Beiträge von tikkosa

    Hi Neko,


    Vielen Dank für deine Rückmeldung. Er hat einzelne Zündspulen, sitzen alle fest, die werden ja festgeschraubt.


    Wenn er warm ist, läuft er ja ganz normal im Leerlauf. Bis zur besagten Drehzahl nimmt er auch normal Gas an.

    Hallo zusammen,


    in meiner Verzweiflung wende ich mich an euch, mit folgendem Problem.


    Ich habe mir vor kurzem den Santa Fe 2.7 V6 LPG GLS Baujahr 2009 mit Gasanlage gekauft. Dieser hatte beim Kauf Zündaussetzer und der Zündschalter war defekt. Ich kaufte das Fahrzeug als "nicht fahrbereit" und ließ es in die Werkstatt zu einem bekannten abschleppen. Die ganzen Mängel wurden gestern beseitigt (Zündkerzen, Zündspulen und Zündschalter wurden getauscht.)


    Nun zum Problem:

    Im kalten Zustand springt er sehr schlecht an und man kann ihn nur mit Vollgas am laufen halten. Volllast bedeutet hier, das er auch nicht über 1000 Umdrehungen kommt. Je wärmer der Motor, umso besser läuft er. Allerdings, wenn man Gas gibt, dreht der Motor zwar hoch aber würgt bei ca 2500 Umdrehungen den Motor ab. Dabei knattert es im Luftfilterkasten. Dieses Verhalten ist auf Benzin und Gasbetrieb vorhanden.


    Folgendes wurde bisher geprüft:

    - Benzin kommt vorn an

    - Luftmassenmesser wurde abgezogen, keine Änderung

    - Fehlerspeicher ist leer, bis auf einen Fehler Geschwindigkeitssensor, der immer wieder auftaucht


    Vor dem Austausch der Teile war dieses Problem auch vorhanden, allerdings ging ich davon aus, daß es mit den Zündaussetzern zusammen hängt. Diese sind jetzt nicht mehr vorhanden, allerdings besteht dieses Problem des Abwürgens trotzdem.


    Ich bin für jede Hilfestellung und Tip dankbar.


    Vielen Dank im Voraus!!