Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 30. November 2018, 11:07

Stellmotoren

Hallo beisammen ...
... wieder einmal quält mich ein Problem an meinem Trajet.
Nachdem ich für 80 Euro zwei neue Scheinwerfer bekommen konnte, verzichte ich logischerweise darauf, die Alten, deren Gläser sehr mitgenommen aussehen, zu "refreshen".
Ein wenig Respekt habe ich noch vor dem Umbau der Stellmotoren. Optisch sieht es so aus, als wären Diese in den Scheinwerfern nur gesteckt. Ein vorsichtiges Ziehen war ohne Erfolg.
Hat jemand einen Link zu Anleitungsbildern oder einem Anleitungsvideo, bzw. kann mir sagen, wie ich da genau vorgehen muß?
L.G.
i-devil


JKausDU

Fortgeschrittener

Beiträge: 199

Auto: Hyundai Trajet

  • Nachricht senden

2

Freitag, 30. November 2018, 11:23

Bin mir ziemlich sicher, dass die nur gesteckt sind. Da greift so ein Kugelkopf in den Scheinwerfer.

Vorsichtig ziehen reicht nicht. Leider auch beim Einbau nicht so einfach das wieder reinzudrücken.

Neko

Opa

Beiträge: 2 298

Wohnort: Recklinghausen

Auto: Galloper 2.5TCI

Vorname: Bernd

  • Nachricht senden

3

Freitag, 30. November 2018, 11:49

Hallo zusammen

Das ist eine Bajonetbefestigung mit drei Nasen.
Gegen den Urzeigersinn ausdrehen.
Vorsicht mit der Kugelpfanne im Scheinwerfer.

Gruss Bernd

4

Freitag, 30. November 2018, 12:20

Bajonett stimmt ... einfach drehen dann kommt das Ding raus ;-)
Danke!!!!!!
Der Kugelkopf vom Zapfen wird seitlich in die dafür vorgesehene Nase eingeschoben.
Easy, wenn mans dann weiß.

JKausDU

Fortgeschrittener

Beiträge: 199

Auto: Hyundai Trajet

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 14. Januar 2020, 08:18

Hab mir jetzt mal 2 Stellmotoren bestellt, da eine funktionierende Höhenverstellung doch ganz praktisch ist.
Daher die Bitte, den Aus- und Einbau für nochmal für Doofe zu erklären. Die Sache mit dem Bajonettverschluss habe ich verstanden. Aus- und wieder Einrasten des Kugelkopfes ist mir aber noch nicht ganz klar. Geht das einigermaßen bei eingebauten Scheinwerfern? Will da nix kaputtmachen.

Neko

Opa

Beiträge: 2 298

Wohnort: Recklinghausen

Auto: Galloper 2.5TCI

Vorname: Bernd

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 14. Januar 2020, 11:08

Hallo

Zu bedenken ist auch die Sprödigkeit von Kunststoffen bei Wintertemperaturen. Ich hab auch schon geschafft, eine ähnliche Kugelpfannenkonstruktion beim Nissan Micra K11 so zu ruinieren, dass ein neuer Scheinwerfer fällig war. Vielleicht wäre es nicht verkehrt, den ersten Scheinwerfer mit in die warme Stube zu nehmen, um es einfacher zu haben. Alternativ kann man mit einer Heißluftpistole den Scheinwerfer anwärmen.

Gruss Bernd

JKausDU

Fortgeschrittener

Beiträge: 199

Auto: Hyundai Trajet

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 14. Januar 2020, 11:36

Guter Tipp, wobei ich mir den Ausbau des Scheinwerfers eigentlich ersparen möchte. Ich kann erfreulicherweise meine Garage beheizen. Das wird schon gehen.

8

Mittwoch, 15. Januar 2020, 22:24

Meine Empfehlung für den Einbau:
Den Stift mit der Kugel so weit wie möglich manuell ausfahren, dazu den Stellmotor vorsichtig öffnen (ist nur geklickt).
Dann langsam in den Scheinwerfer einführen und in die Aufnahme einfedeln, es ist ein leichtes einrasten spürbar.
Eventuell vorher mit dem Smartphone ein Foto vom Innenleben machen, dann ist der Vorgang noch klaren.
Eigentlich einfach und schnell zu erledigen.
Bei älteren Trajets brennen die Stellmotoren öfter durch, da diese sich häufig bewegen, Uhrsache ist ein wackliges Stellrad im Innenraum.

JKausDU

Fortgeschrittener

Beiträge: 199

Auto: Hyundai Trajet

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 21. Januar 2020, 07:58

Ok, werde das beachten. Das Stellrad hatte ich schon mal erneuert, weil ich dachte es wäre die Ursache für die Probleme mit der Höhenverstellung. War aber nicht der Fall.