Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Black Pearl

unregistriert

341

Dienstag, 10. September 2013, 11:47

Hi i40Premium,

herzlichen Glückwunsch zu deiner Wahl.

Du schreibst: 29.09 (1800 km gefahren) ?

Ich weiß das nicht alle Händler dieses Tuning (Eurotec) anbieten. Warum ist mir ein Rätsel.
Frage bei deinen "großen Händler" in deiner zumutbaren Nähe nach.

Der Preis sollte mit Einbau und TÜV-Gutachten nicht mehr als 900 EUR kosten.
Darüber hinaus finde ich es grenzwertig.

Außerdem kommen nochmal ca. 17-20 EUR für neue Papiere (Zulassungsbescheinigung Teil I + II) dazu.

Auf jedenfall vorher bei der Versicherung nachfragen ob sich was ändert.
Bei HUK24 bleibt alles wie es war.

Ich weiß, jetzt kommen wieder die "Experten" die eine Benachrichtigung der Versicherung, für Unsinn halten.

Aber glaubt mir: Eine Veränderung der Leistung eures PKW ist unbedingt der Versicherung mitzuteilen.


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 860

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

342

Dienstag, 10. September 2013, 11:51

Aber glaubt mir: Eine Veränderung der Leistung eures PKW ist unbedingt der Versicherung mitzuteilen.
Dazu gibt es meine volle Zustimmung! :super:

geosnoopy

unregistriert

343

Dienstag, 10. September 2013, 12:21

Ja auf jeden Fall ist eine Änderung der Leistung Anzeigepflichtig beim Versicherer!
Meine Versicherung (GVV) hat die Gesamtjahresprämie um 28 Euro (5%) erhöht, damit kann ich gut leben!

Es gibt zwar einige andere Chipanbieter, allerdings gibt es von Hyundai nur die Freigabe von Eurotec!
Bei den anderen Chipanbietern ist eine Einzalabnahme beim TÜV erforderlich, wie es da aussieht ist fraglich.

Black Pearl

unregistriert

344

Dienstag, 10. September 2013, 12:27

Ich würde gerne ein paar Euro investieren.

Wo kann man ein Leistungsdiagramm für einen getunten Motor machen?
Und was kostet das?

TÜV Dekra Bosch oder wer kennt jemanden im Raum Köln Düsseldorf?

enrico1973

Fortgeschrittener

Beiträge: 414

Wohnort: IK

Beruf: selbstst.

Auto: i40cw Premium all incl.

Vorname: Enrico

  • Nachricht senden

345

Dienstag, 10. September 2013, 12:28

Zitat

Hi miteinander,

hier meine ersten Tests. Sind nur ca. Angaben weil ich alleine, ohne richtiges Equipment (nur Smartphone App. Stoppuhr). 205er Reifen mit 2,5 bar Luftdruck. Ausgeruht und voll konzentriert :todlach:

0 auf 100km/h = 9,2 sec.
60 - 100 km/h (4. Gg.) = 6,2 sec.
80 - 120 km/h (5. Gg.) = 8,0 sec.

Auf meiner Hausstrecke fiel mir heute auf, dass ich ca. 0,7 ltr. weniger Verbrauch habe. 8 km, Tempomat, konstante 70 km/h, Bordcomputer. :freu: :super: :bang: :D :D :D



Boah. Ich benötige 13.2 sek von 0-100. :mad:

Black Pearl

unregistriert

346

Dienstag, 10. September 2013, 12:31

Ich sag ja;

geht ab wie Sau. (Entschuldigung für die Wortwahl) :freu:

Deswegen möchte ich gerne ein Leistungsdiagramm machen.

i40Premium

.........

Beiträge: 116

Auto: i40 Premium 1,7 ltr. CRDI 136PS

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

347

Dienstag, 10. September 2013, 12:52

Huch, bin natürlich nur 1000km gefahren, davon 800km nur Autobahn.

Mehr als 900€ wollte ich auch nicht ausgeben.

Habe zum Glück ein paar Händler in der Gegend und werde mal Preise einholen.

Da der Wagen noch teilfinanziert wurde (hatte so einen Batzen Geld nicht) wird es mit dem KFZ-Brief (Zulassungsbescheinigung X) etwas schwierig.

Ganz toll wäre es natürlich so einen gechipten i40 mal probezufahren.

Black Pearl

unregistriert

348

Dienstag, 10. September 2013, 12:56

Frage einfach bei deinen Händler nach.

Meiner hatte einen als Vorführwagen. (Leider Gangschaltung)
Ein Mitarbeiter hätte mich auch sonst in seinem getunten mitgenommen.

enrico1973

Fortgeschrittener

Beiträge: 414

Wohnort: IK

Beruf: selbstst.

Auto: i40cw Premium all incl.

