Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

BioPrwn

Anfänger

Beiträge: 4

Wohnort: Berlin

Auto: i10 Sport

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

21

Freitag, 2. September 2016, 19:10

Ich find den jetzt nicht so schick, das LED tagfahrlicht erinnert mich an den Reanult Twingo :/


normi79

Fährt auch Mazda

Beiträge: 341

Wohnort: Karlsruhe

Beruf: Fernheizungsmonteur

Auto: i10 1.2 IA

Hyundaiclub: Keiner

Vorname: Norman

  • Nachricht senden

22

Freitag, 2. September 2016, 20:42

@jensjens
Hast davon mal ein Bild? Hab ich noch nie irgendwo gesehen

Thora

Profi

  • »Thora« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 923

Wohnort: Greifenstein

Beruf: Lagerist

Auto: I 10 Sport 1,2 + IX 20 1,4

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Thomas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

23

Freitag, 2. September 2016, 20:43

Hast Du hier den ersten Beitrag zum Thema gelesen ?

jensjens

Anfänger

Beiträge: 7

Auto: Hyundai i10 1.2 PassionPlus

  • Nachricht senden

24

Freitag, 2. September 2016, 21:00

@normi79 hier ist ein Link:. https://secure.pic.autoscout24.net/image…115cbeeed11832f

http://www.rp-auto.de/wp-content/themes/…629e908e60f.jpg

Generell kannst du ja mal nach i10 Passion plus Googlen, der hat echt viele kleine nette Details

25

Freitag, 2. September 2016, 21:55

@normi, die Passions Modelle sind innen alle Schwarz, hinten mit abgedunkelten Scheiben

normi79

Fährt auch Mazda

Beiträge: 341

Wohnort: Karlsruhe

Beruf: Fernheizungsmonteur

Auto: i10 1.2 IA

Hyundaiclub: Keiner

Vorname: Norman

  • Nachricht senden

26

Samstag, 3. September 2016, 08:02

Danke dafür. Hatte ich bisher noch nie gesehen. Als wir vor zwei Jahren unseren gekauft haben, gabs die Option leider noch nicht.
Getönte Scheiben ab Werk wären auch ne super Sache gewesen. Man bekommt ja im Vergleich zu anderen Kleinstwagen mit dem i10 eine doch sehr umfangreiche Ausstattung (wenn man das möchte und bezahlt), was bei uns auch der Kaufgrund war. Schade das damals nicht das alles zu bekommen war was heute möglich ist.

Thora

Profi

  • »Thora« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 923

Wohnort: Greifenstein

Beruf: Lagerist

Auto: I 10 Sport 1,2 + IX 20 1,4

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Thomas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

27

Samstag, 3. September 2016, 09:37

Das Problem mit technischer Aufwertung bei Facelifts gibt's ja bei fast allen Modellen .
Gerade beim Thema Connectifity und Assistenzsysteme .

Jannik_

Anfänger

Beiträge: 10

Beruf: Medizincontroller

Auto: i20 Style 1.0 T-GDi

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 6. September 2016, 16:34

Da muss ich mich leider allen anderen hier anschließen .. aber viele Facelifts von Hyundai sind nicht so der Knaller. Beispiel der i20 PB :mauer: , i30, i40 ..

Beim kommenden i10 als Facelift sehe ich aber deutliche Einsparergebnisse: das Tagfahrlicht wird weniger aufwendig sein, am Heck wird weniger Lack benötigt. Dafür geht die Kohle jetzt in einen Spurverlassenswarner und in eine City-Notbremse (die ich durchaus sinnvoll finde). Absolut unverständlich sind die Farbkombinationen .. wie beim i20, obwohl hier immerhin ein dunkler Innenraum angeboten wird.


Ich finds schade, dass Hyundai keine einheitliche Designsprache hat, auch wenn der Konzern das von sich behauptet.
"Fluristic sculpture" war soeben etabliert, jetzt kommt der Trapezgrill. Trotz allem wird der neue i30 wahrscheinlich super aussehen und ein Riesenerfolg werden. Die Modelle passen aber optisch nicht wirklich zueinander. Ob das nun gut oder schlecht ist, kann man ja für sich entscheiden. Ich finde da aber die Strategie von BMW, Vw und Mercedes besser. Kia kanns auch :super:

Ersttäter

Anfänger

Beiträge: 44

Wohnort: Oberbergischer Kreis

Beruf: Vollfaulenzer

Auto: Hyundai I10, 1,2 Style mit SD, Komfort- u. Funktionspaket, OXXO Decimus 6,5 x 16/195/45/16

Vorname: Dieter

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 6. September 2016, 19:05

Mir gefällt das Facelift.
Nach 3 Jahren wird auch bei anderen Herstellern ein Facelift platziert. somit fließen meist Verbesserungen ein, die das Auto bis zum Ende der Laufzeit attraktiv halten sollen.
Also, ein komplett neues Modell kommt Ende 2018, Anfang 2019.
Mich persönlich hätte das Radio mit DAB+ aber ohne Navifunktion interessiert. Da aber bei Hyundai die Preise für Zubehörteile astronomisch hoch sind, werde ich zu ACR gehen und mir dort dass Xzent 402DAB für € 399,- plus Einbaukosten installieren lassen. Wer will, kann dann noch eine Navikarte für € 99,- dazukaufen. GPS Empfänger ist dem Radio sogar beigelegt.
Das einzige was dann nicht mehr funktioniert, ist die integrierte Freisprecheinrichtung. Dafür ist eine im Radio integriert.
Lenkradbedienung geht weiterhin, Audio- und Bildinhalte sind vom Smartphone per HDMI übertragbar.

Thora

Profi

  • »Thora« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 923

Wohnort: Greifenstein

Beruf: Lagerist

Auto: I 10 Sport 1,2 + IX 20 1,4

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Thomas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 6. September 2016, 19:05

So unterschiedlich ist Geschmack .
Ich finde es gut wenn man Modelle eines Herstellers auf eine gewisse Entfernung unterscheiden kann .
Diesem Einheitsbrei wie bei Audi oder BMW kann ich persönlich nix abgewinnen .

Ersttäter

Anfänger

Beiträge: 44

Wohnort: Oberbergischer Kreis

Beruf: Vollfaulenzer

Auto: Hyundai I10, 1,2 Style mit SD, Komfort- u. Funktionspaket, OXXO Decimus 6,5 x 16/195/45/16

Vorname: Dieter

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 6. September 2016, 19:10

Ich finde es gut wenn man Modelle eines Herstellers auf eine gewisse Entfernung unterscheiden kann .
Ich habe da allerdings Probleme den aktuellen Fiesta und den i10 von vorne unterscheiden zu können. Daher ist das Facelift richtig

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 793

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 6. September 2016, 21:50

Na DAS ist natürlich ein triftiges Argument für eine Design-Korrektur :thumbsup:

BigBlock123

Fortgeschrittener

Beiträge: 304

Wohnort: Bernau bei Berlin

Beruf: Autoaufbereiter

Auto: i10 1,2 FIFA Silber

Vorname: Ronny

  • Nachricht senden

33

Donnerstag, 8. September 2016, 08:23

Bitte was?? Den Fiesta kann man doch recht gut vom aktuellen i10 unterscheiden, allein die Front ist beim Fiesta flacher und länger.

Mir persönlich gefällt das Facelift gar nicht, statt Dynamik wie beim aktuellen Modell kommt nun der "Niedlich-Look". Das Heck wirkt durch die große Plastikleiste billig und erinnert mich durch die runden Nebelschlussleuchten entfernt an den Daewoo Matiz damals...

Allenfalls das neue Infotainment fände ich interessant, allerdings nur durch die Möglichkeit der App-Integration.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 793

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

34

Donnerstag, 8. September 2016, 08:31

"Niedlich" kommt bei weiblichen Auto-Käufern immer sehr gut an! :love:

Garston67

Schüler

Beiträge: 99

Wohnort: Ruhrgebiet

Auto: i20 GB

  • Nachricht senden

35

Donnerstag, 8. September 2016, 08:55

Ich selber sehe da auch leider keine Ähnlichkeit zu einem Fiesta.

Leider kann ich nur zustimmen. Aus einem halbwegs erwachsenen Kleinstwagen macht man ein verspieltes Auto (nur auf das Äußerliche bezogen).

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 793

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 8. September 2016, 09:03

Die Geschmäcker sind eben verschieden - was die einen toll finden, ist für die anderen kaka! Allen recht machen kann man es sowieso nie! :rolleyes:

Garston67

Schüler

Beiträge: 99

Wohnort: Ruhrgebiet

Auto: i20 GB

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 8. September 2016, 09:17

Stimmt. Er wird dennoch seine Abnehmer finden.

Sieht man ja auch beim neuen i30. Mir gefällt er...

BigBlock123

Fortgeschrittener

Beiträge: 304

Wohnort: Bernau bei Berlin

Beruf: Autoaufbereiter

Auto: i10 1,2 FIFA Silber

Vorname: Ronny

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 8. September 2016, 12:03

Ich find es schade, das Kleinstwagen immer so verspielt aussehen müssen um die weibliche Kundschaft zu "beglücken". Gerade wegen des dynamischen Designs isses bei mir der i10 geworden, sonst hätte ich auch was anderes wie Twingo oder up nehmen können.

Zum i30 gibts ja nen eigenes Thema, wobei mir der neue auch sehr zusagt, allerdings warte ich auf den Kombi...

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 793

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 8. September 2016, 12:22

Ein Mann wirkt auch in einem "dynamisch designten Kleinwagen" irgendwie unterdrückt..... ;(

BigBlock123

Fortgeschrittener

Beiträge: 304

Wohnort: Bernau bei Berlin

Beruf: Autoaufbereiter

Auto: i10 1,2 FIFA Silber

Vorname: Ronny

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 8. September 2016, 14:35

Leider ja, weil viele Männer ihre "Männlichkeit" oft mit großen Autos kompensieren müssen.

Hand aufs Herz: Wie oft benötigt man nen großen Kombi oder SUV privat?

Ähnliche Themen