Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

nivora

Anfänger

Beiträge: 40

Auto: Hyundai i10 1.1 ++Edition

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 13. Mai 2009, 18:31

kommt schon leute, sagt nicht, dass noch KEINER bei der inspektion war!


BOOMER

Hundeflüsterer

Beiträge: 447

Wohnort: Viersen/NRW

Auto: Hyundai i 10 1.2 classic

Vorname: Frank

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 13. Mai 2009, 19:40

hi nivora.habe zwecks diesem thema letzte woche meinen händler gefragt.er hat mir klip und klar gesagt 1.inspektion bei 15.000 km.alles andere währe schnick-schnack.und ich glaube ihm.ansonsten hätte er ein problem(mit mir).das ist mein 3.neuwagen und ich habe nie anders gehandelt.habe selber 20 jahre als schrauber gearbeitet und die inspektionsintervalle sind nicht mehr bei 10.000 km wie früher.frage am besten noch mal forsch nach.ansonsten hat dein händler bei schaden auch ein problem.

Richwood

Fortgeschrittener

Beiträge: 322

Auto: Hyundai i10 classic

Vorname: Ralf

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 13. Mai 2009, 23:57

Hi,

genaue Preise kenne ich auch noch nicht, ich habe ja gerade mal 1700 km runter... aber wenn man mal auf Spritmonitor schaut gibt es da schon erste Werte. Die 15 000 Inspektion wird wohl knapp 200 EURO kosten. Siehe hier

Grüße,
Ralf

SmilingDevil

Anfänger

Beiträge: 17

Wohnort: Mitteldeutschland

Beruf: Dipl. Ing.

Auto: Getz Cross

Vorname: Axel

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 14. Mai 2009, 07:36

Zitat

Original von nivora
kommt schon leute, sagt nicht, dass noch KEINER bei der inspektion war!


Bei meinem Getz waren es 233€, Was genau auf der Rechnung stand kann ich dir nicht sagen, Aber ich weiß noch das die Glassockellampen vom Standlich an den Kontakten korrodiert waren, was außerplanmäßig mit auf den Zettel kam.

Zitat

Original von sturdy
Meine Erfahrung nach 26 Jahren als Autofahrer sind eindeutig: je weiter man das Fahrzeug vom Limit verschont, desto zuverlässiger funktioniert es dauerhaft und umso geringer ist die Ausfallrate.


...sehe ich auch so, warum sonst sollten In den USA Autos, mit 150.000 Meilen!! (so etwa 220TKm) und mehr als GUTE GEBRAUCHTWAGEN gehandelt werden? Ganz klar, weil da einfach nirgendwo schneller gefahren werden darf als 100 km/h, (und die Jungs das auch echt penibel überwachen und bei sowas keinen Spaß verstehen) das macht sich an der Stelle offenbar deutlich bemerkbar.

Gruß, Axel

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »SmilingDevil« (14. Mai 2009, 07:40)


Beiträge: 149

Auto: i10 1.1 Style electr. red

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 14. Mai 2009, 09:09

Zitat

...sehe ich auch so, warum sonst sollten In den USA Autos, mit 150.000 Meilen!! (so etwa 220TKm) und mehr als GUTE GEBRAUCHTWAGEN gehandelt werden? Ganz klar, weil da einfach nirgendwo schneller gefahren werden darf als 100 km/h, (und die Jungs das auch echt penibel überwachen und bei sowas keinen Spaß verstehen) das macht sich an der Stelle offenbar deutlich bemerkbar.


Das liegt wohl eher daran, das die Amis im Durchschnitt Spritfresser-Kisten mit 18 Zylindern, 32 Liter Hubraum und 455 PS fahren.......
Kein Wunder, das die nicht verschleissen bei 55 Meilen max.
:)

nivora

Anfänger

Beiträge: 40

Auto: Hyundai i10 1.1 ++Edition

  • Nachricht senden

26

Freitag, 15. Mai 2009, 07:24

vielen dank für die antworten!
jetzt kann ich mir vorstellen, wie etwa sowas kostet^^

amerikanische autos habe große motoren, die verschließen nicht so schnell, besonderns nicht, wenn die nicht belastet werdem (100 km/h), deshalb schaffen die soviele km!

mfg
nivora

frambach

Schüler

Beiträge: 82

Wohnort: Köln (Kerpen-Buir)

Beruf: Student

Auto: i10 1.1 CRDI

Vorname: Sebastian

  • Nachricht senden

27

Freitag, 15. Mai 2009, 08:23

beim Diesel reicht die erste sogar erst nach 20.000 km.

Richwood

Fortgeschrittener

Beiträge: 322

Auto: Hyundai i10 classic

Vorname: Ralf

  • Nachricht senden

28

Montag, 25. Oktober 2010, 12:14

Hat einer von euch schon die 2. Inspektion mit dem i10 1.1er machen lassen?

Wie hoch waren die Kosten? Ich habe gehört, dass der 1.1er teurer in der Wartung sei als der 1.2er :unentschlossen:

Danke und Grüße,

Richwood

Ljuba

Schüler

Beiträge: 93

Wohnort: Wien

Auto: Hyundai i10

Hyundaiclub: suche Club

Vorname: Ljuba

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 31. Oktober 2010, 01:12

@richwood:

Ohne dir Angst machen zu wollen...

...ich hab meinen Händler bei der 15.oookm Insp. gefragt wieviel ca. die 2te Insp.(35.oookm) kostet.

Seine Antwort: Zwischen 45o-5oo Euro....
Falls dies wirklich zutrifft,werde ich die Insp. in der naheliegenden Slowakei bei einem Vertragshändler durchführen lassen,dort sind die Lohnkosten günstiger,die Garantie bleibt mir auch erhalten.

classic

Anfänger

Beiträge: 45

Wohnort: Duderstadt

Auto: I10

  • Nachricht senden

30

Freitag, 14. Januar 2011, 03:03

Hallo zusammen,

>> welche Ablagerungen, Schlacken und Absetzungen meinst du denn jetzt genau??

siehe Anhang ...

also ich habe schon einige Motoren auseinander gehabt und alle Motoren hatte Ablagerungen,

-> dicke Oel-Schlemme in der Oel-Wanne
-> Kohleablagerungen im Brennraum

bei einem Russischen Motorrad musste ich nach den ersten 1000 km erst mal Späne mit dem Oel ablassen

Früher gab es noch Mitteilchen um den Motor zu reinigen (Ventil-Spülung) oder so nannte sich das.

Meinen Renault(11Jahre alt) 120.000 km z.B. musste im Sommer 2x 1200 km je in einem Stück mit ca 120-160 km/h laufen, der Verbrauch hat es gezeigt 7,5 Liter und das mit 540 Liter Dachbox und voll beladen über die Alpen ... hatte eigentlich mit 10 Liter gerechnet, denn in der Stadt liegt er immer so bei 9 Liter.

Gute Pflege Herr Doktor ... so ungefähr ... weil ich aber mit dem Auto überall Ölflecken hinterlassen hatte und ich nicht mehr genau erkennen konnte wo es überall aus dem Motor kam und der TÜV auch mit den Abgaswerten überhaupt nicht zu Frieden war ... habe ich den Motor kurzerhand vor dem Urlaub ausgebaut und komplett überarbeitet ...
Dank eBay nur ca. 500 Euro ausgegeben ... Kopfdichtung / Kupplung/ Kat / Wasserpumpe / alle Dichtungen / Scheiben Bremsen +Belege gleich mit neu gemacht ... und ohne TÜV in den Urlaub fahren wollt ich auch nicht.

Ich habe auch schon mal für den I10 nach Teilen gesucht ... da gibt es noch nicht viel ... kann man nur hoffen das in 5-10 Jahren das sich noch ändert ... denn ich warte und repariere meine Autos selber.

Die erste I10 - Inspektion werde ich aber wegen der Garantie mitnehmen müssen.

Gruss Ralf
»classic« hat folgendes Bild angehängt:
  • Zwischenablage01.jpg

31

Sonntag, 16. Januar 2011, 18:23

Was euch wahrscheinlich,allenbekannt ist,
das man für den Garantieerhalt nicht mehr zum Vertragshändler muß.
Ich habe z.b. einen Freund der hat eine kleine Meisterwerkstatt,
bei ihm kann ich alle Inspectionen machen lassen.
Das heißt keine unnötigen Kosten.....Gruß Chris
»chrismt« hat folgendes Bild angehängt:
  • Hebebünhne 06.03.08 006.jpg

32

Sonntag, 16. Januar 2011, 19:01

Hallo Chris,
wie ist das bei einer Fremdwerkstatt mit der Wartungs-Checkliste?
Wenn der Service bei Hyundai gemacht wird, gehört sie dazu. Wie belegt die Fremdwerkstatt das sie alle Arbeiten nach Vorgabe von Hyundai erledigt hat,
bzw. woher hat sie Einstellwerte wie z.B. Ventilspiel?
Gruß Hacky

BOOMER

Hundeflüsterer

Beiträge: 447

Wohnort: Viersen/NRW

Auto: Hyundai i 10 1.2 classic

Vorname: Frank

  • Nachricht senden

33

Sonntag, 16. Januar 2011, 19:11

Zitat

Original von chrismt
Was euch wahrscheinlich,allenbekannt ist,
das man für den Garantieerhalt nicht mehr zum Vertragshändler muß.
Ich habe z.b. einen Freund der hat eine kleine Meisterwerkstatt,
bei ihm kann ich alle Inspectionen machen lassen.
Das heißt keine unnötigen Kosten.....Gruß Chris




hi,

chrismt :winke:

den jungen MANN :)

würde ich auch sehr gerne kennen lernen :]

meine rennsemmel i10 1.2 muss im MÄRZ zur 2. Inspektion

kanst ja mal bei deinem freund ein gutes wort für mich einlegen :D

kommt natürlich darauf an wie weit ich fahren muss :winke:

gruss BOOMER :)

classic

Anfänger

Beiträge: 45

Wohnort: Duderstadt

Auto: I10

  • Nachricht senden

34

Sonntag, 16. Januar 2011, 20:03

Habe gestern einen Brief von meinem Autohändler bekommen:

"Herzlichen Glückwunsch Ihr Hyundai hat Geburtstag"

und das schon nach 11 Monaten ?!