Vorname: Enrico

  • Nachricht senden

349

Dienstag, 10. September 2013, 14:02

Zitat

Ich sag ja;

geht ab wie Sau. (Entschuldigung für die Wortwahl) :freu:

Deswegen möchte ich gerne ein Leistungsdiagramm machen.


Welche Smartphone App nutzt du? Torque Pro? Kannst du mal den Ladedruck auslesen?:rolleyes:

Black Pearl

unregistriert

350

Dienstag, 10. September 2013, 14:16

Nein keine App.

Ich will TÜV, Dekra, Boschdienst das machen lassen.
Ist mir genauer und finde es besser.

Black Pearl

unregistriert

351

Mittwoch, 11. September 2013, 11:49

Hi miteinander,

ich habe mir mal die Mühe gemacht, und nach einem geeigneten Dienst gesucht, der mein Chip-Tuning überprüft.

"Bei Motoren mit Chip-Tuning prüfen wir den Erfolg der Leistungssteigerung"

Leider sah sich das ADAC Prüfzentrum Köln nicht in der Lage die Leistungssteigerung zu prüfen.
Nach Rückfragen über Automodell, Leistung, Antriebsart, Höchstgeschwindigkeit sahen sie sich nicht in der Lage diesen Dienst anzubieten. ?( :denk:

Freundlicherweise nannte die Dame mir eine Firma in Köln die auch so einen Dienst anbietet.

Nach kurzer telefonischer Rücksprache mit dem Tuning-Dienst habe ich dankend abgelehnt.
Ich nehme an das die nur Kunden haben, die keine Hemmungen haben ihr Geld aus dem Fenster zu werfen.

Der Preis für eine Leistungsüberprüfung war jenseits von Gut und Böse. :cursing: :P

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Black Pearl« (11. September 2013, 12:08)


Beiträge: 1 755

Wohnort: Neuruppin

Auto: nach Clio, Accent, Coupe GK V6, IX35 nun I40

Vorname: Rene

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

352

Mittwoch, 11. September 2013, 20:10

So jetzt mal nochmal grundsätzliche Frage: Ich würde mich über mehr Power freuen, der Spritverbrauch sollte aber nicht großartig steigen und die Haltbarkeit sollte auch nicht zu sehr leiden. Meine Freundliche macht mir den Chip für 900 rein inkl. Abnahme und allem was dazu gehört (Papiere etc.) Meine Versicherung (HUK24) habe ich angeschrieben, ich hoffe mal, dass es wie hier beschrieben bei keinem Aufpreis oder maximal 5% bleibt, bin mal gespannt.
Nun aber, wie sieht es mit der Haltbarkeit aus, klar würde ich bei kaltem Motor nicht ohne Ende treten und vor Fahrtende auch die letzten km den Wind aus den Segeln nehmen. Was macht der Chip eigentlich, kommt der Turbo früher oder wie kommt der andere Verlauf der Drehzahlkurve zu stande. Hatte jemand den Chip auch schon im winter drin? Was passiert da. Kann jemand angaben zum Verbrauch machen.
War heute ganz stolz, bin 200 km Landstraße gefahren und hab 4,8 Liter geschafft und hab einen 530i verfolgt, also nix mit 80 fahren. Wenn das dann echte 5,5 sind, ist das der Hammer für dieses geile Auto.
Gestern bin ich auch 200 km gefahren (alles mit nem Leihwagen) und da muss er diese Verbrennung DPF gehabt haben, denn bei relativ konstanter Geschwindigkeit stieg der Verbrauch lt. BC um einen halben Liter, aber alles okay.
Also back to topic, was meint ihr, wenn Geld keine Rolle spielt (also die 900), Chip ja oder nein?

Danke ud GRüße

Hoffi

driver91

Fortgeschrittener

Beiträge: 282

Wohnort: Magdeburg

Auto: i40 Style+Pluspaket+Navi

  • Nachricht senden

353

Mittwoch, 11. September 2013, 21:33

Nabend,

Ich verfolge das Thema schon fast von Beginn an. Eins vorweg, ich halte wenig von nen Chip. Ich hatte mal die von meinen Händler angebotenen für eine Testfahrt drin. Welche das waren kann ich nicht mehr sagen. Dafür ist es schon zulange her. Jedesmal fing der Turbo unter Volllast an zuklingeln. Also Chip raus, eingeschickt, wieder ne Probefahrt, genau das selbe. Anderer Chip Hersteller und wieder.

Seien wir mal ehrlich, wir fahren einen 1,7er und haben schon ein echt starkes Drehmoment von 330 Nm. Und bei 1,7l wo soll es denn da noch herkommen?

Desweiteren finde ich 900 euro für nen Chip echt heftig , da lege ich nen paar euro mehr drauf und bekomme ein vernüftiges Mapping von einen Namenhaften Tuner .

