Beiträge von ramazotti31

    Hallo Wanderkroete,
    die Räder sind gestern eingetroffen; Bilder folgen heute noch. Auszüge des Teilegutachtens sind hier angehängt. Hersteller: Hinsberger Products GmbH, Zulieferer/Fertiger Borbet. In dem mir vorliegenden Teilegutachten ist nur der Performance aufgeführt. Das aktuelle Teilegutachten -also auch mit der 184 kw Variante- bekomme ich im Laufe des Monats; der TÜV Pfalz hat das Gutachten entsprechend ergänzt. Da du den Performance fährst, bist du mit dieser Felge schon heute sorgenfrei. Du fährst mit deinem Auto mit dem Teilegutachten zum TÜV, TÜV trägt die Räder in den KFZ-Schein, du bezahlst dafür ca. 40 bis 50 Euronen und alles ist gut. Übrigens sieht die Felge klasse aus und passt 100%ig zu der mausgrauen Autofarbe.

    Hallo Wanderkroete,


    sobald die Reifen bei mir sind, werde ich das gewünschte Bild gerne einstellen; wenn die Felgen so ausschauen wie auf dem Bild mit dem ceed dann passen diese 100%ig zu meinem mausgrauen Auto :) . Im Oktober kann ich gegebenenfalls über die Eintragung beim TÜV berichten, sofern du dann noch interessiert sein solltest. Grüße aus dem Pott

    @Wanderkröte


    Hallo,


    leider habe ich für den Kauf meiner Wintergummis viel zu viel Zeit investiert. Voraussetzung für mich waren eintragungsfreie Felgen mit den Gummis Sport 2 von Nexen. Leider ist die Felgenauswahl für das 184 kw Modell mehr als nur spärlich. Felgen mit ABE's für die 202 kw Variante sind da schon häufiger zu finden. Der Grund hierfür ist: Die Felgen müssen mit dem Fahrzeug beim TÜV vorgeführt werden. Da der i30n mit 184 kw aber offensichtlich eine Rarität ist, haben viele Felgenhersteller Probleme ein entsprechendes Fahrzeug zum Zwecke der Vorführung zu finden (lt. Aussage Herr Hinsberger). Ich habe die Kompletträder, wie oben beschrieben (mit TPMS-CUB-Sensor Black) zum Preis in Höhe von 1140,02 Euronen bestellt; also 285,00 Euronen pro Rad). Das ist tatsächlich teurer als bei Borbet; allerdings nicht 120 EUR pro Rad. Im Übrigen ist man hinterher oftmals (fast immer) schlauer. Die Räder sind auf dem Weg zu mir, und nun aber zu deinen Fragen.


    1. Eine ABE für die Cooper Y Felge liegt noch nicht vor. Hinsberger Schrieb mir hierzu Folgendes:


    ''Seit einer Stunde ist auch sichergestellt, dass die Räder auch für den 184KW zulässig sind – die Gutachten werden in den nächsten Wochen komplett ergänzt.'' Vermutlich hat er auch die dir vorliegende Auskunft von Borbet erhalten.


    2.Entweder opferst du 50 Euronen für den Eintrag beim TÜV oder


    3.du fährst die Reifen ohne Eintragung (kritisch im Falle eines Unfalles)


    Das Warten auf die Freigabe durch das Kraftfahrtbundesamt wird wohl noch einige Monate dauern; bekanntlich sind die z.Zt. mit wichtigeren Dingen beschäftigt als mit der Freigabe von Felgen. Ich werde im Oktober zum TÜV fahren und die Gummis ordnungsgemäß eintragen lassen. Du kannst ja gelegentlich berichten, für welche Kombination du dich abschließend entschieden hast.

    Hallo zusammen,


    leider ist die Auswahl an Felgen für den i30 N (184 kW) mit ABE äußerst bescheiden :( !! Es gibt wohl 3 Felgen mit ABE, die für mich aber nicht in Frage kommen (Borbet VTX, MAK Zenith und Dezent TZ) :dudu: .


    Durch Zufall bin ich auf die Seite von ATHinsberger gestoßen, der mich mehrmals telefonisch ausführlich und kompetent beraten hat :]. Schlussendlich habe ich mich für die Cooper-Y-Titan matt 8,0x18, ET 48 (demnächst auch mit ABE für die 184 kW Variante) mit Nexen Winguard Sport 2 225/40R18 entschieden. Die hier ortsansässigen Hyundai- und Reifenhändler waren teilweise hoffnungslos überfordert. :(