Beiträge von Larsimoto

    Konnte zwischenzeitlich ein Bild des neuen Scheinwerfers (Facelift) ausfindig machen.

    Dort sieht man deutlich markiert, die runde Öffnung, die der ursprüngliche LED-Scheinwerfer nicht hat.


    Aber, wie schon gefragt, müsste der alte doch auch eine Belüftungsöffnung finden.

    Könnten es die rot markierten Stellen sein?! Dürfte im eingebauten Zustand nach unten gerichtet sein?!

    Hallo zusammen,


    ich habe mittlerweile auch Wasser im rechten LED-Scheinwerfer, Baujahr 2018, verursacht durch die Waschanlage. Leider geht’s nicht mehr von alleine raus.


    Weiß jemand, ob und wo genau der Scheinwerfer eine Belüftungsöffnung hat? Habe den Verdacht, dass diese evtl. dreckig/verstopft ist.


    mick-dundee

    Kann kein Bild von neueren Versionen finden, die diese Öffnung mit Bajonett-Verschluss haben?!


    Konnte auf Bildern von ausgebauten Scheinwerfern nicht wirklich etwas erkennen.

    Ich benötige neue Sommerschlappen.


    Zuvor hatte ich den Michelin Primacy 3 in 225/45 R17. Beim Wechseln auf Winter waren die Dinger komplett runtergerockt, Hinterachse extremes Sägezahnprofil.


    Oben hatte ich es ja schon geschrieben, dass mir jemand Hankook empfiehlt. Es soll lt. Aussage des Händlers ein Reifen ohne V-Profil und mit zusammenhängenden Profil-Blöcken -außen sein, um entstehenden Sägezahn zu vermeiden.


    Hat von euch jemand auch damit zu kämpfen und kann konkrete Sommerbereifung empfehlen?

    Und genau so ist es ja auch bei mir. Wie schon geschrieben, bei Winter- und Sommerreifen. Immer mal etwas anders. Immer mal wieder abhängig von unterschiedlichen Geschwindigkeiten. Deshalb ist meine Vermutung: krumme Bremsscheiben. Rost zwischen Nabe und Scheibe. Wenn ich z. B. 140 Km/h fahre brummt und vibriert es. Bremse ich und fahre danach wieder 140 vibriert nix. Dafür dann z. B. bei 130 oder

    150 km/h. Sprich, irgendwas hat das bremsen zuvor bewirkt. Das meine vorderen Scheiben krumm sind weiß ich mit Sicherheit.

    Halt uns mal auf dem Laufenden, ob was dabei rauskommt. Bin gespannt! 👌


    Bei mir ist es ja die selbe Problematik, Sommer wie Winter …


    Jacky, bei mir hat der Händler zusammen mit mir als Beifahrer eine Probefahrt gemacht. Aussage während und nach der Fahrt: so fährt sich jeder i30. Jeder ruckelt so beim bremsen und jeder vibriert so. Auf die Frage, ob ich mal alternativ einen anderen fahren könnte, kam als Antwort, nur wenn ich einen neuen kaufen möchte.

    Probier es aus, kann dir aber aus Erfahrung sagen, dass man sich dem Thema nicht ernsthaft annehmen wird. Hab es selbst in zwei Autohäusern probiert. Beide sagten, alles in Ordnung. Räder wären schuld. Wie schon geschrieben, demnächst mache ich mal die Bremsscheiben runter. Bin mir sicher, der

    Starke Rost der Radnaben trägt eine Mitschuld.

    Bei mir vibrieren auch die die Sommerräder. Originalfelgen mit Reifen seit Auslieferung. Vibriert genau so. Hyundai sagt, liegt an den Rädern. Aber zwei Sätze defekt? Mag ich nicht so recht glauben. Räder werden in der Werkstatt eingelagert. Daher sollte alles passen.

    Ich habe noch die Vermutung, dass zwicwhen Radnaben und Bremsscheiben dermaßen Rost ist, dass es damit zu tun haben kann. Zudem haben die vorderen Scheiben schon seit Kilometer 1000 einen Schlag. Das wird’s auch nicht besser machen.

    Danke für deine ausführliche Antwort. Habe bei KIA gefunden, dass die Fehlercodes erklärt werden mit "RF Kanal defekt".

    Kannst du für den Laien kurz erklären, welche Geräte das Signal stören könnten?

    Eigentlich ist an dem Auto alles gleich, wenn ich an letzten Winter denke, lediglich habe ich jetzt eine Apple Watch (Bluetooth).


    Angelernt sind sie automatisch, ja.

    Bei Hyundai wurde mir nun gesagt, dass man mir einzig allein nur neue Sensoren verbauen kann als Abhilfe.


    Warum der Tester aber Batterie OK sagt, das wissen sie auch nicht. Von dieser konkreten Fehlermeldung haben sie auch noch nie gehört.

    Ich suche gerade nach neuen Bremsscheiben/-belägen, benötige 305 mm, für die Vorderachse.


    Scheiben (51712D7000) findet man von div. Herstellern, ATE, Textar, … Sehe ich das richtig, dass ATE keine entsprechenden Beläge (58101G4A10) herstellt? Sonst würde ich die Scheiben von ATE und Beläge von Textar kombinieren.


    Oder hat noch jemand von euch andere Empfehlungen?