Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

hans-hansen

Garagenparker

Beiträge: 341

Wohnort: Im SW Berlin's in einem Dorf an der Havel

Beruf: den Ruhestand genießen

Auto: siehe Signatur

Vorname: Bodo

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

561

Montag, 12. Januar 2015, 10:40

Bei Öldepot24 kommen noch 6,95€ Versand dazu!
Ich bestelle immer bei ReifenDirekt.de, da ist es inklusive Versand.

Castrol EDGE FST 5W-30 bei ReifenDirekt 37,90€


lksteam

Schüler

Beiträge: 72

Wohnort: Hessen

Auto: i40cw Business Support Package

  • Nachricht senden

562

Montag, 12. Januar 2015, 11:00

Ja das stimmt! Hatte ich vergessen.
Und nicht vergessen, es werden bißchen mehr als 5l benötigt.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 904

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

563

Montag, 12. Januar 2015, 11:10

Das kosten 6ltr aber auch fast 50€ - in der Werkstatt kostet das Öl zwar oft das doppelte, aber für 1€ mehr pro Woche (bei jährlichem Ölwechsel) hat man halt auch die Sicherheit, daß die Werkstatt für den Ölwechsel haften muss, was bei mitgebrachtem Öl nicht der Fall ist.

Yoshy

Fortgeschrittener

Beiträge: 365

Wohnort: Berlin

Beruf: Qualitätsprüfer

Auto: Hyundai i40 Style Kombi, 1.7 CRDI,Automatik, Business-Paket + Business Advantage Paket, Panoramadach

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

564

Montag, 12. Januar 2015, 11:16

Danke Männers! Öl hin oder her, also da kann man ca. 50 Euro einsparen.

Aber was mich viel mehr verdutzt, ist die Tatsache, dass die Werkstatt um die 2 Std. für den ganzen mist braucht. Hat mir die Ohren vollgejammert, was er alles ausbauen muss um den Kraftstofffilter zu erreichen....
Aber bei anderen habe ich um die 1std. gelesen? Sind manche echt so ungeschickt, dass sie das doppelte an Zeit benötigen?

lksteam

Schüler

Beiträge: 72

Wohnort: Hessen

Auto: i40cw Business Support Package

  • Nachricht senden

565

Montag, 12. Januar 2015, 11:17

@J-2 Coupe
Das stimmt auch. Muß halt jeder für sich entscheiden, was er macht oder nicht. Meine Werkstatt macht es so, dass die Gebinde noch versiegelt sein müssen, sonst nehmen sie es erst gar nicht. Und mein Freundlicher hat auch gesagt, dass es recht schwer ist, den Beweis zu erbringen, dass das Öl an einem defekt schuld ist. Achso, haften für den Ölwechsel muß die Werkstatt schon, nur nicht für das mitgebrachte Öl. Arbeit und Material sind zwei unterschiedliche Dinge. Wenn er beim Ölwechsel die Ablassschraube abreist, dann muß er dafür gerade stehen, egal ob du das Öl mitbringst oder nicht.

Bei mir ist es so, dass mein Freundlicher Total-Öl verwendet und für die 6l die gebraucht werden knappe 180 Euro haben will. Find ich halt schon ne gute Hausnummer.

@Yoshy
Das wundert mich jetzt aber auch mit dem Filter. Bei mir war es nen "Festpreis". Die haben doch nen gewissen Arbeitsaufwand was es dauert und danach wird abgerechnet. Ist doch alles im Werkstattbuch angegeben. Die ganzen Arbeitspositionen. Und wenn er länger braucht als angegeben, dann ist er doch selbst dran Schuld.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 904

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

566

Montag, 12. Januar 2015, 11:22

Für eine abgerissene Schraube während der Ölwechselvorganges muss die Werkstatt selbstverständlich haften! Ich habe mich auf das Öl bezogen, und dafür haftet die Werkstatt nicht, solange es vom Kunden selbst gestellt wurde!

lksteam

Schüler

Beiträge: 72

Wohnort: Hessen

Auto: i40cw Business Support Package

  • Nachricht senden

567

Montag, 12. Januar 2015, 11:25

Das stimmt. Da gebe ich dir Recht. Aber wie gesagt, dass muß jeder für sich selbst entscheiden was er macht. Bei mir steht es noch nichtmal in der Rechnung oder im Serviceheft drin, dass ich das Öl selbst mitgebracht habe.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 904

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

568

Montag, 12. Januar 2015, 11:30

Das ist ein Vorteil für dich, denn viele Werkstätten lassen sich schriftlich bestätigen, welche Teile/Flüssigkeiten der Kunde selbst mitgebracht hat - was dann zum Haftungsausschluß führt :unentschlossen:
Viele Kunden sind sich dessen aber gar nicht bewusst.......

lksteam

Schüler

Beiträge: 72

Wohnort: Hessen

Auto: i40cw Business Support Package

  • Nachricht senden

569

Montag, 12. Januar 2015, 11:36

Und wieder gebe ich Dir recht. Aber wie gesagt, beim Öl sehe ich die Sache nicht so kritisch, da es doch ein riesen Aufwand ist nachzuweisen, dass es das Öl gewesen ist, dass bei einem evtl Motorschaden schuld ist. Zumal wenn es noch Markenöl ist. Aber ich denke, dass ist eine Diskussion, die hier schon öfter geführt worden ist. Der eine macht's der andere halt nicht. ;) Das Öl 5w30, das verwendet wird, ist eh nicht so der Bringer, verkokt viel zu schnell und ist nicht wirklich super für Turbo und so. Aber Hyundai will es so.

