Beiträge von charlyschwarz

    Nur mal so, kann eigentlich nicht sein, denn 3. Inspektion heißt das Auto ist 3 Jahre alt.


    Ich merke natürlich auch dass ich weniger fahre, alleine 4 tkm weniger durch keine Urlaubsfahrt. Aber <4 tkm in 3 Jahren ist schon sehr mager.

    Die letzten 3 Fahrzeuge waren schwarz: Nissan Primera P10, war noch der gute, auch was die Lackqualität anging. War ein gebrauchter 3 Jahre mit 1009 km!, daher keine Farbwahl möglich. Dann kam der erste Veloster, war ein Jahreswagen, auch schwarz. Dann kam der Veloster Turbo auch wieder schwarz, wurde dann in matt blau foliert.


    Mit dem sind wir dann im Oktober 2017 beim Händler gewesen, und dann stand da einer der ersten i30 N Performance in rot mit schwarzen Felgen auf Winterreifen. Den ersten i30 Typ FD den wir gekauft haben, war erst auch in rot gewählt. Zuhause habe ich dann aber gesessen, und mir ging immer das rote Auto durch den Kopf, wo ich dann entschied rot geht garnicht. Es wurde dann ein silberner, weil auch dieser sofort verfügbar war.


    Beim N war mit seinen schwarzen Applikationen sofort klar, nur rot und sonst garnix. Da kann man mal sehen wie ein bischen schwarz an einem roten Auto die Farbwahl verändern kann. Nächsten Tag bestellt, und 3 Wochen später war es unserer. Spaß macht er nach 3 Jahren immer noch, und er wird auch bleiben.

    Komisch den Veloster gab es in wesentlich mehr Farben, und somit sportlicheren Farben. Wenn ich schon so ein sportliches Auto wie den N auf die Beine stelle, dann sollten zu den 5 Farben auch noch zwei peppige wie blau und grün zur Verfügung stehen. Es ist doch meine Entscheidung wenn ich ihn in so einer Farbe gerne hätte.


    Zu der Farbauswahl in Korea, anderes Land andere Farben. Ebenso mit dem Auto, kein N, sondern nur Veloster als N. Die Jungs haben Geschmack. Neben meinem Opel Monza, waren die beiden Veloster formtechnisch die geilsten und ausgefallensten Autos, die ich gefahren habe.
    Aber Veloster passt nicht in das konservative Denkschema der Golfautos.


    Der neue Tucson das wird wohl ein geiles Auto, da können sich die deutschen noch eine Scheibe von Abschneiden. Aber was hat die Presse mal gesagt, kein Autohersteller hat in 20 Jahren so schnell gelernt wie Hyundai.

    @Doug Heffernan

    Ja leider ist das so. Dafür hat man ein Babyblau. Gab es mal dei Alfa, da fand ich das schon scheiße. Aber es ist halt wie alles im Leben, persönliche Geschmacksache.


    Aber die Farben passen zur konservativen Einstellung des Deutschen, bloß schön langweilig. Graue, schwarze und silberne Autos, das ist ihr Himmelreich. Und damit es nicht so langweilig ist, bezeichnet man die Grautöne halt anders, das heißt dann Shadow Grey, anstatt dunkelgrau grundiert :freu:


    Aber bei den restlichen i30 Varianten gibt es auch teilweise so eine scheiß Auswahl an Farben, echt ätzend :mauer:

    ebay Klimbim Logos seit 2 Jahren drauf, und das Auto steht auf der Arbeit oft Stundenlang in der Sonne und nix verbiegt oder verzieht sich. Wenn man jetzt schon schwarze Metalllogos anbietet, warum macht es Hyundai nicht direkt.

    Da es der gleiche Motor wie beim Veloster Turbo ist, sind es 4,2 l mit Filter. Hatte den Veloster und war einer der ersten, denen es aufgefallen ist, dass 4,5l zu viel sind. Wenn du ohne Filter wechseln willst, dann füll 4l ein und wenn zu wenig, dann eben 100ml nachfüllen.

    Kann man sich doch mal ansehen. Ich hätte eher die Embleme zum kleben verwendet. Der Einfachheit halber, und wenn es keiner weiß dann fällt es sowieso nicht auf.


    JP´s Brille ist das Beste, sieht aus wie Puck die Stubenfliege. Für meinen Geschmack schlechte Beratung beim Optiker. :thumbdown:

    Bei einem Turbomotor bin ich davon weg.. also mein 1.4 T-GDI bekommt nur noch Super Plus oder höherwertiges.. seitdem läuft er.


    Ich fahre einen I30 N, habe ihn nicht trödelig eingefahren sondern ziemlich forsch, wechselnde Drehzahlen und nach 500km auch schon mal auf 200 laufen lassen. Alles wenn er warm war. Eine Zeitlang habe ich auch dem ganzen 98Oktan Blabla mitgemacht. Jetzt kriegt er nur noch Super und geht richtig gut, auch ohne zu murren auf 240, was viele beanstanden, das er ab 220 zäh wirkt. Habe ich keine Probleme mit.


    Und es ist so wie hier bereits erwähnt und auch vielfach im Internet das die meisten Autos so wie ein Kona mit 140 PS mit dem höherwertigen Sprit garnix anfangen können, weil es nicht im Steuergerät hinterlegt ist.


    Wenn ich nicht irre gibt es in Ländern wie Dubai kein 98Oktan, was machen die denn mit ihren Porsche, Lambos etc. Von Zeit zu Zeit könnte man mal einen Kona mit SuperPlus füttern, aber auf Dauer bringt es nichts.

    Da etwas weiter oben Luftfilter besprochen wurden, habe ich gestern noch ein Video von Simon Motorsport gesehen. Darin hat er klipp und klar gesagt das die Ansaugung mit dem Piepercross-Filter nix gebracht hat, auch die übrigen Maßnahmen wie andere Abgasanlage etc. haben nix wesentliches gebracht. Bringen würden sie wohl etwas mit Softwareanpassung. Das was was gebracht hat war ein größerer Ladeluftkühler.


    Im Grunde alles witzlos, da das meiste ohne TÜV, und das heißt im Klartext fahren ohne Betriebserlaubnis und Garantie ist auch futsch.