Beiträge von Lexa

    Ist immer noch die Frage offen, wie die übliche Strecke aussieht? Bei überwiegend Kurzstrecke ist es nicht verwunderlich, dass die Batterie ihren Dienst versagt.

    Ich habe den i20 Mild Hybrid 48V und meiner stand eine ganze Woche bei den eisigen Temperaturen draußen und wurde nicht bewegt. Er sprang problemlos an und alles funktioniert einwandfrei.


    Mein ehemaliger Werkstattmeister (andere Marke) erklärte mir einmal, dass vieles in den "Schlafmodus" geht, so eine Art Sicherheitsmodus. Meiner Meinung nach muss das eine Batterie auch abkönnen, dass das Auto einige Tage nicht bewegt wird und es ist korrekt, was Rapunzel sagt, Batterien werden nur im Schubmodus aufgeladen, sollten diese jedoch zu weit unter dem kritischem Ladepunkt sein, wird diese auch beim Fahren geladen.

    Sind wir mal ehrlich, die Autos sind heutzutage schon gut gegen die Umwelteinflüsse gewappnet. Nicht umsonst geben die Hersteller x Jahre Garantie gegen Durchrostung etc. Wieviel Millionen Autofahrer machen sich überhaupt über Pflege und Wartung Gedanken? Das sind die wenigsten, da bei vielen das Auto nur ein Gebrauchsgegenstand ist um von A nach B zu kommen. Mehr nicht. Viele davon machen nicht einmal eine Inspektion und wundern sich dann über irgendwelche Warnleuchten und freuen sich das es bunt leuchtet :watt:


    Lack verliert schnell an Schutz und wird irgendwann blass, bekommt schlieren, Kratzer etc. Aber wie du schon sagst, "mach was du für richtig hältst". Wenn ich dann das Endergebnis nach dieser "Lackbehandlung" sehe, freue mich darüber. Anbei auch einmal ein Bild, vorher/ nachher von meinem letzten Auto. Man sieht schon, was man aus dem Lack herausholen kann.


    Jedes Fahrzeug hat einen Unterbodenschutz und Hohlraumversiegelung ab Werk. Hier in meiner Region gab es seit Jahren keinen Winter und Radkästen können sehr gut mit dem Kärcher gereinigt werden, den Rest des Unterbodens erledigt das Regenwasser.

    Ich hole den alten Thread mal wieder raus und hoffe nicht einer mit einem *Tick* zu sein :cheesy:


    Meine Autos haben seit über 20 Jahren niemals mehr eine Waschanlage gesehen, immer Handwäsche in der Hochdruckreinigeranlage. Nur so wird das Auto gründlich sauber, auch am Einstieg und unter den Türen etc.


    Zuerst wird mein Fahrzeug gründlich mit dem Hochdruckreiniger abgesprüht. Anschließend verwende ich für die Handwäsche (Eimerwäsche) das "Meguiars NXT Car Wash". Wurde das Auto mit dem Mikrofaserschwamm gründlich gesäubert, wird er danach mit dem Hochdruck Reiniger abgesprüht. Danach abgetrocknet mit dem "Glart 44WG Watergate super saugfähiges Mikrofaser-Trockentuch"


    Zwei mal im Jahr wird der Lack aufbereitet. Zuerst eine gründliche Lackreinigung mit "Prima Amigo Glanzpolitur & Lackreiniger", danach poliert mit "Surf City Garage Nano Seal Protective Coat Versiegelung" und oben drauf als Topping für den ultimativen Glanz "Surf City Garage Nano Shine Glaze Coat". Sollte der Lack zu pickelig sein (Teer, Wachs oder andere Umwelteinflüsse) wird dieser vor der Anwendung des Amigo geknetet.


    Für die Sommerwäsche habe ich ein echt tolles Zeug entdeckt, in 30 Minuten erstrahlt das Auto im Wahnsinssglanz mit "Meguiar's D11501 Detailer Rinse Free Express Wash & Wax".


    Dieses Jahr werde ich erstmals meinem neuen i20 eine Keramikversiegelung gönnen.