Yoshy

Fortgeschrittener

Beiträge: 365

Wohnort: Berlin

Beruf: Qualitätsprüfer

Auto: Hyundai i40 Style Kombi, 1.7 CRDI,Automatik, Business-Paket + Business Advantage Paket, Panoramadach

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

570

Montag, 12. Januar 2015, 11:52

Also wenn ich irgendeinen Schaden am Auto habe, der auf das Öl zurückzuführen ist. Komme ich aber mit nem Anwalt und dann sehe ich die Bude vor Gericht wieder. Das kann ich mir nicht vorstellen. Wenn ich Haargenau das gleiche Öl kaufe, was sie in der Werkstatt benutzen und original verpackt mitbringe. (verplombt) .
Wie läuft es denn mit ner freien Werkstatt ab? Wenn ich die dort mache, nach Herstellerangaben. Muss Hyundai das nach EU-Recht auch akzeptieren. Und dann können ja die ''unfähigen'' Mechaniker ja mit meinem kleinen Meister um die Ecke rumstreiten, was er dann falsch gemacht haben soll, wenn irgendein Schaden auf eine mangelhafte Inspektion zurück zu führen sind, wenn sie dann irgendeinen Garantiefall nicht anerkennen.

lksteam

Schüler

Beiträge: 72

Wohnort: Hessen

Auto: i40cw Business Support Package

  • Nachricht senden

571

Montag, 12. Januar 2015, 11:54

Meine Rede. :super:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 904

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

572

Montag, 12. Januar 2015, 12:08

Das Problem sehe ich vor allem hier: Dein Motor geht kaputt, Hyundai zahlt nicht. Man(n) klagt vor Gericht, das ganze dauert vielleicht über ein Jahr. Das Auto steht aber immernoch mit kaputtem Motor beim Gutachter/in der Werkstatt - womit fährt der Geschädigte derweilen, und wer bezahlt das gegebenenfalls?

Yoshy

Fortgeschrittener

Beiträge: 365

Wohnort: Berlin

Beruf: Qualitätsprüfer

Auto: Hyundai i40 Style Kombi, 1.7 CRDI,Automatik, Business-Paket + Business Advantage Paket, Panoramadach

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

573

Montag, 12. Januar 2015, 12:38

Ich glaube kaum, dass sich eine Vertragswerkstatt von Hyundai sich das antun wird. Und bis es zum Gericht kommt, lieber Ihren Namen bzw. ihr Image nicht versauen wollen.
Gerade im Zeitalter des Internets, darf sich so eine große Firma heutzutage nichts mehr erlauben.
Ich kenne von keinen meiner Freund/Bekannten, das sowas jemals vor kam, das wäre echt krass.. (weder Audi, BMW, Honda, Mitsubishi etc.)
Spätestens wenn der Brief vom Anwalt dort liegt, werden sie es aus ''Kulanz'' machen, was dann eigtl. vornerein schon selbstverständlich sein wird.

Man muss sich nicht nur rumschubsen lassen...

Mein Vater hatte 4 Jahre lang ein Mondeo von Fa. ''dünnesbier'' :D nach ende der Leasingzeit, wollten ''die'' 4000 Euro wegen Aufbereitung haben. (normale Nutzungsspuren, nach 4 Jahren halt.) 3 mal dürft ihr Raten, was und ob er überhaupt bezahlt hat..

Solche Vereine haben es einfach nicht nötig, sich mit jedem Kunden anzulegen..

Sie probieren es, 80% sind eingeschüchtert und zahlen. Die Anderen sind standhaft und wehren sich! ;)

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 904

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

574

Montag, 12. Januar 2015, 12:51

Ich kenne mehr als einen Händler, der vor Gericht ging - weil niemand etwas bezahlt, was er nicht kaputt gemacht hat :dudu:

Yoshy

Fortgeschrittener

Beiträge: 365

Wohnort: Berlin

Beruf: Qualitätsprüfer

Auto: Hyundai i40 Style Kombi, 1.7 CRDI,Automatik, Business-Paket + Business Advantage Paket, Panoramadach

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

575

Montag, 12. Januar 2015, 13:13

Das ist ja wiederum was anderes. Ich sage ja nicht, dass Hyundai was kaputt macht. Ich sage, wenn Hyundai sich gegen die Garantie wert, weil sie VERMUTEN, dass die Werkstatt von der letzten Inspektion schuld sein KÖNNTE.

