Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Bauchi

Fortgeschrittener

  • »Bauchi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 212

Wohnort: Ruhrpott

Auto: Tucson 2.0 GLS 2WD

  • Nachricht senden

1

Freitag, 16. April 2010, 08:01

Erfahrungen USB Stick

Da ich ein Pioneer Radio mit Front USB habe überlege ich, ob ich mir einen 2GB USB Stick kaufen sollte um öfter mal neue Musik im Auto zu haben, ohne jedesmal eine neue CD zu brennen.

Vorab mal einige Fragen an die Leute, die damit schon Erfahrungen haben:

Lassen sich einzelne Titel genauso schnell auswählen/überspringen, wie auf normaler Audio-CD, wenn man die Songs als wav-Dateien und nicht als mp3 auf dem stick abgelegt hat?

Ist die Klangqualität genauso gut wie von Audio-CD oder gibts da Unterschiede?

Ist der Zugriff auf die files vom stick genauso schnell wie von CD wenn man den Motor startet oder dauert das erst mal ne Weile?


Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 574

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

2

Freitag, 16. April 2010, 08:32

Hallo,

seit ich USB habe, ist noch nie wieder eine echte CD im Auto gelaufen, daher kA zu Unterschieden CD/MP3.

Da keine beweglichen Teile vorhanden sind, ist ein Titelsprung mMn schneller; der Erstzugriff auf einen Stick kann je nach Stickgröße unterschiedlich sein, ein 1Gb wird schneller eingelesen als ein 8Gb (getestet: gleicher Hersteller, gleiche Stick-Serie); da ich meine Musik nur als mp3 auf Platte liegen hab, konnt ich leider auch noch nicht mit *.wav vergleichen.

testbug

Profi

Beiträge: 1 121

Wohnort: Norden

Auto: i30 GD 1.6 CRDi Style

Vorname: Stephan

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

3

Freitag, 16. April 2010, 11:42

Warum lässt du die Dateien im Wave-Format? Wenn du die gescheit in MP3 umwandelst, bekommst du wesentlich mehr Lieder auf den USB-Stick! Und wenn du einen guten Umwandler nimmst, wirst du keinen wirklichen Unterschied zwischen Audio-CD und MP3 hören!
Meiner Meinung nach sind 2GB zu wenig, die können schnell voll sein! :)

4

Freitag, 16. April 2010, 12:25

Aber echt ey !:D
Wandel die um !;)

Ich kann dir nur von mir sagen (HAb USB Radio)

Songs kann man sehr schnell auswählen ohne Probleme.
Sobald Zündung an ist, ist innerhalb kürzester Zeit Musik am laufen.

Bauchi

Fortgeschrittener

  • »Bauchi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 212

Wohnort: Ruhrpott

Auto: Tucson 2.0 GLS 2WD

  • Nachricht senden

5

Freitag, 16. April 2010, 20:13

Zitat

Original von testbug
Warum lässt du die Dateien im Wave-Format? Wenn du die gescheit in MP3 umwandelst, bekommst du wesentlich mehr Lieder auf den USB-Stick! :)

Ich lass die nicht im wave Format, sondern wandel die vorher um. Mein ganzes Archiv zu Hause besteht fast nur aus mp3s. Wenn ich ne CD kauf, wird die als erstes gerippt und dann erst gehört. Leider sind da auch jede Menge ältere mp3s dabei, die ich vor über 10 Jahren schon von Kollegen bekommen hab und wo die Bitrate nur 128 kbps ist.

Als ich das Radio neu hatte, hab ich mal ne mp3-CD gebrannt zum testen. Kann gut sein, dass ich mir das nur eingebildet hab, aber es kam mir so vor, als wenn der Klang von der Dynamik her doch etwas schlechter war als von normalen Audio-CDs.

Zitat

Meiner Meinung nach sind 2GB zu wenig, die können schnell voll sein!
Naja, müsste für gut 60 Songs im wave Format oder 350 mp3 Dateien reichen. Das würd mir schon reichen, außerdem kann man ja jederzeit wieder neue Songs auf den stick packen.

