Beiträge von Iceghost

    Da ich ja leider in den genuss kam es wechseln zu müssen...... das komplette Ventil wechseln dauert ca. 1 bis 1,5 Std. + diverser Flüche, Schimpfwörter und einigen Blessuren der Hände weil nicht gerade zugänglich gebaut.:pinch:


    Aber ein Tip vorweg wer das vorhat: Einen 12er Ringschlüssel bereit legen den man nicht mehr unbedingt braucht, der muss irgendwann nebenbei mal mit der Flamme umgeformt bzw. gebogen werden, da man an eine der 3 hinteren Schrauben mit normalen werkzeug nicht ran kommt.....;)

    Es ist ein Elektromotor der ein Ventil öffnet, also ohne ausbau wird man es nicht feststellen können ob es vernünftig arbeitet....


    Hab bei mir ein neues eingebaut (Elektromotor war fest gerostet, unglaublich aber wahr) und habe es gleichzeitig blind gemacht mittels einer Platte, er läuft spürbar besser und der Verbrauch ging auch runter.....


    Ob es bei der AU aufällt wird sich zeigen;)


    Warum das neue blind machen ??

    Der Elektromotor kann arbeiten und das Ventil öffnen, somit schonmal kein Fehler vom AGR Ventil !

    Mahlzeit liebe H1 Freunde....


    Gibt es eigentlich eine deutsche übersetzung für den H1 Sicherungskasten ab BJ 2008 ???


    Habe mal google bemüht, die hat aber Montag und spuckt nix aus.....8o

    Hab die Injektoren nochmals eingeschickt und die meinten das ich verunreinigung im Diesel hätte, kein Injektor hatte mehr die volle Leistung, haben alle 4 kostenlos nochmals gereinigt und mir zurück geschickt.

    Habe in der Zeit meine Leitungen und das Common Rail gereinigt, und nochmals einen neuen Dieselfilter eingebaut.


    Die Injektoren wieder eingebaut und aus meiner Werkstatt raus - alles bestens.... Nach 1,5 KM wieder Rauch.... der verzweiflung nahe einfach weiter gefahren und siehe da ..... nach weiteren 2 Kilometer war kein Rauch mehr zu sehen, seit dem läuft er wieder absolut normal.


    Denke mal bei der ersten Aktion hat der mir dermaßen viel Kraftstoff in den brennraum geballert das bei der zweiten fahrt der rest der noch im Auspuff war einfach langsam verbrannt ist...

    Muss mal wieder was fragen: Nachdem die Injektoren am 2011er H1 mit D4CB Motor 170 PS neu revidiert wurden, muss ich die trotzdem neu anmelden ?? Habe jeden Injektor vorher gekennzeichnet und jeder sitzt wieder da wo er vorher saß, sprang auch einwandfrei an, kein Fehler angezeigt aber qualmt blau wie die Brockenbahn !!


    Das war vor dem ausbau und wegschicken nicht !!


    Turbo ist 500 KM alt, das kann als fehler ausgeschlossen werden, er qualmt erst seit dem einbau der injektoren !!


    Mir gehen im moment gerade die Ideen aus.....

    eBay-Artikelnummer: 383619960340


    Sind genau die gleichen die der Sven rausgesucht hatte..... hatte die damals auch gleich bestellt und eingebaut, bin absolut zufrieden damit :thumbsup:

    Sorry, mein fehler bzw. falsch beschrieben... ich meinte damit die leitungen die nach hinten gehen, vom motor aus gehen schläuche richtung unterboden, von dort aus geht es auf eine metall leitung die dann erst zum hinteren wärmetauscher laufen.... die verbindung vorne - motorschlauch der auf die metall leitung angeschlossen ist, davon schauen wer der rücklauf ist und davon die schelle lösen....


    Ansonsten wie früher bei den alten autos... Heizung volle pulle (vorne und hinten ) Kühlerdeckel auf und im stand 15-20 min laufen lassen.... dann sollte sich bis dahin das system alleine entlüftet haben....

    Versucht hätte ich einen der vorderen zu lösen ( also die verbindung ab der Spritzwand, einer muss ja der Rücklauf sein....) wenn aus dem Wasser kommt Schelle wieder fest machen und die restliche luft müsste eigentlich von alleine nach oben "blubbern"

    Also mit anderen Worten stocher ich in der falschen Richtung? Das beruhigt mich zumindest zum Teil, hatte schon die befürchtung ich fahr mir den Motor sauer...


    Also kommen die Ausfälle einzig davon das die einspritzdüsen kurzzeitig keine oder falsche Signale bekommen, was auch erklärt warum die Mengen nicht passen bei der Messung



    Neko : Vielen herzlichen Dank für den tip :thumbsup: ,

    Mahlzeit.... Da es mein erster common rail ist, kann man halt nicht alles wissen, erweitere mein Wissen mit jedem Tag und jeder neuen Herausforderung.


