Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 27. Oktober 2011, 22:13

Diesel - Problematisch als „Hausfrauenauto“ oder lieber Benziner?

Hallo liebes Forum,
ich bitte um Verzeihung für die vielleicht etwas komische Frage:
Wir wollen uns einen ix35 zu legen, eigentlich gerne den 4WD Diesel wegen Fahrspaß, aber das Auto wird die Woche nur sehr wenig bewegt werden.
Konkret bin ich mit der Bahn zur Arbeit unterwegs, so dass das Auto nur von meiner Frau „bewegt“ wird, maximal 10-20km pro Tag...so dass der ix35 nur am Wochenende mal „richtig bewegt“ wird.
Viele Händler haben uns daher immer vom Diesel abgeraten und uns einen Benziner empfohlen.
Was meint ihr dazu? Lieber den Benziner nehmen um den Rußpartikelfilter beim Diesel nicht gleich zu ruinieren?

Wie zuverlässig ist der Diesel gegenüber dem Benziner? Bzw. umgekehrt?
Von wem kommt eigentlich der Diesel und von wem der Benziner?

(Mal unabhängig von Steuer, Versicherungen, etc. das lassen wir mal außen vor... Das wäre uns der Diesel wegen dem Drehmoment etc. wert)


Paula

Fortgeschrittener

Beiträge: 186

Wohnort: Nordheide

Auto: 2.0 CRDi100 kW 4WD

Vorname: Edgar + Paula

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

2

Freitag, 28. Oktober 2011, 13:23

RE: Diesel - Problematisch als „Hausfrauenauto“ oder lieber Benziner?

Moin, moin,
als "Hausfrauenauto" ist der IXI viel zu schade. :P :P :P

Aber auch meine Frau fährt gerne mit unserem IXI. :kuss: :kuss: :kuss:

Grundsätzlich sind Kurzstrecken für den Diesel und den Russfilter nicht so toll, weil der Diesel langsamer warm wird. Unser IXI ist jedoch nach ca. 4-5 km Betriebswarm, so das dem Russfilter kein Leid entsteht. Der IXI freut sich sehr, wenn er regelmäßig mal eine Stunde und mehr mit 3/4 Volllast laufen darf und so richtig freigepustet wird.

Unser IXI darf deshalb regelmäßig unser Bett ziehen oder auf der Autobahn einmal ein wenig spurten. :freu: :freu: :freu: :super: :super: :super:

Hape

Fortgeschrittener

Beiträge: 320

Wohnort: NRW

Auto: IX 35

  • Nachricht senden

3

Freitag, 28. Oktober 2011, 14:12

RE: Diesel - Problematisch als „Hausfrauenauto“ oder lieber Benziner?

Bei der Kilometerleistung wäre ich sehr skeptisch, mit den Daten hat der Wagen meiner Frau nur 56000 Km gehalten.
Ist zwar schon einige Zeit her und die Motore dürften etwas besser geworden sein, aber ein Diesel muß laufen.
Heute ist der Russfilter die Schwachstelle, iin den Foren anderer Hersteller kann man das gut verfolgen.

Hape

Paula

Fortgeschrittener

Beiträge: 186

Wohnort: Nordheide

Auto: 2.0 CRDi100 kW 4WD

Vorname: Edgar + Paula

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

4

Freitag, 28. Oktober 2011, 14:53

RE: Diesel - Problematisch als „Hausfrauenauto“ oder lieber Benziner?

Unser letzter Diesel (2,7 Turbodiesel 125 PS) hat bei unserem Fahrverhalten, viel Kurzstrecke mit regelmäßiger Langstreckenergänzung keine Probleme gehabt. Er wurde mit über 220000 km nach 10 Jahren verkauft.
Wirtschaftlich, weil mit wenig KM-Leistung ist der Benziner günstiger.
Sparen kann man mit dem Diesel erst ab 25-30000 km/Jahr

Fahrspass = Dieselspass
Anhängerbetrieb macht dem Dieselfahrer Spass

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Paula« (28. Oktober 2011, 14:54)


Rona

Anfänger

Beiträge: 45

Wohnort: Um und bei Flensburg

Auto: ix 35 Sirius Silber

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 30. Oktober 2011, 14:44

RE: Diesel - Problematisch als „Hausfrauenauto“ oder lieber Benziner?

Zitat

Original von ollip
so dass das Auto nur von meiner Frau „bewegt“ wird, maximal 10-20km pro Tag...so dass der ix35 nur am Wochenende mal „richtig bewegt“ wird.

(Mal unabhängig von Steuer, Versicherungen, etc. das lassen wir mal außen vor... Das wäre uns der Diesel wegen dem Drehmoment etc. wert)



Genau aus solchen Gründen haben wir uns auch bewußt für einen Benziner entschieden.
Haben jahrelang Diesel gefahren aber es lohnt sich einfach nicht für uns.