Zitat

Da keine beweglichen Teile vorhanden sind, ist ein Titelsprung mMn schneller; der Erstzugriff auf einen Stick kann je nach Stickgröße unterschiedlich sein, ein 1Gb wird schneller eingelesen als ein 8Gb (getestet: gleicher Hersteller, gleiche Stick-Serie); da ich meine Musik nur als mp3 auf Platte liegen hab, konnt ich leider auch noch nicht mit *.wav vergleichen.

Hört sich ja gut an. Werd morgen mal bei Aldi nachschaun, ob die noch n USB Stick haben, die warn da letztens im Angebot, ich glaub 8GB.

Danken schon mal für die Antworten! :super:

Bauchi

Fortgeschrittener

  • »Bauchi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 212

Wohnort: Ruhrpott

Auto: Tucson 2.0 GLS 2WD

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 28. Oktober 2010, 14:13

Ich hab alle mp3-files auf dem Stick manuell durchnummeriert um selber die Abspielreihenfolge festzulegen.
Also so
001-Titel1.mp3
002-Titel2.mp3
003-Titel3.mp3
usw.

Erstes Problem: Das Radio fängt nicht bei 001 an sondern irgendwo anders. Danach geht es dann aber der Reihe nach. Trotzdem komisch, weshalb die Kiste nicht bei 001 anfängt.

Zweites Problem: Wenn ich nachträglich, also irgendwann später noch ein paar neue Titel auf den USB-Stick kopiere und diese dann zwischen den anderen verteile, indem ich die Nummerierungen entsprechend ändere, wird das von meinem Radio einfach ignoriert. D.h. alle neuen mp3-Dateien werden am Ende hintereinander abgespielt, obwohl sie mit Nummerierungen wie z.b. 006, 037, 051 zwischen den vorhandenen Dateien eingebettet sind.

Hat jemand ne Idee, was man da machen kann? Ich vermute, das liegt irgendwie am internen Speicher des Radios, denn wenn man den USB-Stick entfernt und am nächsten Tag wieder reinsteckt hat sich das Radio "gemerkt", an welcher Stelle des Liedes man den Stick entfernt hat und macht genau dort weiter.

Die Bedienungsanleitung gibt zu dem Thema leider nix her. Formatiert hab ich den Stick in Fat32.

testbug

Profi

Beiträge: 1 121

Wohnort: Norden

Auto: i30 GD 1.6 CRDi Style

Vorname: Stephan

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 28. Oktober 2010, 14:19

Foldersort besorgen und die Dateien nach Namen sortieren lassen!

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 574

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 28. Oktober 2010, 14:35

Ich tippe mal, dass die Erstellungszeit der Dateien noch eine Rolle spielt und die "ältesten" Dateien zuerst abgespielt werden...

Bauchi

Fortgeschrittener

  • »Bauchi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 212

Wohnort: Ruhrpott

Auto: Tucson 2.0 GLS 2WD

  • Nachricht senden

9

Freitag, 29. Oktober 2010, 21:06

Nee, die Reihenfolge wird schon eingehalten. Außer mit den Titeln, die später hinzugefügt werden.
Ich hab jetzt den Stick formatiert und den Namen geändert, danach wieder die mp3s draufkopiert. Zur Sicherheit noch mal mit Foldersort die Reihenfolge festgelegt. Und was macht mein Sch... Pioneer Radio? Fängt mit 038.xxx.mp3 an statt mit der 001. :mauer: :mauer: :mauer:

Ich könnte K.... bei so einem Dreck! X( X(

testbug

Profi

Beiträge: 1 121

Wohnort: Norden

Auto: i30 GD 1.6 CRDi Style

Vorname: Stephan

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

10

Samstag, 30. Oktober 2010, 10:08

Ist 038~ der letzte Titel auf dem Stick? Es passiert selten mal, dass Foldersort rückwärts sortiert!

Ähnliche Themen