Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Haudegen

Fortgeschrittener

  • »Haudegen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 175

Wohnort: 59174 Kamen

Beruf: Fördermaschinist

Auto: Hyundai I30 GD

Vorname: Steven

  • Nachricht senden

1

Montag, 22. April 2013, 01:50

Die richtige Leder/Teilleder-Aufbereitung

Hallo zusammen.
Wer alles sein leder gerne hat, pflegt es auch gerne.
Ich habe eine gute Kombination herausgefunden, dass das leder wirklich wieder "erneuert".

Als erstes beginnt man mit der Grundreinigung des Leders...
Dieses behandelt man mit sogenannter Sattelseife.
In meinem Fall, habe ich die Sattelseife von B&E genommen
Das Leder mit feuchtem Schwamm und Sattelseife gut abreiben
Anschließend das Leder gut trocknen lassen

Soweit ist die Vorbehandlung fertig.

Hat man Falten, bzw. Druckstellen auf der Oberfläche, erhitzt man diese mit einem Heißluftföhn.

Video
http://www.youtube.com/watch?v=TcAT-oDmCVo

Man glaubt es kaum, ich habe mich getraut, dies zu machen und es klappt.
So einfach hätte ich es mir nicht vorgestellt.

Und zum schluss behandelt man des Leder mit EFFAX Leder-Öl (Die Metalldose mit Pinsel)
Dieses Öl enthält das sog. Tran, was heutzutage schwer zu bekommen ist, weil es einfach zu teuer ist. Aber das o.g. Öl besitzt diese Substanz

Mit dem Pinsel reibt man als erstes schön dick die Bereiche der Nähte ein und anschließend verteilt man das Öl auf der Oberfläche, lässt diese etwa eine nacht einwirken und putzt am nächsten Tag die Stellen Trocken.

Das Endergebnis wird mit einem neuen Leder und einem unvergleichlichen Ledergeruch begrüßt :)
Have fun und viel Erfolg

Lg Steven


JERRY

JERRY

Beiträge: 10

Wohnort: Burgenland in Ösiland

Beruf: hatte ich vor langer Zeit mal....

Auto: IX 35

Vorname: Bernd

  • Nachricht senden

2

Samstag, 5. November 2016, 18:51

welche Lederpflege ?

Hallo Hyundaifreunde,

kennt jemand hier ein Lederpflegemittel mit dem man auch den edlen Ledergeruch wieder hervorholen kann? Ich habe leider scheinbar ein Raucher-Auto erwischt! Bin für jeden Tipp dankbar, da ich Vollleder-Ausstattung habe.

:anbet: Gruß vom Bernd.

Berliner

Schüler

Beiträge: 134

Wohnort: Berlin

Auto: I30 Turbo

Vorname: Mario

  • Nachricht senden

3

Samstag, 5. November 2016, 20:43

Sehr interessant. ....
Hast du auch Tips für das Kunstleder welches in den heutigen Fahrzeugen verbaut ist???

Mario

Thora

Profi

Beiträge: 937

Wohnort: Greifenstein

Beruf: Lagerist

Auto: I 10 Sport 1,2 + IX 20 1,4

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Thomas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

4

Samstag, 5. November 2016, 21:02

Könnte mir vorstellen , dass es genauso auch bei Kunstleder funktioniert .

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 2 493

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

5

Samstag, 5. November 2016, 23:03

Du kannst dir auch zusätzlich einen flachen Teller mit gemahlenem Kaffee (der günstigste langt) jede Nacht in den Fußraum stellen, das eliminiert auch Zigarettenrauch. Mir ist das aber mit dem Teller zu dumm, ich nehme eine alte Damenstrumpfhose, schneide da ein Bein ab und fülle den Kaffee ein. Zuknoten und unter den Sitz legen. Riecht jedesmal supergut nach Frühstück wenn ich einsteige. :)

Thora

Profi

Beiträge: 937

Wohnort: Greifenstein

Beruf: Lagerist

Auto: I 10 Sport 1,2 + IX 20 1,4

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Thomas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 6. November 2016, 11:08

Die kannst DU dann aber nicht mehr anziehen . :D

willi-billi

Schüler

  • »willi-billi« wurde gesperrt

Beiträge: 80

Auto: i40 Kombi 2.0 Premium, phantom-black, Vollausstattung

Vorname: Willi

  • Nachricht senden

7

Montag, 7. November 2016, 19:11

Der Rauchgeruch sitzt sicherlich nicht im Leder, sondern darunter in den gschäumten Materialien und Stoffen.
Insofern würde ich das Leder abziehen und den Rest behandeln, oder die Sitze ausbauen und von unten daran gehen.