Beiträge von xCtrl

    Soo,
    die Cadillac-Hupen sind da - ca 2 Wochen lieferzeit :)



    Oha, das sind recht große Teile. Bin gespannt, wie ich die fest mache und verdrahte :D


    Gruß
    Chris

    Lochblech ist auch meine Idee - nur wie dieses befestigen? Hinter der Schürze ist ja der Querträger, wo unten Löcher sind (Juhuu!), aber oben wiederrum nicht (Nein!). Schraube mit Mutter fällt daher schon einmal flach. Ich hätte da evtl. ne Spreizschraube (!?!?) im Visier, womit man besagtes Blech an den Löchern des Trägers befestigen könnte.


    Platz genug sollte aber schon sein :D

    Ich habe jetzt die Cadillac 4 Note Hupen aus dem link oben gekauft. Im September kommen die dann wohl an. Bis dahin schaue ich, wie ich diese Teile elegant hinter der Frontschürze montiere. Jemand Tipps? :D

    habe ich gestern auch gemacht. Gehe in die Einstellung und setze den km Stand der Intervallanzeige zurück auf 30.000 km. Danach speichern und schon ist er zurückgesetzt. Alternativ kann man die Anzeige dort auch abschalten.

    Ich habe durch Forenstöberei einen ebayer in Californien gefunden, der regelmäßig überarbeitete und instand gesetzte Cadillac Hörner verkauft. Ich habe ihn mal per Mail kontaktiert, mal sehen was für eine Antwort kommt.


    Btw. kann einer die oben gestellten Fragen beantworten? Gibt es was zu beachten? wie stark ist die Verkabelung? Die originale Hupe ist mit 15A abgesichert. Wenn 4 Hörner rund 20 A benötigen, reicht es theoretisch aus einfach eine 20 oder 25A Sicherung reinzusetzen? Es gibt noch ein Relais im Kasten für die Hupe, welche 20A schalten kann. Ich mache mir um die Kabel zur Hupe sorgen, dass die evtl. dafür nicht ausgelegt sind.


    Edit 2blue
    die hört sich schon mehr nach Auto an :) - danke für den Tipp - falls es mit den Caddi Hörnern nix werden sollte

    du hast es genau erfasst... das Video, was Du da gepostet hast, hab ich auch schon gesehen. Das sind die Töne A und F. Her damit :) Taub war die kleine nicht und Lichthupe bringt nicht viel, wenn die Sonne am Mittag volle Kanne scheint ;)

    hab erst heute die Durchsicht von gestern bezahlen dürfen. Die EDV vom Autohaus wollte nicht mehr so recht :schläge:


    Ich hab für den 15k Check mit Ölwechsel etc. inkl. Montage Spannungsspitzenkiller rund 220€ bezahlt.

    ich hänge mich hier mal mit dran.


    Ich hatte zuletzt eine böse Begegnung mit einem Kind auf der Straße gehabt. Ich fahre durch ein Dorf mit knapp 40 - also recht langsam. Mir kommt etwa 15m vor dem Auto ein Mädchen sehr unglücklich mit ihrem Fahrrad von rechts auf die Straße gestolpert - lass sie mal 10 Jahre alt gewesen sein - und blieb praktisch auf der Straße stehen. Ich werfe also den Anker und hupe.... und hupe noch mal... denkst Du, die kleine hat mich war genommen? Erst als sie in meine Richtung schaute, war sie erschrocken nach dem Motto "da ist ja ein Auto" 8o und grinste mich bei dem quäketon an... Die Tröte vorne brachte mal rein gar nix. Es gab natürlich keine Verletzten und die Sterberrate lag auch bei guten 0%. Es muss also eine andere, ernstzunehmende Hupe her!