Auch wenn ich lese , ich würde die mehr Leistung nicht immer nutzen. Wenn ich mich selber einschätzen müsste , würde ich sagen , ich schon. Warum mache ich sonst auch ne Leistungssteigerung. Hand aufs Herz um weniger zuverbrauchen , ne dann fahre ich defensiver. Da würde ich mich nur überzeugen lassen , wenn einer von Eco Tuning spricht.

Grüße

Beiträge: 1 755

Wohnort: Neuruppin

Auto: nach Clio, Accent, Coupe GK V6, IX35 nun I40

Vorname: Rene

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

354

Mittwoch, 11. September 2013, 22:20

das sehe ich genauso, in bestimmten Punkten aber auch anders. 900 Euro sind fett keine Frage. Ich hab aber gemerkt, dass umso mehr Leistung ich habe, um so gelassener fahre ich. Also auch mal schneller, aber eben nicht nur oder eben: Ein Chip heißt nicht, dass ich auf der Landstraße den Sigmar Gabriel mache. Was mich abschreckt, ist das von dir beschriebene Jaulen des Turbos von anfang an, warum gibt Hyundai auf so etwas weiter 5 Jahre Garantie. Andersum denke ich, dass 900 Euro kein Billigchiptuning mehr sind, sondern schon in Richtung Mapping gehen (ich weiß, da wird die Software vom Hersteller direkt auf der platine geändert). ICh finde Eurotec jetzt auch nicht als Billigtuner oder so. Aber auf jeden Fall vielen Dank, denn genau dafür suche ich ja Meinungen, um mich entscheiden zu können. Bin für weiere Meinungen und Eindrücke dankbar. Der kleine Hubraum schreckt mich auch ein wenig ab.

Black Pearl

unregistriert

355

Mittwoch, 11. September 2013, 22:26

Hi,

warum soll man dich überzeugen ein Chip-Tuning zu machen oder nicht.

Ich bin mit Der Mehrleistung sehr zufrieden. (Bei mir jault kein Turbolader, o.ä.)
Wenn du ein getunten i40 fährst, wirst du am Anfang alles austesten. (Beschleunigung, Durchzug, etc.)

Nach einer Weile wirst du wieder zu einem normalen Autofahrer der weiß, ich kann wenn ich will, aber ich will nicht immer.

Ich hatte in Vergangenheit sehr schnelle und tolle Wagen gefahren. Dienstwagen, Privatwagen, Leihwagen.

Und glaub mir ich bin gefahren, wie (). Aber sobald ich in meinem Privatwagen unterwegs war, hat die Vernunft gesiegt.

Heute fahr ich immer noch schnell, wo es möglich und angebracht ist.
Aber ich muss nicht mit jedem A4, Passat oder andere meine Power messen.

Beiträge: 1 755

Wohnort: Neuruppin

Auto: nach Clio, Accent, Coupe GK V6, IX35 nun I40

Vorname: Rene

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

356

Mittwoch, 11. September 2013, 22:56

Hallo Gerd, so sehe ich es auch. Es ist schade, das mein Händler und keiner in der nähe einen gechipten zum ausprobieren hat. Wenn die drehmomentkurve dadurch z.B. unharmonsich wird, würde ich mich ärgern. Wieviele km fährst du jetzt schon gechipt?
Warum man mich überzeugen oder abhalten soll? Weil ich für 900 euro nicht viel verkehrt machen möchte und micb nicht in einem jahr über die anschaffung ärgern will.

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

357

Mittwoch, 11. September 2013, 22:59

Sucht mal im i30-Bereich, da hat vor paar Tagen jemand seine Tuning-Ergebnisse inkl. Leistungsdiagramm gepostet. Evtl. lässt sich da ja was machen.

Black Pearl

unregistriert

358

Donnerstag, 12. September 2013, 10:11

Ich fahre seid ca. 4.000 km getunt. (Chip)
Bis auf die Probleme direkt am Anfang (Beschleunigung aus dem Stand, Wagen ging aus) habe ich nur positive Erfahrungen gemacht. Bin sehr zufrieden.

Im Winter habe ich das Auto noch nicht gefahren. Da nehme ich meinen Mondeo Turnier V6 Automatik.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 860

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

359

Donnerstag, 12. September 2013, 10:24

An deinen "Anfangsproblemen" war ja der Chip schuld - aber das haben sie doch jetzt wunderbar hinbekommen, oder? :freu:

Black Pearl

unregistriert

360

Donnerstag, 12. September 2013, 11:34

Ja Jacky,
das hat die Firma gut hin bekommen. (Zu gut?)

Der läuft richtig gut. Vielleicht wollte die Firma mir nach den anfänglichen Problemen ein paar PS mehr mitgeben. :flöt: :D :freu: