Beiträge von f12345

    Das ist ja leider mein Problem. Ich habe keine Garantie mehr :-(
    Meiner hat nur 3 Jahre Garantie. Keine 5.
    Die Garantie ist seit einem knappen Jahr abgelaufen.


    Laut meinem Händler gibt es auch keine Kulanz :-(


    An den Wischer war keiner dran. Sie bleiben immer genau in der Mitte des Fensters stehen. Und genau immer dort.


    Wenn ich die Wischarme nach unter montiere, bringt das nix. Der Wischer würde in der ersten Bewegung in die Motorhaube einschlagen.

    Hallo Gemeinde,


    ich habe eine Problem mit meinem Scheibenwischer und hoffe das jemand einen Tipp für mich hat.


    Mein Scheibenwischer funktioniert problemlos (Geschwindigkeit)
    Allerdings bleibt er mitten in der Scheibe stehen. :auweia:
    (Also wenn ich Ihn abschalte)


    Wie als wenn der Abschaltpunkt verstellt ist!


    Kann man dies einstellen? Oder benötige ich einen neuen Motor?


    Danke,
    f12345

    Hallo Gemeinde,


    heute bin ich zum ersten Mal den neuen i30 gefahren und wollte euch meine Eindrücke schildern. Es handelte sich um den kleinen Benziner mit 99PS. Ich selbst habe den direkten Vergleich da ich einen i30 mit 109PS fahre.


    Mein Hyundai Verkäufer ist total überzeigt von diesem Fahrzeug. Der „alte“ i30 währe dagegen ein schlechtes Auto. Das habe ich nicht so ganz verstanden. Vor 3 Jahren war genau derselbe Verkäufer absolut überzeugt vom i30 (den ich ja auch gekauft habe). Sehr merkwürdig !!!!


    Aber zurück zum neuen Modell: Ich muss schon sagen - > das Auto gefällt mir, sehr chic. Ich bin mit dem Auto ca. 50km gefahren. Ich muss schon sagen, da hat sich zu meinem i30 schon etwas getan. Die Sitze geben sehr gut Halt. Man sitzt sehr gut. Die Armaturen sind sehr übersichtlich und sehr gut ablesbar. Die Bedienelemente sind wie bei jedem Fahrzeug etwas ungewohnt aber gut zu erreichen. Die Rundumsicht ist vergleichbar mit dem Vorgänger.


    Der Bordcomputer hat mich begeistert. Er ist einfach abzulesen und etwas raffinierter als der Vorgänger. Auch ist die Schaltanzeige nach meinem Geschmack. Sie ist nicht zu überempfindlich. Das gefällt mir. Auch gibt es eine „Balkenanzeige“ über den aktuellen Verbrauch, nette Spielerei. Auch ist die Umschaltung der Lenkunterstützung nett. Für mich aber auch eher eine Spielerei.


    Die Bedienelemente am Lenkrad sind auch gut zu erreichen. Alles ist logisch aufgebaut.


    Der Motor ist wesentlich leiser gegenüber meinem i30. Er läuft sehr kultiviert. Laut Verbrauachsanzeige im Bordcomputer ist er auch sehr sparsam. Ich schätze mal grob 1 Liter/100 km gegenüber meinem i30. Dies ist aber nur geschätzt. Bei einer kurzen Probefahrt kann man dies eigentlich kaum beurteilen.


    Das Fahrwerk macht auf mich auch einen ordentlichen Eindruck. Hier poltert nichts. Meiner poltert gewaltig. Dies waren jetzt die positiven Punkte.


    Mir ist leider auch einiges aufgefallen, was mir überhaupt nicht gefallen hat: Laut meinem Verkäufer wäre der 99PS Motor dem „alten“ 109PS Motor überlegen. Als Argument wird der 6. Gang genannt. Dies kann ich jetzt subjektiv nicht bestätigen. Auch „dreht" er für mich immer noch zu hoch. Mein i30 dreht bei 120 km/h knapp 4000 U/min. Das ist eindeutig zu hoch. Das gefällt mir bei meiner Kiste auch nicht.


    Der neue i30 dreht bei 120 km/h im 6. Gang immer noch 3500 U/min, das ist zwar besser, aber immer noch zu hoch. Dementsprechend finde ich den neuen ab 120 km/h immer noch zu laut. Er ist zwar leiser als mein alter, aber ich empfinde das Auto nicht als leise. Besonders ab 120 km/h wir er deutlich lauter.


    Als Vergleich bin ich heute einen Golf 6 gefahren. Ich glaube der hatte ca. 115PS. Im 6. Gang dreht der Motor 2500U/min. Bei 120 km/h ist es im Innenraum sehr leise. Der Golf wirkt auf mich auch ein wenig wertiger verarbeitet. Rein optisch gefällt mir der i30 aber besser.


    Alles in allem gefällt mir der i30 dennoch gut. Das könnte definitiv mein nächstes Auto werden. Allerdings kommt mit dem 99PS Motor keine Fahrfreude auf. Der 135PS Motor würde mir bestimmt besser gefallen. Allerdings kommt man sehr schnell in eine andere Preisregion!


    Ja, das waren meine ersten Eindrücke. Natürlich alles rein subjektiv. Ich bin mal gespannt, was ihr zu diesem Auto sagt.


    F12345

    Das Problem mit dem Rückwärtsfahren hatte ich auch.
    Vor ca. 6 Monaten wurde die Kupplung getauscht.


    Somit war das Problem weg. Jetzt fängt es wieder an.
    Immer beim Rückwärtsfahren habe ich diesen schleifenden Ton.


    f12345

    Ich habe auch diese Stinkende Kupplung.
    Beim "Normalen" anfahren riecht man nichts.


    Letzte Woche musste ich an einem Berg rückwärts fahren.
    Das ist kaum auszuhalten, es stinkt unglaublich.


    Auch habe ich das Problem das es beim Rückwärtsfahren ein leichtes "Brummen" zu hören ist.


    Letzte Woche war ich in meiner Werkstatt. Der Meister hat festgestellt, das die Kupplung getauscht werden muss. (Primär wegen dem "Brummen" beim rückwärtsfahren.


    Heute ist mein I30 in der Werkstatt !!!


    F12345

    Hallo Gemeinde,
    ich habe mit meinem I30 auch ein kleineres Problem das ich
    noch nicht im Forum gelesen habe.


    Beim Rückwärtsfahren höhre ich ab und zu ein "Brummen".
    Es hört sich an wie eine sehr alte Servolenkung wenn mal das Lenkrad "einschlägt".


    Wir haben in der Familie 2 I30. Der "zweite" hat genau das selbe Problem.


    Ich war gestern bei meinem Händler. Es konnte dies auch hören.


    Nächste Woche habe ich mit dem ersten I30 einen Werkstatt-Termin.


    Michael

    Hallo Gemeinde,
    ich bin ein langjähriger Hyundai Fahrer und habe jetzt schon in meiner Familie das 6. Fahrzeug gekauft.


    Momentan fahre ich einen Getz Edition+ Bj.2003


    Mir gefällt der i30 sehr gut und ich würde Ihn gerne kaufen.


    Allerdings finde ich jetzt Hyundai mit seiner Geschäftspolitik schon sehr eigenartig?


    Hyundai stand für mich immer für eine gute Qualität zu einem günstigen Preis. Auch konnte man bei einem Händler immer gut nachverhandeln.


    Als Beispiel: Ich habe einen neuen ATOS für 23% Rabatt gekauft. Der Händler hat zusätzlich für 0.9% finanziert.


    Sicherlich ist der i30 nicht mit einem ATOS zu vergleichen!


    Wenn ich aber jetzt sehe das der i30 mit der mittleren Ausstattung ca. 18.500 Euro kostet und die Händler nur noch einen Barzahlungsrabatt von ca. 8% einräumen ist dies eigentlich, zumindest für mich, uninteressannt geworden. Wenn man zu ca.4-5% finaziert geht kaum noch ein Rabatt vom Listenpreis ab.


    Wenn ich jetzt noch den etwas höheren Wertverlust von Hyundai gegenüber manch anderen Herstellern sehe frage ich mich wirklich ob es noch interessannt ist einen Hyundai zu kaufen.


    Nur mal zwei Beispiele, ein Kollege hat einen neuen Audi A3 mit Klima für 20000 Euro Bahrzahlungspreis bei einem Handler gekauft.


    Ein anderer Kollege einen VW Golf für 15% Rabatt und zusätzlich noch eine Sonderfinanzierung von 0.9%.


    Versteht mich bitte nicht falsch, ich finde den i30 ein absolut tolles Auto, eigentlich möchte ich Ihn haben, aber momentan stimmen zumindest aus meiner Sicht die Konditionen (noch) nicht.


    Bin mal auf eire Meinungen gespannt !!!!!!! :flüster: