Auflösungserscheinungen Lenkrad

  • Ich habe gestern beim säubern festgestellt, das der Schaltsack die ersten Risse bekommt. Ich frage mich sowieso, welche Art von Tierhäuten die Tschechen in die von ihnen hergestellten Fahrzeuge mit Lederausstattung einbauen. :?::!:

  • Ja wärend der Garantiezeit wird das Lenkrad getauscht wurde bei mir irgendwo bei 20000-30000km gemacht. Das dann montierte war dann okay, nach nun fast 110000km (also ca 80000km fürs 2.) ist es aber auch schon deutlich abgegriffen und ich habe so ein Überzieher drüber gemacht leider habe ich keine Hülle zum vernähen gefunden die passt da das Lenkrad vom i30 sehr dick ist im Umfang (über 10cm), die schreiben zwar teilweise bei den Hüllen zum vernähen bis 12cm das passt trotzdem nicht habe schon einige Hüllen probiert. Bei ATU bin ich nun fündig geworden für einen halbwegs aussehenden Überzieher.
    Also ich würde heute mein neues Kunststoff-Lenkrad gleich schützen, nur muss man beim Überziehen eines Bezuges schon sehr aufpassen da der Kunststoff vom Lenkrad recht weich ist und selbst der rutschhemmende Gummi eines solchen Bezuges reibt den Kunststoff ab. Am besten wären eben diese Bezüge zum vernähen und die können wenn man etwas Geschick hat noch richtig gut aussehen.

  • So, gestern mein neues Lenkrad bekommen. Ist viel matter und griffiger. Passt mit der Aussage vom Händler zusammen. Angeblich hat Hyundai nach diversen Problemen den Zulieferer gewechselt.


    mfg
    Andy


    P.S: Überziehen tu ich sicher nichts. Die ersten fünf Jahre wirds eh immer wieder getauscht und danach ist es eh normal das es abgenutzt wird. War bei meinem 17 Jahre alten Golf auch so.

    2000-2003: Golf II 90PS


    2003-2012: Golf III 55PS


    aktuell 10/12: Hyundai ix20 1.4L 90PS Benziner

  • Ich habe gestern beim säubern festgestellt, das der Schaltsack die ersten Risse bekommt. Ich frage mich sowieso, welche Art von Tierhäuten die Tschechen in die von ihnen hergestellten Fahrzeuge mit Lederausstattung einbauen. :?: :!:

    Hallo zusammen,


    genau dasselbe habe ich auch gerade festgestellt. Mehrere sehr kleine Risse, die man auf den ersten Blick gar nicht so sieht, da sie meistens in den Falten liegen. Meiner hat jetzt etwas über 9000 auf der Uhr. Ich hab's ja in anderen Themen bereits geschrieben. An der Qualität ist dringend Nachholbedarf. Was ich bei meinem so krass finde ist, wenn man mal über Kopfsteinpflaster fährt, was an bzw. in dem Auto alles so knistert, knarrzt und summt. Das hatte ich nicht mal bei meinem Fiat mit über 50.000 Km.

  • Hat mal jemand Fotos von den Ablösungen parat? Bei mir löst sich auch was, bin mir aber nicht sicher ob das als normaler Verschleiss zu werten ist. Habe jetzt 70000 km runter...

    Hallo Zusammen,
    wie sollte es anders sein. Jetzt fängt auch mein Lenkrad an sich aufzulösen. Ich habe einmal bewusst darauf geachtet, es ist nicht einmal dort, wo ich permanent meine Hand habe. Ausserdem trage ich keine scharfen Ringe o.ä. oder nutze irgendwelche Handcremes. Es sieht irgendwie aus, als hätte es einen Sonnenbrand mit abpellender Haut bekommen. Hier mal ein Foto.

  • Ab zum Händler, das Polyesterleder ist defekt..... X( das sollte doch auf GARANTIE behoben werden.
    Das wäre mein Weg...... :!:


    LG
    Nobby aus Horrem

    „An dem Tag, an dem du Goldwing fährst, wirst du nicht älter.“


    Hier mal alle Hyundai Fahrzeuge die ich schon hatte.


    Nr. 1 Tucson Benziner
    Nr. 2 Santa Fe Diesel
    Nr. 3 Santa Fe Benziner 2,7 V6
    Nr. 4 ix20 Style 1,6 Automatik

  • Meins hat so ausgesehen :

    2000-2003: Golf II 90PS


    2003-2012: Golf III 55PS


    aktuell 10/12: Hyundai ix20 1.4L 90PS Benziner

  • Da kann es einem ja richtig Angst werden, wenn man solche Bilder sieht. Wie alt sind eure Autos? Oder sind in letzter Zeit Lenkräder mit besserer Qualität eingebaut worden? Müßte ja, es kann doch nicht sein, daß nach Garantiewechsel wieder solcher "Pfusch" eingebaut wird. Lederlenkräder gibt es schon seit vielen, vielen Jahren und so kann man es nicht verstehen, daß man sich mit solch banalen Mängeln in der hoch technisierten Zeit umherärgern muß.


