Beiträge von Lexa

    Herrlich immer diese Geiz ist Geil Mentalität :cursing:. An der eigenen Gesundheit spart man auch nicht. Sich ein Auto für ein paar tausend Euro kaufen und am Öl knausern. Leben und leben lassen. Nachher ist dann das Gejammer riesengroß weil der Hersteller eine Garantie Leistung verweigert.

    Ich meine irgendwo gelesen zu haben, dass auch für die Nutzer mit dem Navi-Paket ein update kommen soll das die Funktion auch unterstützt wird.


    Mir persönlich ist es wurscht, den Weg zur Arbeit kenne ich und muss mein Handy nicht mit AA anschließen. Wenn ich mal verreise nutze ich das verbaute Navi, Musik höre ich über den Stick.

    Richtig, dass von Rituals kann ich nur empfehlen. Riecht sehr lange und angenehm und es gibt Nachfüllpacks. Ich bin mit diesem hier sehr zufrieden.

    ...weitere Frage :/. Beim Navi habe ich meine Favoriten hinterlegt. Aber die Sprachwahl will nicht verstehen "Fahr mich nach Hause", das konnte mein bisheriges Auto (kein Hyundai). Ich habe viele Varianten probiert, aber er will das nicht verstehen. Sage ich meine volle Adressse, dann klappt es. Wie versteht mich das Navi, dass er einen Favoriten anwählt?

    Habe ich auch noch nicht herausgefunden.


    Gibt es eigentlich eine Möglichkeit, dass der Bildschirm beim Starten gleich das Radio oder die mp3 Wiedergabeseite öffnet? Man muss immer erst auf Radio oder Medien klicken, ist nicht optimal gelöst.

    Seit Jahren haben meine Fahrzeuge keine Waschanlage mehr gesehen. Per Handwäsche wird es einfach gründlicher, denn z.B. unter den Türen wäscht keine Waschanlage.... Zum Thema Unterboden, hier sehe ich das genauso wie der ADAC, man fährt ja auch oft genug im Regen, meine letzten Autos haben nie Schaden dabei genommen oder hatten vorzeitigen Rost. Sollte etwas am Unterboden sein, sieht es der Freundliche bei der Inspektion.

    Danke charlyschwarz genau mein Denken und Einstellung. Aber das ist halt die deutsche Geiz ist Geil Mentalität. Hinterher kommt die große Meckerei wenn etwas nicht passt. Ich lebe in Deutschland, Arbeite in Deutschland, tätige meine Einkäufe in Deutschland und bezahle hier meine Steuern. Warum sollte ich daher nicht den Freundlichen um die Ecke unterstützen und dort mein Auto kaufen? Wenn was ist, ist dieser schnell für mich erreichbar und Probleme können schnell gelöst werden. Gerade auch, wenn es nicht das erste Auto sein sollte was man dort gekauft hat, baut sich eine "Beziehung" zum AH auf und man staunt was da so alles möglich ist.


    Sicherlich freue ich mich beim Autokauf über einen Preisnachlass aber man sollte immer alles im Gesamtrahmen betrachten.

    Ist immer noch die Frage offen, wie die übliche Strecke aussieht? Bei überwiegend Kurzstrecke ist es nicht verwunderlich, dass die Batterie ihren Dienst versagt.

    Ich habe den i20 Mild Hybrid 48V und meiner stand eine ganze Woche bei den eisigen Temperaturen draußen und wurde nicht bewegt. Er sprang problemlos an und alles funktioniert einwandfrei.


    Mein ehemaliger Werkstattmeister (andere Marke) erklärte mir einmal, dass vieles in den "Schlafmodus" geht, so eine Art Sicherheitsmodus. Meiner Meinung nach muss das eine Batterie auch abkönnen, dass das Auto einige Tage nicht bewegt wird und es ist korrekt, was Rapunzel sagt, Batterien werden nur im Schubmodus aufgeladen, sollten diese jedoch zu weit unter dem kritischem Ladepunkt sein, wird diese auch beim Fahren geladen.

    Sind wir mal ehrlich, die Autos sind heutzutage schon gut gegen die Umwelteinflüsse gewappnet. Nicht umsonst geben die Hersteller x Jahre Garantie gegen Durchrostung etc. Wieviel Millionen Autofahrer machen sich überhaupt über Pflege und Wartung Gedanken? Das sind die wenigsten, da bei vielen das Auto nur ein Gebrauchsgegenstand ist um von A nach B zu kommen. Mehr nicht. Viele davon machen nicht einmal eine Inspektion und wundern sich dann über irgendwelche Warnleuchten und freuen sich das es bunt leuchtet :watt:


    Lack verliert schnell an Schutz und wird irgendwann blass, bekommt schlieren, Kratzer etc. Aber wie du schon sagst, "mach was du für richtig hältst". Wenn ich dann das Endergebnis nach dieser "Lackbehandlung" sehe, freue mich darüber. Anbei auch einmal ein Bild, vorher/ nachher von meinem letzten Auto. Man sieht schon, was man aus dem Lack herausholen kann.


    Jedes Fahrzeug hat einen Unterbodenschutz und Hohlraumversiegelung ab Werk. Hier in meiner Region gab es seit Jahren keinen Winter und Radkästen können sehr gut mit dem Kärcher gereinigt werden, den Rest des Unterbodens erledigt das Regenwasser.