Beiträge von oliwei

    Zitat

    Original von scrabb
    Aber ich habe auch schon gehört, daß es gar keinen Unterschied mehr in Sachen Sommer- und Winterdiesel geben soll.


    Also mein Tankwart hat mir mal gesagt, dass beim Winterdiesel etwas (mehr) Superkraftstoff beigemischt wird, um die Viskosität (oder wie auch immer) aufrecht zu erhalten.


    PS: ich werfe grundsätzlich morgens eine Magnesiumfackel in den Tank, das macht den Diesel schön flüssig :D :D :auweia:

    Was ihr immer mit eurer blöden Batterie habt? :mauer:


    Die Batterie is eh irgendwann im Arsch, sei´s drum ob sie dir ne Woche früher oder später verreckt Da hätte ich ehr Angst, dass mir das Einstellrad kaputt geht, weil ich jeden Tag die Klima neu programmiere :D

    Zitat

    Original von andvol
    Ich steh in der früh auf, draußen hats 5 Grad, ich steig ins kalte Auto. Soll ich warten bis das Auto auf Betriebstemperatur ist bis ich die Klima einschalte oder kann ich die schon einschalten wenn das Auto noch kalt ist. Was ist fürs Auto/Klime besser?
    In dem Fall betrifft es halt wegen der Jahreszeit das heizen mit der Klima und nicht das kühlen!
    Andy


    Ich sag doch: die Klimaautomatik macht das ganz von alleine. Setz dich einfach rein, dreh auf z.b. 20° und fahr los. Am Anfang kommt keine warme Luft weil noch keine "produziert" wurde. Je weiter du fährst je intensiver strömt die Luft bis 20° erreicht sind, danach dreht die Klimaautomatik soweit zurück das du die 20° hälst


    Daher auch KlimaAUTOMATIK, sobald sie an ist musst du nichts mehr machen, außer ihr zu sagen wie warm/kalt du es magst :teach:

    Also so ganz steige ich bei dir nicht durch, daher trenne ich mal deinen Post auf:


    1. Wenn du an dein Auto kommst, die Temperatur z.b. auf 21° stehen hast und das "A/C" Knöpfchen nicht an ist dann macht das Auto alles alleine. Sprich du machst die Klimaautomatik eigentlich nie aus...


    2. Wenn du während dieser Prozedur das "A/C" an hast dann macht das auto auch alles automatisch, er wird auch nicht schneller warm oder so.


    Ich lasse grundsätzlich das "A/C" nur laufen wenn ich wirklich eine Kühlung möchte (also wenn die Außentemperatur wärmer ist als die von mir eingestellte Innentemperatur) oder wenn die Scheiben beschlagen (weil Klimaanlage "A/C" saugt die Feuchtigkeit ab.

    ...beim kurzen Blickaustausch auf´m Händlerhof meine ich trotz "Schmetterlingen im Bauch" LED´s gesehen zu haben...


    Mehr kann ich am Donnerstag berichten.

    Hi,


    mal eine ganz doofe Frage: da mein neuer i30 jetzt endlich da ist habe ich beim Händler angefragt ob er mir den "Hyundai" und den "i30" Schriftzug am Heck entfernen kann. Leider war sich dieser nicht sicher ob der Schriftzug geklebt oder gesteckt ist.


    Weiss jemand von euch mehr?


    Danke schonmal :blume:

    Hi,


    mein Kumpel hatte das auch mal


    Grund: Bremsstaub von Zügen! Parkst du zufällig in der Nähe einer Bahntrasse bzw. an einem Bahnhof?


    PS: ist kein Witz, ich meine das vollkommen ernst, hab es ihm aber am Anfang auch nicht abgenommen :schläge:

    Bei meinem Ex-BMW ging auch 30, jedoch war das Getriebe genau da so doof übersetzt das es weder im 2. noch im 3. Gang spass gemacht hat. Daher war ich meist im 3. mit 35-40 unterwegs...

    ...mir stellt sich ehr die Frage ob ein überholen wo man die volle Leistung braucht verkehrs- und sicherheitstechnisch sein muss...


    aber vielleicht fahr ich ja auch nur wie nen alter Opi mit meinem 26 Jahren...


    :aufgeb:

    Sehe ich genau so: wenn dein Auto steht und sich keinen Millimeter bewegt dann steigt der Verbrauch auf 100km quasi ins unendliche.


    Heftig fällt das natürlich auf wenn man vor kurzem resetet hat, ist man schon 700km gefahren wird sich nicht mehr viel tun weil sich der Verbrauch ja schon "gefestigt" hat.


    Bei meinem Ex-BMW konnte ich nach´m reseten sekündlich beobachten wie er literweise gestiegen is...