Beiträge von Larsimoto

    Ich schau jetzt einfach mal, ob das reinclipsen wieder Regen und Wind aushält. Wenn nicht, klebe ich die Leisten an zwei drei Punkten. Das wird schon passen. 😉

    Darkydark

    Die Überlegung hatte ich jetzt auch … am WE kommt das Auto mal auf die Bühne bei einem befreundeten KFZ-Meister. Mal schauen, was er sagt.

    Letzte 15 tkm - Inspektion ist 2 Wochen her, wäre schon ein Ding, wenn das dort nicht aufgefallen wäre, vorallem weil ich explizit um Überprüfung gebeten hatte.


    Gesamtkilometer sind übrigens ca. 47 tkm.

    J-2 Coupe

    Es hat der Händler, bei dem ich das Auto gekauft habe, gesucht und die Lenksäule damals getauscht - keine Verbesserung.

    Aktuell mache ich die Inspektion bei Hyundai hier vor Ort … auch dort wurde zweimal danach geschaut, aber nichts gefunden.

    Welche Reifen/Dimensionen fährst du denn im Winter?


    Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass es was mit der Servolenkung zu tun hat. Aber mehr als die Werkstatt darum zu bitten, sich das anzugucken kann ich nicht. Angeblich wurde bei jeder Inspektion geguckt aber nichts gefunden.

    Da das Problem das erste Mal bei KM 5000 etwa auftrat, weiß ich, dass es bis dahin nicht so war. Gerade das lässt mich so verzweifeln. 25 Grad und Winterreifen ist natürlich nicht das beste Setup, allerdings sollte das Auto dann trotzdem geradeaus fahren und nicht gefühlsmäßig der Lenkung von einem Boot ähneln.

    Ich muss nochmal das Thema Lenkung ansprechen.


    i30 PD | 1.4 T-GDI | DCT | Bj. 05/2018


    Heute war ich auf der Autobahn unterwegs, Tempo immer so zwischen 110–150 km/h. Mir ist aufgefallen, dass die Lenkung sehr schwammig war. Das Auto ist regelrecht geschwommen.

    Rundherum Winterreifen mit 2,5 bar. Habe ich dann angepasst auf 2,2 bar. Fahrverhalten identisch.

    Das Auto ist sehr seitenwindanfällig gewesen, obwohl es so gut wie windstill war.


    Im Winter (Temperaturen unter 5 °C) habe ich oft die "Rasterlenkung", dass die Lenkung einfriert. Jetzt, bei Temperaturen um die 25 °C genau das Gegenteil, viel zu leichtgänging und "schwimmend".

    Man muss ständig (jede 1-2 Sekunden) die Lenkung korrigieren, praktisch ist kein normales Geradeausfahren möglich.


    Zudem spüre ich Vibrationen im Lenkrad und was mich auch wundert: im Fussbereich/Pedalerie.


    – Die Winterreifen (Continental WinterContact TS 860 205/55 R16 91H) wurden mehrfach neu gewuchet.

    – Lenksäule wurde bei KM 5000 bereits getauscht

    – Achsvermessung ohne Auffälligkeiten

    – Hyundai meinte mehrfach, dass alles i. O. sei.


    Bin langsam echt mit meinem Latein am Ende.

    Mein DCT wurde bislang 3x neu angelernt. Gebracht hat's leider nix.


    Und ja, das habe ich auch, dass selbst nach 150 km, die Schaltvorgänge deutlch spürbar rucken.

    Ich kann das ruppige DCT bestätigten.


    Achtet mal bei euch darauf, ob ihr auch folgendes Phänomen habt:


    Fahre ich im 4. Gang und beschleunige, dann vibriert es kurz so zwischen 1800-2000 u/min. Als würde die Kupplung rutschen/reiben?!

    Habt ihr das auch?

    Hallo zusammen,


    ich habe vor ca. 2 Jahren ein Scheibenwischkonzentrat benutzt, dass sich wohl nicht mit dem vorherigen Wischwasser vertragen hat. Jedenfalls hinterlässt seitdem beim spritzen das Wasser weiße Flecken, ähnlich wie Kalk. Die lassen sich rückstandslos entfernen, aber die Scheibe ist jedes Mal kreideweiß.

    Ihr könnt euch vorstellen, wieviel Wasser ich in den zwei Jahren durchgesprüht habe. Allerdings ist es immernoch wie direkt am Anfang.


    Jemand einen Tipp, wie ich das Problem gelöst bekomme?

    Hallo.

    Seit einiger Zeit rupft meine Kupplung. Fahre den 1.4er als DCT. Es fällt auf beim Rangieren durch holpriges Schaltverhalten. Und beim Schaltvorgang während des Fahrens. Im Normalfall immer so bei 1900/2000 u/min. Sprich, wenn gekuppelt wird seitens DCT. Hat noch jemand diese Probleme?


    Sowohl im kalten/warmen Zustand.

    Hat noch jemand die Probleme mit Lenkrad vibrieren bei ca. 120 km/h?


    Lese gerade bei Facebook, dass bei manchen Radnaben, Bremsscheiben und/oder Antriebswellen getauscht wurden. Teilweise erfolgreich?!

    Ich ergänze mal noch Mängel, die bei mir vorhanden sind.


    - unsauberes Schaltverhalten des DCT. Gerade beim herunterschalten in Verbindung mit Bremsen rumpelt es etwas (es geht jedes Mal ein Ruck durchs Fahrzeug)
    - Bremsscheiben vorne verzogen
    - Rappeln/Klappern des Wastegates

    Aber immer unter Windows formatiert? Konntest du die aktuelle Software einfach über die bereits aktualisierte Software installieren?