Na Ja habe gerade mal 4000 kM mit runter ... bisschen früh für eine Inspektion ...

Erst-Inspektion zum Knallerpreis 44,44 Euro
und dann darunter kleingedruckt + Material (120-140Euro)

werde mal Fragen ob der Knallerpreis auch gilt wenn ich das Material mitbringe

Gruss Ralf

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »classic« (16. Januar 2011, 20:03)


35

Montag, 17. Januar 2011, 17:29

Die Erinnerung zur Inspektion kam bei mir auch schon nach 11 Monaten. :teach:
Fand ich aber nicht schlecht, weil man so seinen Termin auf einen für sich günstigen Zeitpunkt legen kann. Gekostet hat es mit Lohn und Material ca. 144€. Bei der Inspektion hatte ich auch erst 7500 km auf dem Tacho.
Gruß Hacky

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hacky« (17. Januar 2011, 17:31)


DieVanessa

Anfänger

Beiträge: 2

Auto: Hyundai i10

Vorname: Vanessa

  • Nachricht senden

36

Mittwoch, 2. Februar 2011, 00:56

RE: Inspektions-Intervalle

Hallo, ich hoffe hier kann mir jemand helfen...
Ich hab von meiner Mama den kleinen i 10 übernommen, im Sommer wird das Auto dann auf mich zugelassen etc weil ich umziehe...dann muss er auch das erste Mal zum TÜV...also nicht das es schlimm genug ist das ich von Autos keine Ahnung hab, ich hab jetzt auch herausgefunden das der Wagen bis jetzt nur mal einen Ölwechsel bekommen hat..nach ca 2 Jahren. Es muss dann jetzt bstimmt ne Menge gemacht werden. Hab was von Bremsflüssigkeit, diverse Filter , Öl etc gehört... kann mir da jemand weiter helfen? Was braucht der kleine vernachlässigte Flitzer noch? Und in welcher preislichen Grüßenordnung bewege ich mich da?
Ich will mich da nicht zum Deppen der Nation machen und wenn ich ganz ohne Infos losfahr ziehen die mich eh übern Tisch.....

Mich wundert es genrell, der Wagen war jedes Jahr einmal in der Vertragswerkstatt weil schon zweimal einer reingefahren ist und keiner hat was gesagt.

Der Tacho zeigt nach 2 1/2 Jahren 34000km....falls das weiterhilft....

Vielen Dank schonmal im Vorraus.....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DieVanessa« (2. Februar 2011, 01:10)


Richwood

Fortgeschrittener

Beiträge: 322

Auto: Hyundai i10 classic

Vorname: Ralf

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 2. Februar 2011, 17:32

RE: Inspektions-Intervalle

Hallo,

na prinzipiell steht doch im Service Heft welche Wartungsarbeiten bei der 2. Inspektion (35 tkm) gemacht werden müssen.

Als Anhaltspunkt kannst du hier schon mal nachlesen, das ist eine allgemeine Liste für verschiedene Hyundai-PKW. Wie gesagt, der genaue Wartungsplan ist im Service Heft.

Wartungsplan

Das hängt nun auch vom verbauten Motor ab, der kleine 1.1er Motor wird auf jeden Fall teurer in der Wartung. Hier müssen noch die Ventile geprüft werden.

Die Kosten sollten "normal" so im Bereich 250 - 400 EURO sein, wenn eben nicht zusätzlich etwas dazu kommt. Die Vertragswerkstatt sollte sich da schon an die Vorschriften halten ;)

Übrigens hat mein i10 bisher auch "nur" einen Ölwechsel hinter sich. Mein i10 ist nun 2 Jahre alt und hat knapp 33tkm runter... also das bewegt sich noch im Rahmen denke ich.

Grüße,
Ralf

38

Mittwoch, 2. Februar 2011, 18:13

RE: Inspektions-Intervalle

Hallo Vanessa,
so wie Richwood schon geschrieben hat, sehe ich das auch.
Laß einfach die 2. Wartung nach Hyundaivorschrift machen.
Wenn dann noch die HU dazukommt, werden die Kosten bei
dem 1.1 er Motor bei ca. 400 - 500 € liegen.
Gruß Hacky

Ljuba

Schüler

Beiträge: 93

Wohnort: Wien

Auto: Hyundai i10

Hyundaiclub: suche Club

Vorname: Ljuba

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 3. Februar 2011, 22:38

RE: Inspektions-Intervalle

Also es stimmt definitiv,die Garantie bleibt erhalten auch wenn man zur freien Werkstatt geht.

Jedoch kann ich mir vorstellen,dass man in Sachen Kulanz durch die Finger schaut.

40

Freitag, 4. Februar 2011, 08:41

RE: Inspektions-Intervalle

So wird es wohl sein.
Der Freundliche wird seine Freundlichkeit verlieren, wenn man nur mit Reklamationen kommt und den Service woanders machen lässt. :dudu: