Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 25. März 2015, 08:28

Elektrik spinnt/Strom kurz weg

Hallo meine lieben Hyundai-Freunde.

Ich wende mich heute mit der Bitte um einen Rat an euch. Freund Google und die Foren-Suche haben leider keinerlei Erfolg gebracht. Deshalb muss ich davon ausgehen, dass ich die einzige Person mit dem folgendem Problem bin.

Kurz zum betroffenen Auto: i20 Style 1.4 mit 101PS inkl. Technik-Paket. EZL 06.12, ~27k Kilometer.

Wenn ich blinke, bremse, die Lichtautomatik bzw. die Scheibenwischautomatik anschlägt oder ein anderer Verbaucher genutzt wird, ist kurz der Strom weg (zumindest ist das mein Eindruck), das bedeutet, dass die Musik aufhört zu spielen und die Beleuchtung das Bordcomputers flackert kurz. Manchmal ist es so, dass sogar komplett die Zündung weg ist. D.h., das Licht (Scheinwerfer) geht kurz aus und im Auto ist alles dunkel. Das dauert höchstens eine Sekunde. Dann ist wieder gut.

Besonders doof: ich kann das nicht gezielt reproduzieren. Das Problem tritt nur sporadisch auf. Es ist auch völlig egal ob es warm, kalt, trocken oder nass ist. Manchmal tritt das Problem gar nicht auf, manchmal nur manchmal und manchmal total häufig.

Die Hyundai-Vertragswerkstatt konnte leider nichts finden. Vorführeffekt schätze ich. Da das ganze so langsam richtig nervig wird und ich eigentlich keine Lust habe, das noch was kaputt geht wende ich mich jetzt an euch. Vielleicht hat ja jemand schonmal ähnliche Erfahrungen gemacht wie ich.

Vielen Dank schonmal und beste Grüße :)


Beobachter

Dacia-, Miezen- und Hundifan

Beiträge: 997

Wohnort: Baden Württemberg

Beruf: Lebenskünstler und Privatier

Auto: i10 (PA) / Dacia Duster Prestige dCi / Toyota Hilux, Double Cab, 3,0 D

Hyundaiclub: BEOS RENTNER-SYNDIKAT

Vorname: Roland

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 25. März 2015, 09:05

Batteriepole sauber und fest angezogen?

Sämtliche Massekabel fest und Verbindungsstellen sauber und ohne Korrosion?

Steckverbindungen fest verbunden, trocken und korrosionsfrei?

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 047

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 25. März 2015, 09:11

Massekabel ist schonmal die passende Richtung. Viele Verbraucher teilen sich Masseleitungen/-anschlüsse. Bei den genannten Verbrauchern würde ich mal im Bereich links hinter dem Armaturenbrett nach Massekabeln (schwarze Leitungen) suchen...

4

Mittwoch, 25. März 2015, 09:29

Hallo Zusammen,

danke schonmal für die Antworten.

@Beobachter, @Ceed
das muss ich mir mal ansehen - bin ja totaler Noob und absolut unbegabt bei sowas.

Danke und Gruß

5

Mittwoch, 1. April 2015, 07:41

Hatte meine bessere Hälfte bei ihrem Polo auch, diesen Winter. Die Batterie war hinüber (nach 2 Jahren). Ansonsten Massekabel prüfen. Kann auch evtl. mit der Lichtmaschine zusammenhängen. Hatte das mal so ähnlich vor etlichen Jahren bei meinem alten Astra. Kurz darauf ging die LM dahin.