    Jetzt hab ich mich mal bei 3!! TÜV-Stationen schlau gemacht, was es beim Hupentausch zu beachten gibt. Klar, offiziell sollte es eine zugelassende Hupe mit E-Zeichen sein und sie sollte nicht unbedingt die Toten vom Nachbarfriedhof wecken. Ich habe explizit nach einer Cadillac A C D F und A F Variante gefragt. Alle drei waren sich einig, dass man aus anderen EU Autos die Hupe normal und ohne Stress einbauen kann. Bei den Caddi-Hupen - die ja alle gleichzeitig einen harmonischen Ton ergeben - sieht es der TÜV wohl nicht so eng, wenn es die Hupe sachgemäß tut, kein Einsatzwagen nachäfft oder zum Tanzen animiert und nicht unbedingt so laut ist wie ein startener Düsenjet. Einzig, beim Test mit unseren Blau-weißen Jungs könnte es interessant werden meinte einer von denen. "Wenn sie dann zu Ihnen rüber schauen, war das wohl etwas zu laut" :D


    Warum eine Cadillac-Hupe? Diese hört sich in meinen Ohren am elegantesten, harmonischten und angenehmsten an - OK, etwas wie ein Zug :D


    http://www.ebay.de/itm/CADILLA…54601?hash=item419afa13e9


    ... etc etc etc...


    Ich habe mal den Standort der Hupe, die Verkabellung und den Sicherungskasten inspiziert. Lt. Kasten ist die Hupe mit 15a abgesichert. Weiß einer wie dick das Kabel ist? Wenn ich mir die 4-Note-Hupe von einem Caddi einbauen will, wird das sehr eng, da jede Hupe etwa 4 - 5 A ziehen soll. Alternativ baue ich nur die A F Hupen ein, welche gesamt um die 10 A ziehen sollten. Gibt es sonst noch etwas zu beachten beim Hupentausch? Statt tausch die anderen Hupen mit einem zusatzschalter oder Umschalter einbauen?


    Gruß

    es ist schon fast ein Tagebuch was ich hier führe ;) (korrektur letzter Post: es waren nicht 14.800, sondern 14.200km)


    15.900km stehen heute auf der Uhr und ich gebe meinen Dicken zu seiner ersten (freiwilligen) Inspektion: die 15k steht vor der Garagentür. Leider etwas drüber, aber wenn der Freundliche erst jetzt die Zeit dafür hat... ich war am Wochenende wieder auf Tour gewesen. Über Land again Richtung Magdeburg zu nem Bekannten zu Besuch gewesen. Die 150km auf der Landstraße und B6n bescherten mir auf dem B.C. 5.9l. Zurück ging es dann Die A2, 39 und 7 in Richtung Heimat. Jetzt aktuell steht der BC auf 6,4l. Ich denke mal unter 7 werde ich vielleicht noch kommen. Die Geschwindigkeit war auf dem Trip nach Hause stets 130 auf Tempomat eingestellt. Lenkrad auf Sport und schon gleitet man gemütlich in den abendlichen Sonnenuntergang. Die insgesamt 300 gefahrenden Kilometer merkt man nirgens, wenn man aussteigt. Mir gefallen die bequemen Sitze. Bei 3.700 U/min hört man den Motor auf der Autobahn so gar nicht. Erste Reaktion von meinem Bekannten, den ich kurz mitgenommen hatte, nach ein paar Metern: "der ist verdammt ruhig"... :thumbsup:


    Jetzt aber genug geschwärmt. Gleich gehts zum Freundlichen. Ich bin gespannt, was er dieses mal als Leihwagen für mich hat.


    So Long
    Chris

    Wuhu, das Checkheft ist da :) Jetzt weiß ich auch, wie alt das Auto ist. Produktionsdatum ist der 01.04.2014 - Garantie daher bis 01.04.2019
    OK, ich hätte ihn jünger eingeschätzt


    Gruß

    2. Auf autobild.de habe ich erst gestern (oder war es schon vorgestern :denk: ) ein Bild von einem Hyundai Hybrid gesehen, der war dem Prius von der Form her sehr ähnlich. Somit sollte da was unterwegs sein. Ob es die Hybriden bis dahin auch in der i30-Verpackung gibt bleibt abzuwarten... :flüster:

    Du meinst bestimmt den Sonata Hybrid. Den gibts in den US to the A seit Jahren und hier lässt er auf sich warten :mauer: Den würd ich auch fahren


    Gruß

    14.800km stehen auf der Uhr und es gibt noch Zeichen und Wunder... mein Händler hat endlich das Scheckheft von Hyundai CZ bekommen. Es kommt dann wohl morgen per Kurier :freu: ... "NACH 6 MONATEN telefoniererei, E-Mailerei und betteln und flehen" meinte mein Händler eben am Telefon :thumbsup:


    Somit kann ich dann auch den 15.000er Check bei meiner Werkstatt anmelden. Bis dahin bewegte mich mein i30 immer sicher und stehts treu über alle Straßen. Von Städten, Autobahn, Landstraße und Feldwegen ( :D ) war alles vertreten. Selbst das Fahrsicherheitstraining (mal von dem einen Zufall mit den Bremsen abgesehen - siehe Thread) hat er mit bravur bestanden. Ich fühle mich sehr wohl, wenn ich mich hinters Lenkrad setze, den Schlüssel rumdrehe, sehe wie das Cockpit zum leben erwacht und das Motörchen anfängt zu schnurren.


