Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sn!peR

Anfänger

  • »Sn!peR« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Auto: Hyundai H1

Vorname: Peter

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 4. Juli 2017, 02:33

Chiptuning 170PS

Moin Moin!

Ich habe das Forum durchgesucht und nichts über Chiptuning für den H1 170PS gefunden.

Kann mir einer von Euch etwas mehr dazu sagen? Lohnt sich das ganze oder Finger weg?

Danke!

Gruss
Peter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (13. Juli 2017, 20:55)



Schlicksurfer

Busfahrer

Beiträge: 1 274

Wohnort: SH

Beruf: Ja

Auto: Hyundai H1 Starex 4x4; Toy LC HJ61 ; M100 bzw. 416 (aber die Schietdeichsel ist viel zu kurz); TSA/8 Feuerwehrgerätewerk Görlitz; GeländeWw auf TSA-Basis (Ausführung)

Vorname: Schlicki

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 4. Juli 2017, 23:38

Letzteres. Mit 170 PS ist er mehr als ausreichend motorisiert.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (13. Juli 2017, 20:56)


Der.Walder

Anfänger

Beiträge: 12

Wohnort: Solingen

Beruf: Feuerwehrmann

Auto: Hyundai H1 Premium

Vorname: Udo

  • Nachricht senden

3

Montag, 10. Juli 2017, 13:48

Hi Peter,

sicherlich ist eine zusätzliche Leistungssteigerung nicht schlecht, jedoch halte ich es für nicht unbedingt ratsam. Bei mir stellt sich jetzt schon das Problem bei "sportlichem" Anfahren ein, dass die Antriebsräder durchdrehen und das ESP eingreift. Da es relativ langsam wieder auf normal umschalten, ist der sportliche Effekt gleich wieder dahin. Durch zusätzliche Leistung würde sich das Problem eher steigern als einen Vorteil bringen. Auf der Autobahn sind ein paar zusätzliche PS bestimmt nicht von Nachteil.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (10. Juli 2017, 15:40)


saabturbo

Ex Korea Driver

Beiträge: 389

Wohnort: Rostock

Beruf: Multitalent

Auto: Citroen C5 III Tourer Exclusive 3.0 HDI Biturbo SKN

Hyundaiclub: meine Kids, Autos und Motorräder

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

4

Montag, 10. Juli 2017, 14:56

Bei einem seriösen chiptuner lohnt es sich immer. Und ausreichend motorisiert zu sprechen bei 170 ps , halte ich für übertrieben. Der H1 ist damit immer noch ne wanderdüne

Murphy

Schüler

Beiträge: 77

Wohnort: ...im schönen Thüringer Wald

Auto: Hyundai IX 35, Bj 2014, 2.0 CRDI 184 Ps AWD, Creamy White, Hyundai H1 Premium schwarz,Bj 2012, 2.5 170 Ps

Vorname: Andy

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 11. Juli 2017, 00:18

Hallo @Sn!peR,

es ist so wie @Der.Walder schreibt, das ESP greift da sehr schnell ein und der Spass ist weg. Natürlich kannst Du die Leistungssteigerung machen lassen, aber das musst Du selbst entscheiden.

Ich bin mit den 170 PS voll zufrieden, fahre öfters mit dem Wohnwagen und dafür ist er optimal ausgelegt.

Wenn Du schnell & sportlich fahren willst, dann solltest Du Dich umorientieren im PKW Bereich, dafür ist der H1 nicht gut geeignet. Ich hatte auch einmal darüber nachgedacht, bin aber dann ganz schnell weggekommen davon, nachdem ich mich im "WWW" ein bisschen eingelesen habe. Die bessere Lösung ist, Du kaufst Dir ein sportliches 2. Fahrzeug.