    Fing damit an das der Motor während der Fahrt einfach aus ging, also rechts ran, alles optisch



    geprüft, gestartet und er sprang nach Orgeln wieder an, Motorkontroll-leuchte war an, zuhause ausgelesen - p0611, also fehler gelöscht und laut diversen seiten warten ob er nochmal auftaucht, dann bei hyundai auslesen lassen (um sporadische Fehler auszuschließen)
    Mein Heinz stottert in letzter Zeit manchmal, als wenn er für 0,5 sek kein Gas annimmt, ansonsten läuft er normal, motorkontrolle kam aber nicht mehr.


    Dieselfilter habe ich auch gewechselt, fand es bedenklich das der Diesel im Filter dunkel war, als wenn die tanke ihr altöl in den großem Tank entsorgt hat X(



    Da mir das zu heikel ist habe ich eine rucklaufmessung gemacht, jetzt die alles entscheidende frage :welche Menge ist die richtige bei betriebswarmen Motor mit genau 5 min Laufzeit?


    Hyundai H1 - BJ 2011, 170 PS


    Und das p0611 was mit der Einspritzung zu tun hat weiß ich bereits ;)

    Danke, das Thema hatten wir auch erst kürzlich.... :todlach:


    Wärend beim Franzosen die Wasserkiste im Laden gelassen werden muss da die Flaschen nur einzeln und nebeneinander in den Kofferraum passen, hast du im H1 Platz für einen Monatsvorrat an Wasserkisten, oder einen Kinderwagen fast ohne zusammenklappen, oder aber für Gepäck von 8 Leuten, vorausgesetzt es sind nicht alles Frauen die "nur für ein Wochenende" packen =)


    Nein mal im ernst, beim H1 ist der Kofferraum mehr als ausreichend ;)

    @ Schlicki : Leider finde ich im Forum deinen Beitrag nicht mehr, hatte ihn sogar zuerst gesucht und da ich ihn nicht gefunden habe dann erst diesen Tread erstellt.....


    Dank Corona und drohender kurzarbeit ist der Ventildeckel erstmal nach hinten gerückt bei den wichtigen ausgaben aber davon ab, der Kleber hält sogar mehr als versprochen wurde ( bin von Natur aus skeptisch :whistling: )


    Trotzdem kommt der Ventildeckel sobald es geht neu drauf :thumbup:


    Als ich den dicken gekauft habe hatte ich dem Händler erklärt das er keine Inspektion vorher machen brauch, ich mache eh eine sobald der Wagen bei mir zuhause ist, unabhängig davon wie lange die letzte Inspektion her ist......

    @ Neko
    Den Beitrag hatte ich gefunden, aber die ebay links sind logischerweise inzwischen tot... nützt mir also nichts, aber zumindest wusste ich dadurch den Neupreis ;)


    @ Busfahrer
    Groooßes Dankeschön, keine Ahnung welchen Suchbegriff du benutzt hast, aber der führte zu einem besserem Erfolg als mein Versuch :thumbsup:

    Mahlzeit liebe H1 Gemeinde....


    Bin auf der suche nach einem Ventildeckel für den D4CB Motor vom 2011er H1 , 170 PS, leider verzweifelt auch google .


    Wo (ausser bei Hyundai selbst wo ich warscheinlich meinen Monatslohn mitnehmen müsste ) bekomme ich den ??


    Hatte Ölfleck unter dem Auto.... Also auf die Grube, geschaut... Öl kommt tatsächlich von oben... abdeckung runter und siehe da, alle Düsen konnten nicht rosten, standen ja im Öl ! Ab nach Hyundai, Dichtscheiben, Ringe und neue Schrauen geholt ( etwas über 50 Euro, für 4 popelige Gummiringe und 4 stk. M8 Schrauben, unglaublich) danach im Netz ne neue Dichtung für den Ventildeckel bestellt und alles andere wie z.b. Ölfilter und flüssigdichtung, und wo alles da war Düsen raus, Ventildeckel runter, Ölwanne ab, alles gereinigt ( Hatte die befürchtung des Blow-by), und zuletzt den Ventildeckel abgewaschen.... Siehe da, langer Riss vom Einfüllstutzen zur einspritzdüse.


    Damit mein zarter wieder läuft hab ich es mit flüssiger schweißnaht geklebt (echtes Teufelszeug) aber ich kann mit der Lösung nicht leben und hätte ihn gerne neu !


    Wer also ne gute Adresse hat... her damit :winke:

    Äh Schlicki dann ist deiner schon umgebaut, normalerweise geht das tatsächlich nicht.


    Gibt aber im www ne Anleitung, wie man die Schienen nachträglich - ich sage einfach mal - verstümmelt, damit die Sitzbank auch vorn einrastet, da normalerweise 4kant-Löcher in der Laufschiene sind, und du ein Stück rausflexen musst, um den gleichen Effekt zu erzielen, es sei denn du hast einen 4kant-Bohrer :todlach: