Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

micha_86

Anfänger

  • »micha_86« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Auto: Hyundai i30 Kombi Bj 2012

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 17. Oktober 2019, 17:44

Umbau Navi ohne werksseitig verbautes Navi

Hallo Leute, bin seit heute neu hier im Forum.

Ich hatte vor, mir ein original Navi von Hyundai, gebraucht, einzubauen. Verbaut ist bei mir das Standardradio mit Bluetooth und USB, also kein werksseitig es. Mein i30 ist Baujahr 2012 und das Navi ist aus einem mit Baujahr 2014.

Gestern habe ich das Navi mit der Artikelnummer 96560 A6010 angeschlossen und musste feststellen, dass die Lenkradfernbedienung sowie der USB Audio Port nicht funktionieren. Desweiteren haben die Lautsprecher nicht richtig funktioniert. Eine GPS-Antenne hatte ich angeschlossen, das ist soweit gegangen, sowie den Adapter für die UKW Antenne hat auch funktioniert

Habt ihr einen Löungsvorschlag für mich an was es liegen könnte?

Mein nächstes Problem ist, das jetz bei meinem Original Radio der USB Stick nicht mehr erkannt wird und immer Lesefehler bringt. Der Audio Anschluss geht aber. Habe auch mehrere Sticks probiert ohne Erfolg. Das Modul mit der USB Schnittstelle und dem Audioanschluss hatte ich auch mal getauscht, hat ebenfalls nicht funktioniert.

Bin um jegliche Hilfe von euch dankbar.


2

Samstag, 19. Oktober 2019, 21:05

Dass der Umbau nicht Plug & Play ist, sollte bekannt sein. Die Steckerbelegung vom Navi zum Radio ist eine völlig andere. Du hast schon Glück, dass Du eine Zubehör GPS-Antenne gefunden hast, die funktioniert. Es gibt für so einen Umbau natürlich keinen Adapter zu kaufen. Den muss man sich mit Steckern von z.B. Freisprecheinrichtungen selbst basteln.
Warum nun bei Deinem Radio einige Funktionen nicht mehr da sind kann ich von hier auch nicht sagen.

Ähnliche Themen