    Beste Grüße an alle Betroffenen von Lipsia

  • Hallo Dieter,


    das Problem sind die Zulieferer des Leders, hier wurde/wird unterschiedliche Qualität verarbeitet - deshalb sind auch nicht alle Lederlenkräder davon betroffen, sondern nur jene, welche mit dem "schlechteren" Leder bezogen wurden!


    Gruß Jacky

    Jedes Ding hat drei Seiten: Eine die ich sehe, eine die du siehst, und eine die wir beide nicht sehen.....

  • Bei mir ist es nach 7000km und einem 1/2 jahr aufgetaucht. Das getauschte Lenkrad sieht jetzt auch etwas anders aus. Hoffe das hält länger.

    2000-2003: Golf II 90PS


    2003-2012: Golf III 55PS


    aktuell 10/12: Hyundai ix20 1.4L 90PS Benziner

  • Also mein ixi hat den selben Lederbezug wie ihr oben. Hab jetzt 13.000km runter und seit Anfang April fahr ich ihn. Bis jetz hab ich kein Problem mit dem Leder. Aber ich bin guter Dinge das es so bleibt.


    Als ich vor einer Woche den neuen ix35 angeschaut habe bei meinem Händler ist mir sofot der neue Lederbezug fürs Lenkrad aufgefallen. Ein ganz andere wie ich ihn habe. Hab mich darauf hin in einen ix20 rein gesetzt und siehe da es ist der selbe Bezug wie beim ix35. Vllt hat hier Hyundai die Schwachstelle erkannt und beim Modelljahr 2014 nach gebessert. Ich fande den neuen Bezug sehr viel angenehmer. Sah im großen und ganzen auch viel Hochwertiger aus. Vllt hab ich die Hoffnung das sich mein Lenkrad auch noch auflöst und ich dann diesen Neuenbezug bekomme :D

  • Hyundai hat laut meinem Händler reagiert und den Lieferanten gewechselt.

    2000-2003: Golf II 90PS


    2003-2012: Golf III 55PS


    aktuell 10/12: Hyundai ix20 1.4L 90PS Benziner

  • Hallo in die Runde,


    ich war nun zur ersten Jahresinspektion und habe sogleich mein Lenkrad und meinen Schaltsack reklamiert. Der Schaltsack wurde bereits ausgetauscht. Bei dem Lenkrad soll es sich lt. Aussage meines Händlers so verhalten, dass es über fast alle Produktlinien Probleme mit den Lenkrädern gibt/gab, also nicht nur beim IX20. Dieses hatte man dann bei dem Hersteller/Zulieferer reklamiert, aber auch die zweite Herstellungs-Charge hat wieder ähnliche Probleme. Nachdem nun wieder die Reklamationen zugenommen haben, hat Hyundai wohl gesagt, wir stoppen die Auslieferung und holen die Produktion wieder zurück nach Korea. D.h. der Garantieaustausch kann noch etwas dauern, bis mal wieder ein Dampfer mit Containern den Hamburger Hafen angelaufen hat :mad:
    Vielleicht bekomme ich ja ein neues als Weihnachtsgeschenk.


    In diesem Sinne erst mal gute Fahrt in den Herbst

  • Schaltsack schaut bei mir 'noch' gut aus.

    2000-2003: Golf II 90PS


    2003-2012: Golf III 55PS


    aktuell 10/12: Hyundai ix20 1.4L 90PS Benziner

  • Hallo mal wieder in die Runde,


    wollte nur mal berichten, dass ich seit ca. 3 Wochen nun ein neues Lenkrad bekommen habe. Sieht anders aus, also vom Leder meine ich und fühlt sich auch anders an. Nun hoffe ich, dass dieses jetzt länger hält als knapp 1 Jahr und 9000km.


    Damit ich mit meine Mängelliste aber weiterführen kann, hat mich mein kleiner schwarzer Ixi mit einem vermeintlich neuen Fehler bedacht. :( Es handelt sich dieses Mal um die Tankanzeige. Seit dem ich den Wagen hatte (1,4l 90PS Blue) war es so, dass wenn ich getankt hatte, die Anzeige der Balken natürlich ganz oben, also voll war und die Restkilometeranzeige bis zum nächsten Tankstopp lag immer so bei rund 500-520 Km. Wenn ich nun die ersten rund 60-80 Km gefahren bin, dann reduzierte sich die Balkenanzeige meist um einen Balken. Das ganze ging so kontinuierlich und schlüssig weiter. Wenn ich also so noch ca. 280-300 Restkilometer hatte, war die Balkenanzeigen um die Hälfte reduziert. Seit meinen letzten beiden Tankstopps ist dieses anders. Erstens dauert es jetzt viel viel länger, bis sich überhaupt ein Balken bewegt und wenn ich jetzt auf der Restkilometeranzeige noch 280-300 Km habe, sind gerade mal 2 (max. 3) Balken weg.


    Ich werde das jetzt nochmal über die Feiertage beobachten und sonst im neuen Jahr mal wieder den "Freundlichen" bemühen. Dieses wäre jetzt der 7. (in Worten - SIEBEN) Mangel/Defekt. So langsam zweifle ich wirklich an der Qualität dieser Autos.


    Nun natürlich mal wieder in die Runde gefragt, ob jemand so etwas auch schon beobachtet hat.


    In diesem Sinne schöne Festtage und Fehlerfreie Fahrt (Hihi). :cheesy:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!