Aber es wird immer verschiedene Meinungen geben, aber davon lebt ja ein Forum.... :] :super:

MfG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (13. Juli 2017, 20:57)


Schlicksurfer

Busfahrer

Beiträge: 1 274

Wohnort: SH

Beruf: Ja

Auto: Hyundai H1 Starex 4x4; Toy LC HJ61 ; M100 bzw. 416 (aber die Schietdeichsel ist viel zu kurz); TSA/8 Feuerwehrgerätewerk Görlitz; GeländeWw auf TSA-Basis (Ausführung)

Vorname: Schlicki

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 13. Juli 2017, 03:29

Boah, da sind aber wieder die Experten unterwegs.

Nein Murphy, damit bist natürlich NICHT Du gemeint.

Wer bitte das Fahrzeug und den Motor nicht kennt, möchte sich bitte einfach mal auf seine Finger setzen und exakt NICHTS dazu schreiben.
Es geht hier um einen 3 Tonnen - Bus und um einen Motor, der leistungs- und drehmomentmässig schon ziemlich ausgereizt ist und in einem Nutzfahrzeug läuft / laufen soll - und nicht in einem Sportwagen. Und eine vernünftige Lebensdauer soll er auch noch bringen.

Und den H1 eine Wanderdüne zu nennen zeigt nur, dass der Betreffende die maximale Nullahnung hat, aber sowas von ...

saabturbo

Ex Korea Driver

Beiträge: 389

Wohnort: Rostock

Beruf: Multitalent

Auto: Citroen C5 III Tourer Exclusive 3.0 HDI Biturbo SKN

Hyundaiclub: meine Kids, Autos und Motorräder

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 13. Juli 2017, 08:02

Vorsicht mit deiner Wortwahl, wenn man den Menschen dahinter nicht kennt.

Im Gegensatz zur dir habe ich sehr wohl Ahnung von diesem Modell. Fahre diesen Wagen ca 30tkm im Jahr. Desweiteren bin ich fast alle Hyundai/Kia Modelle gefahren. Und habe viele davon selber besessen.

Und wer von einem 2,5liter Motor spricht und sagt, dass er mit 170PS und knapp 400Nm ausgereizt ist, hat meiner Meinung keine Ahnung von Motoren.

Ich wusste ja nicht dass es Leute gibt, die den H1 immer unter Max Zuladung fahren. Denn ansonsten wiegt der Wagen um die 2,2 Tonnen.

Selbst der 2.2 Motor von Hyundai/Kia hat mehr Drehmoment (was auch früher anliegt) als der 2.5. Und dieser ist auch haltbar und standfest.

Und man kann sehr wohl mehr Leistung aus einem 2.5er holen, der dann auch standfest ist. Ich selber fahre einen 3,0 HDI mit standfesten 296 PS bei 672 Nm durch Chiptuning und anderen Umbauten.

Also bitte halte dich an die Fakten. Und jeder hat eine andere Empfindung. Und für mich sind 170 PS und 15sek bis 100 eine Wanderdüne.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (13. Juli 2017, 21:21)


Schlicksurfer

Busfahrer

Beiträge: 1 274

Wohnort: SH

Beruf: Ja

Auto: Hyundai H1 Starex 4x4; Toy LC HJ61 ; M100 bzw. 416 (aber die Schietdeichsel ist viel zu kurz); TSA/8 Feuerwehrgerätewerk Görlitz; GeländeWw auf TSA-Basis (Ausführung)

Vorname: Schlicki

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 13. Juli 2017, 15:59

Vorsicht mit deiner Wortwahl, wenn man den Menschen dahinter nicht kennt.
Da ich weder eine Glaskugel besitze noch Wahrsager, Fern-Seher oder anderer Spekulant bin, ist mir der Mensch völlig egal, denn - ich kommentiere NUR das was ich lese, also Fakten. Oder eben unsinniges Geschreibsel. Für welches Du, mein Lieber, direkt und unmittelbar verantwortlich bist, weil es aus Deiner Tastatur stammt.
Schreib etwas Sinnvolles und ich werde es adäquat kommentieren. :D

PS: Was Du alles schon gefahren hast interessiert mich auch nicht. Einschliesslich des Tretrollers. Und solltest Du beruflich im technischen Bereich mit Kraftfahrzeugen oder gar Motoren zu tun haben wüsste ich nun, wen ich auf grossen Abstand zu meinen Fahrzeugen halten würde. :flüster:

saabturbo

Ex Korea Driver

Beiträge: 389

Wohnort: Rostock

Beruf: Multitalent

Auto: Citroen C5 III Tourer Exclusive 3.0 HDI Biturbo SKN

Hyundaiclub: meine Kids, Autos und Motorräder

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 13. Juli 2017, 19:14

Wie immer haben die Leute im Netz ne große Klappe und nix dahinter. Immer schön verstecken im Netz. Im wahren Leben ziehen sie den Schwanz ein wenns drauf ankommt.

Wenn du mit meinen Kommentaren nicht klar kommst und die Wahrheit nicht verträgst und auch sonst keine Ahnung von Autos und Motoren hast, lösche dich doch einfach hier.

PS. Ich habe dir Fakten vorgetragen. Aber von dir kommt nur dummes Gelaber ohne Sinn.

Einfach nur peinlich

10

Donnerstag, 13. Juli 2017, 20:38

Na vertragt euch ...

Muss nun auch mal was dazu schreiben. Also ich finde den H1 auch gut motorisiert im Vergleich zu Mitbewerbern. Aber ein wenig mehr könnte er schon noch vertragen. Ich bezeichne ihn auch mal als Wanderdühne ;-)

Ich habe den H1 mit optimiertem Steuergerät schon einmal fahren dürfen (keine Box), ca. 200PS und 465Nm.

Wer es glauben möchte oder nicht, es ist damit einfach ein angenehmeres Fahren, er zerrrt damit nicht mehr wie am Gummiband. Die Automatik schaltet gefühlt schneller, Motor, Automatik arbeiten einfach besser zusammen.

Der Durchschnitsverbrauch lag im Vergleich zu meinem sogar einen halben Liter weniger.

Also wer das Geld über hat, dem kann ich es empfehlen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (13. Juli 2017, 20:55)


Schlicksurfer

Busfahrer

Beiträge: 1 274

Wohnort: SH

Beruf: Ja

Auto: Hyundai H1 Starex 4x4; Toy LC HJ61 ; M100 bzw. 416 (aber die Schietdeichsel ist viel zu kurz); TSA/8 Feuerwehrgerätewerk Görlitz; GeländeWw auf TSA-Basis (Ausführung)

Vorname: Schlicki

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 13. Juli 2017, 21:02

Wie immer haben die Leute im Netz ne große Klappe und nix dahinter. Immer schön verstecken im Netz. Im wahren Leben ziehen sie den Schwanz ein wenns drauf ankommt.
:thumbsup: :auweia: :sauf: :mad:

@DanielM
Dass er sich angenehmer fährt, glaube ich gern und unbesehen, und eine Umprogrammierung des Steuergeräts ist immer optimaler als ein Chiptuning, wobei die Automatik ja sowieso den Motor schont. Und dass die Optimierung Sprit spart, ist auch klar. Nur besteht ein Motor eben nicht nur aus Programmierung, sondern auch aus mechanischen Bauteilen. Und die unterliegen den Regeln der Physik, die ihrerseits keine Meinung, sondern eine definierte Wissenschaft ist und sich nicht wegdiskutieren lässt.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (13. Juli 2017, 21:45)


saabturbo

Ex Korea Driver

Beiträge: 389

Wohnort: Rostock

Beruf: Multitalent

Auto: Citroen C5 III Tourer Exclusive 3.0 HDI Biturbo SKN

Hyundaiclub: meine Kids, Autos und Motorräder

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 13. Juli 2017, 21:42

Damit bestätigst du mich erst recht

Ähnliche Themen