    Ich hole den Thread noch einmal raus...statt der Playlist habe ich nun einmal die Titel in einem separaten Ordner gepackt. Die Wiedergabe funktioniert, was auffällig ist, die Cover werden nur angezeigt, wenn auch beim mp3 Tag der Album Titel hinterlegt ist. :/


    Fehlt der Album Titel, ist nur das USB Symbol zu sehen. Kann das noch jemand bestätigen oder hat das jemand beobachtet? Nutze einen Stick 64 GB / Fat32 formatiert.

    Bei mir fehlte die Bedienungsanleitung, im Handschuhfach war nur die Kurzanleitung für das Navi. Ein Anruf beim AH getätigt und am nächsten Tag habe ich die Bedienungsanleitung abholen können, kostenfrei. Ich habe allerdings kein EU-Fahrzeug.


    Eine Anleitung in elektronischer Form würde ich gut finden, eGuide. So könnte man nach Schlagwörtern z.B. suchen. Leider gibt es das nicht. Eine Pdf Version für den neune i30 habe ich noch nicht gefunden. Terrorkater vielleicht kannst du das irgendwie zur Verfügung stellen?

    Den Megane IV hatte ich sofort nach Neuerscheinung. Ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis. Aber es war die reinste Katastrophe, Werkstatt über Werkstatt. Nach einem erneuten längerem Werkstattaufenthalt einigte ich mich nach 1,5 Jahren mit meinem Verkäufer auf den "Neuen" Megane IV. Aber selbst dort waren die Kinderkrankheiten noch nicht weg :thumbdown:Renault kann optisch schöne Autos bauen, aber der Rest stimmt nicht. Nicht umsonst hat Renault die 5 Jahre Garantie wieder zurück genommen. Beim neuen Clio V ging es weiter, daher habe ich den nach einem Jahr abgegeben. Von 12 Monaten hochgerechnet 3 Monaten in der Werkstatt, geht gar nicht ;(


    Letztes Jahr wo die Weggabe des Clio schon feststand, war die Wahl zwischen Kona und dem i20. Letztendlich hat der i20 gewonnen da die Probefahrt im Kona mich nicht so ganz überzeugt hat. Aber dennoch ein tolles Auto ist.

    so einige Autos sind bei mir schon zusammen gekommen:


    - Trabant 601

    - Opel Kadett E

    - VW Polo II

    - Opel Kadett E Kombi

    - Opel Corsa B

    - Opel Corsa C

    - Renault Clio 3

    - Renault Megane III

    - Mazda 2

    - Renault Megane III

    - Nissan Pulsar

    - Renault Megane IV

    - Renault Megane IV

    - Renault Clio V

    - Hyundai i20 (BC3)


    ..könnte noch etwas vergessen haben :/

    Ja ich habe den DCT, der intelligente Abstandstempomat regelt sehr angenehm. Wenn ich den vom Megane IV vergleiche ist dieser hier um Meilen besser. Das automatische auf Verkehrszeichen umstellen/anpassen habe ich noch nicht herausgefunden, muss auch nicht unbedingt aktiv sein ;)

    Gefunden habe ich über die Suche nichts ähnliches, daher mal meine Frage.


    In meinen bisherigen Fahrzeugen (kein Hyundai) konnte ich meine gesammelten Werke der mp3 Musik, Playlisten erstellen und diese im Autoradio abspielen. Meinen bestehenden Stick habe ich nun in Verwendung, aber es gibt gar keine Möglichkeit eine Playlist auszuwählen. Die mp3 Dateien werden anstandslos erkannt und abgespielt. Alles ist in einer Ordnerstruktur abgelegt. Verschieden Sticks habe ich auch schon probiert.


    Kann das die Hyundai Sound Anlage, in meinem Fall BOSE gar nicht Playlisten abspielen? Oder gibt es da einen Trick?

    Danke für die Aufnahme, ist kein EU Fahrzeug. Listenpreis mit 16% Märchensteuer waren 27.011,00 Euro, bezahlt habe ich inkl. Überführung und Zulassung 23.990 Eur. Andere Händler waren weit teurer.