    1.6l mit 120 PS sind völlig ausreichend. Die gehen auch recht gut, wie ich beim Sicherheitstraining erfahren habe. Mein Bruder war mit dabei und machte wegen der Bremssituation selbst einen Versuch. Blöderweise hat er quadratlatschen und fährt einen VW T4 Bus, wo so oder so mehr Kraft angewendet werden muss. Er latscht also rein und demontiert erstmal bei 6.000 U/min den ersten Gang. Ich als Beifahrer hab sofort geschrien - mir blutete das Herz ;(... direkt rein in den 2. und weiter abgezogen. Aber da hab ich gesehen, dass der dicke ne ganz schöne Rennmaschine sein kann. Ich bin selbst überrascht. Trotzdem drehe ich den nicht so hoch, wie damals noch meinen 1.4er im FDH, welcher ja eine echte Rennsemmel war :D Letztens war morgens auf dem Weg zur Arbeit die Autobahn leer. Eine 2 am Anfang des Tachos war die hälfte der Strecke zu sehen. Unsicher habe ich mich zu keiner Zeit gefühlt. Das Lenkrad auf "Sport" gestellt und schon liegt er wie ein Brett auf der Straße.


    Erstaunlich ist außerdem immer wieder die Aussage, dass der Wagen noch den Neuwagengeruch hätte, wenn ich jemanden mitnehme "und wie gepflegt er ist". Ich bekomme das so gar nicht mehr mit. Ich meine: 6 Monate, jeden Tag... das Auto zu fahren bereitet mir immer wieder freude und der Anblick bei dem Design und wenn mich weitere i30 kreuzen zaubert mir ein Grinsen ins gesicht.


    In den nächsten 5 Jahren werden dann wohl gut 150.000 km gefahren sein. Da wird sich zeigen, wie er sich schlägt und ob ich ihn nach der Finanzierungszeit weiter abbezahle oder gegen den Nachfolger tausche... vielleicht gibts bis dahin endlich einen i30 Hybdrid? ?(:anbet: *zukunftsmusik*


    Es grüßt der Chris und wünscht ein schönes Wochenende :bang:

    So, System wurde geprüft, das Auto meldet keine Fehler. Ich habe dann auf dem Nach Hause Weg noch 3 mal den Anker geworfen und er greift wunderbar.
    Ich stempele das mal als ganz dummen Zufall anhand des Untergrundes ab. Wo gibt es schon auf den Straßen Metallplatten, wo Wasser raus kommt? :D


    OT
    Ich habe mein Checkheft immer noch nicht X( da werden köpfe rollen müssen, denn ich will 1. Wissen wann der erste check ist (will den 15k Check machen) und zweitens weiß keiner, ob es einen Wartungsstau gibt. Bin schon am überlegen auf Nichteinhaltung des Kaufvertrages anzusetzen. Da muss mein Handler mal :schläge: kriegen


    Gruß

    und genau die Videoaufnahme fehlt. Haben uns generell schon geärgert, da ja jeder sein Smartphone hätte zücken können :schläge:
    Ich rufe den Vormittag mal beim Freundlichen an und erkläre ihm die Situation, mal gespannt was er dazu sagt.


    Wer von euch so ein Gelände vom Fahrsicherheitszentrum kennt, kennt doch auch diese Wassersäulen, die aus dem Boden kommen. Im Asphalt gibt es Metallplatten mit Löchern, wo das Wasser rauskommt. Evtl. bin ich genau auf solch einer Platte in die Eisen gestiegen. Da das Zeug nass ziemlich glitschig ist, gehe ich von aus, dass er in dem Moment gar keinen Grip hatte. Der schnelle Wechsel von NoGrip auf Grip war wohl der ausschlaggebene Faktor - meine vermutung.