Dann ist man, wie du schon sagst 1 Jahr lang vor Gericht etc. und am Ende kommt raus, dass die Vermutung nicht richtig war. Dann muss sich Hyundai die Jacke anziehen..
Und dieses Risiko werden sie einfach nicht eingehen...

Und ich habe wirklich noch nie gehört, dass es darauf zurück zuführen ist, das ein Motorenöl (was Hyundai auch benutzt) schuld ist, einen Motorschaden verursacht zu haben...

Und ich traue den kleinen Meister in meiner Straße eher zu,tadellos und sicherer zu arbeiten, als die 3 Hampelmänner in der Vertragswerkstatt, die 2 Std. brauchen um einen Kraftstofffilter zu wechseln...Das kann mir doch keiner erzählen...

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 904

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

576

Montag, 12. Januar 2015, 13:17

Die "kleinen Meister in der eigenen Straße" können oft mehr, als man glaubt! Das streite ich in keinster Weise ab! :super:

schakal87

Fortgeschrittener

Beiträge: 328

Wohnort: Berlin

Beruf: M.Eng Gebäudetechnik

Auto: ab 05.2016 i40 cw 1.7 CRDi DCT Style + Xenon ; 08/2012 bis 05/2016 i40cw 1.7 Style Automatik + Sitzpaket + Pluspaket + Navi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

577

Montag, 12. Januar 2015, 16:09

@Yoshy
Bei welchem Hyundai-Händler warst du denn in Berlin gewesen?

Beiträge: 1 755

Wohnort: Neuruppin

Auto: nach Clio, Accent, Coupe GK V6, IX35 nun I40

Vorname: Rene

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

578

Montag, 12. Januar 2015, 20:05

Naja, "Dünnsebier" ist nun wirklich kein Kleiner, der hat in Berlin und Brandenburg inzwischen über 40 Autohäuser, aller möglichen Arten, besitzt in Perleberg inzwischen das Schlosshotel und trotzdem würde ich zu dem nicht gehen. Ich weiß nicht, wie weit Du von Berlin weg fahren willst, aber frage doch mal beim Autozentrum Treskow nach in Neuruppin, da sind wir und bisher zufrieden, zumindest was die Preise angeht und ist seit über 15 Jahren auch Hyundai Händler. Die haben auch noch Nissan und Toyota, wenn du auf deren Seite gehst, haben die glaub ich auch noch eine Filiale in Reinickendorf, bin mir aber gerad nicht sicher und da ich über Smartiphone schreibe, hab ich keinen Bock zu gucken.
Ich glaube Du hattest Deinen bei Lichtblau geholt oder Yoshi?

Grüße aus der Heimat nach Berlin.

lksteam

Schüler

Beiträge: 72

Wohnort: Hessen

Auto: i40cw Business Support Package

  • Nachricht senden

579

Dienstag, 13. Januar 2015, 07:19

Inspektionsübersicht i40 Diesel

Hallo zusammen,

im Anhang die Inspektionsübersicht für den i40 Diesel.
»lksteam« hat folgende Datei angehängt:

580

Dienstag, 13. Januar 2015, 07:56

...wie gesagt, beim Öl sehe ich die Sache nicht so kritisch, da es doch ein riesen Aufwand ist nachzuweisen, dass es das Öl gewesen ist, dass bei einem evtl Motorschaden schuld ist. Zumal wenn es noch Markenöl ist. ...
Auch dann, wenn es sich um im Internet gekaufte "Markenöle" der renommierten Firmen Shüll, Tötül, Üssö oder Cüströl handelt?
"Verplombt" bedeutet gar nichts, das ist nicht "amtlich versiegelt" sondern bestenfalls mit so 'nem Knickring gesichert. Das weiß doch keine S*u, was da für Altfrittenöl im Kanister ist. Und genau deswegen lehnt die Werkstatt eine Gewährleistung für mitgebrachtes Öl ab. Es kauften auch schon ausreichend Leute original Becherovka aus Karlsbad im Internet oder bei Fachhändlern für unversteuerte Produkte auf diesen Märkten an der Grenze, die dann leider nicht mehr sehen konnten, ob es wirklich eine "original Banderole" war. "Hallo Mann - hoite alles billisch..."
Ich werde nie verstehen, wieso man bei einer Inspektion, die ein Mal im Jahr stattfindet, unbedingt 50 Euronen sparen muß, dafür aber 100 Kilometer fährt oder auf die Gewährleistung durch die Werkstatt verzichtet. Oder man investiert die gesparten 50 Euro in "große Alus" oder verchromte Zündkabel... *Kopfschüttel*
Abba jut...

Ähnliche Themen