Beiträge von Holzwurm1

    Dann möchte ich hier auch mal meinen Senf dazu geben :-D
    Also ich bin Vielfahrer und im letzten Monat 5200 km gefahren.... Dabei bewegte sich der Verbrauch so zwischen 4,7 (fast nur Landstraße) und 6,4 L/100 km ( bei ca. 150 auf der Autobahn).... Auf der AB unter 5,0 zu bleiben ist schwierig.... wenn man sich auf 120 beschränkt und am Berg rollen lässt ( also runterwärts ;-)) komme ich auf ca. 5,3 L / 100 km... ich reise meist allein und habe wenig Gepäck, die Klima läuft nur wenn die scheiben beschlagen.... insgesamt bin ich sehr zu Frieden... Das die 4,7 bei "normaler" Fahrweise nicht zu erreichen sind war mir fast klar, aber 5,5 sind auch bei flotter Autobahnfahrt zu erreichen..... Die Bedingungen auf den Prüfständen sind sehr optmiert und vollkommen Emotionsfrei.... das ist aber bei allen Herstellern so.... Achso bei mir handelt es sich um einen 90 Ps Diesel BJ 2011

    Vielen vielen Dank! Das ging ja wirklich richtig schnell! Ich habe mir schon sowas gedacht, aber sicher war ich mir eben nicht deswegen wollte ich mal fragen bevor ich mich im AH blamiere :super:
    Nochmals vielen vielen Dank!

    Servus zusammen,
    entschuldigt bitte das etwas ungenaue Thema, aber ich wusste nicht wie ich mein Problem in eine kurze Überschrift packen kann.
    Also mir ist folgendes aufgefallen, normalerweise ist es doch so, dass der Verbrauch auf 0,0 geht sobald ich einen Gang eingelegt habe und den Fuss vom Gas nehme also während das Auto fährt. Meistens funktioniert das, aber leider nicht immer.... manchmal will der Verbrauch nicht auf 0,0 zurück gehen und schwankt dann zwischen 0,3 (bei hohem Tempo) und 1,2 L/100km bei niedrigen Geschwindigkeiten.... Das hält dann so für 30-40 km und dann ist es wieder weg... ich kann es nicht merklich beeinflussen und aufgefallen ist es mir, weil in dieser Zeit der Durchschnitt von 5,5 - 6,0 auf 7,0 - 7,5 steigt....kann mir nicht erklären wo das herkommt und ich finde es auch ein wenig ärgerlich... Hat irgend jemand ne idee was das ist und ob das normal ist?

    Vielen Dank für eure schnellen Antworten!
    Ich finde es ehrlich gesagt ziemlich doof, dass gerade bei einem Sicherheitsrelevanten Bauteil so geschludert wird. Hatte vorher nen Dacia, der hatte andere Macken, aber gebremst hat der immer wie ne eins!
    Naja hab mir schon sowas gedacht, werde den Händler bei dem ich gekauft habe nochmal fragen, wenn nicht bleiben se solange drauf bis es eben nicht mehr geht... weil im moment merkt man es zwar aber es ist noch nicht so schlimm, dass ich sage es geht gar nicht mehr....

    Hallo zusammen ;-)
    ich bin neu Hyundai Fahrer und besitze seit dem 17.12.2012 einen Hyundai i30 cw 1.6 crdi aus dem jahre 2011.... Ich bin wirklich zufrieden mit dem Auto, habe mich mit dem nervigen Schleifgeräusch jeden morgen abgefunden :D aber eine Sache wurmt mich wirklich, mein Auto stottert, beim bremsen, aber nur wenn ich nicht ganz stark oder ganz leicht bremse... also stellen wir uns vor ich fahre in der Stadt mit 50 auf eine rote ampel zu und muss bremsen.... dann fühlt es sich so an als würde ganze wagen wackeln.... man merkt das nicht nur im bremspedal, das ganze auto wackelt... es ist nur sehr leicht zu vernehmen, aber es ist da... da sind sich meine beiden Ich´s gaaaaanz sicher ;) .... ich fahre viel AB.... und da wird auch das ein oder andere mal scharf gebremst, aber nichts was ich nicht schon seit jahren so machen würde.... wie gesagt das auto fährt sich gerade auf der ab sehr schön, aber die bremsen nerven schon sehr.... da das auto sowohl hänlder als auch hersteller garantie hat und ich es erst seit nem monat habe.... höre und fühle ich natürlich seeeehr genau hin.... Gesagt sei noch das man das "wanken" besonders gut merkt wenn man ausgekuppelt bremst... mit motorbremse merkt man es nicht so sehr.... ich hoffe es kann mir jemand helfen, zumal der händler bei dem ich gekauft habe so tut als hätte ich se nicht mehr alle! :watt: