Beiträge von Daffy

    ethanoly
    Naja, richtigen Wintereinsatz, sprich gebirgig nicht. Und in meiner Gegend ist der Winter die letzten Jahre ausgefallen, die 1-2 Tage wo mal Schnee lag ist nicht der Rede wert. Ich muss aber jetzt tgl. je 50 km pendeln und wenn es im Winter in der früh mal schneit, ist auch auf der Autobahn Chaos angesagt, da möchte ich schon sichere Reifen haben.

    Ich fahre mit dem Erstsatz Pirelli Cinturato All Season seit 5 Jahren (auf den schicken 185/55R15 Alu-Serienfelgen und habe aktuell ca. 33.000 km drauf. Bis zum Winteranfang kommen noch rund 8.000 bis 10.000 km noch hinzu und dann werde ich den Satz austauschen, da für Winterbetrieb die Profiltiefe unter 3mm geht und das ist selbst im Flachland zu wenig. Die Pirelli verschleißen mir zu schnell, daher tendiere ich eher zu den Goodyear Vector.


    Ich kenne allerdings keinen Test von Ganzjahresreifen für die Reifengröße 185/55R15. Welchen Reifen würdet ihr empfehlen?


    Danke schon mal im voraus, evtl. Testbericht reinstellen.

    Hallo @ all,


    nachdem mein Hyundai-Händler ja das LED-Fahrlicht nicht einbauen wollte, benötige ich einen Tipp welche freie Werkstatt im Umkreis von 30 km um Bamberg herum dies tun würde.


    Zudem suche ich auch für künftige Inspektionen eine freie Werkstatt, wo man sich auf die Mechaniker verlassen kann (Hyundai-erfahren) und nicht übern Tisch gezogen wird. Mein i10 ist mittlerweile aus der Garantiezeit.


    Hat jdm. aus dem oberfränkischen Kreis Erfahrungen gesammelt, wo ich meinen i10 IA demnächst warten kann?


    vielen Dank schon mal vorab für Tipps.

    Hatte vor 10 Tagen meine 5. Jahresinspektion (95.000er) plus TÜV bei Kilometerstand 27.466 km für 196,80 € (versehentlich inkl. Austausch Pollen-/Innenraumfilter) + 135,00 € TÜV erledigt. Ohne Beanstandung durchgekommen.

    Ich fahre wie mein Vorschreiber einen i10, Bj. 2017 mit 87 PS (4-Zylinder) und kann mich nur anschließen.


    Beim Kauf war für mir das laufende Geräusch, die subjektiv bessere Haltbarkeit eines Vierzylinders und die höhere Endgeschwindigkeit ausschlaggebend. Bei extremen Kurzstreckenbetrieb ist der Verbrauch des Saugers recht hoch. Ich fahre momentan auch größere Strecken (~45 km pendelnd) und selbst bei Vollgas (Tacho ~175 km/h) ist der Verbrauch auf 6 Liter gesunken. Bei gemäßigter Fahrweise (~120 km/h) ist locker eine 5 vor dem Komma drin.

    Carisma1996

    macht du aber selbst, ja? Bei solchen Sachen bin ich völliger Laie. Aber allein der Filter hat 18,81 € gekostet zzgl. Einbau.

    Gibt es eigentlich für den i10 einen Aktivkohlefilter? Den würde ich bevorzugen. Wo besorgst du den für 10 €?

    na gut, klein und groß gibts nicht, jede zweite Inspektion ist halt umfangreicher (u.a. Bremsflüssigkeit-, Kupplungsflüssigkeit-, Luftfilterwechsel).


    Der Staub- und Pollenfilter soll zwar jährlich gewechselt werden, mache ich aber nur jedes zweiter Jahr. Denn unabhängig davon hat man jedes Jahr heftigen Pollenflug und der Staub ist auch bei Wenigfahrerei vorhanden.

    Hatte vor 14 Tagen meine 4. Jahresinspektion (75.000er) bei Kilometerstand 20.130 km für 286,28 € inkl. Austausch Pollen-/Innenraumfilter). Ich finde immer noch akzeptabel, wenn ich diese mit der 2. Jahresinspektion für 342,17 € vergleiche.


    Frage:

    Der Austausch des Pollen-/Innenraumfilter ist nicht im Wartungsumfang der großen Inspektion enthalten, sondern nur optional?

    D.h. beim Austausch (Aus- und Einbau) fallen zusätzliche Kosten an, richtig (0,2 AW)?

    Wundert mich nur, dass im Wartungsplan ein W (für Wechsel) vorgesehen ist.

    Hallo,


    hat jemand bereits diese Art von Rückfahrkamera (Funk) auf Bluetooth-Basis inkl. sep. Monitor (Saugfuß) in seinem i10 FL (IA) eingebaut?
    z.B. AUTO-VOX M1W oder BOSCAM K1


    Gibt es hinter dem Kennzeichen eine Öffnung zum Durchführen des Kabels an den Transmitter (ohne zu bohren)?


    Danke für Tipps bzw. Erfahrungswerte.

    Ich hatte das die Werkstatt i.R. der Inspektion anbringen lassen, und danach war auch gleichzeitig TÜV. Habe aber nicht nachgefragt, ob vorher oder nachher angebracht wurde. :rolleyes: Eine offizielle ABE lag dem Teil nicht bei.

    Hallo,


    am 24.02.2020 hatte ich bei Kilometerstand 14.862 km die 3.Inspektion:


    3. Kundendienst: 68,75 € (1,1 AW)
    auf Innenraumfilter (Pollenfilter) verzichtet
    Dichtring: 1,00 €
    Ölfilter: 5,62 €
    3,5l Öl 5W30 ACEA C3: 43,65€ (12,47 €/l)


    Summe: 96,64 €
    19% MwSt.: 22,98 €
    Zahlungsbetrag: 143,94€ :thumbup:


    Da auch der TÜV noch fällig war, kamen nochmal 115 € hinzu.


    Alles in allem, bin ich sehr zufrieden.
    Super Service inkl. kleiner Zusatzarbeiten (Montage von Auspuffblende, Lacktupfen von Steinschlag) für kleinen Unkostenbeitrag (6,25 €).


    Und den neuen i10 1.2 bin ich auch gleich mal Probe gefahren. :thumbsup:


    Der Wechsel des Hyundai-Händlers/Werkstatt von Bamberg nach Forchheim hat sich gelohnt (1. Inspektion 209,57 €).



    Die nächste Jahresinspektion in 2021 werde ich sicherlich auch dort durchführen.

    Gut, ich bin relativ schlank und nicht übergroß, aber trotzdem merkt man, dass im "alten" i10 (IA) kaum Breite im Fahrgastraum ist (Ellenbogen nehmen schnell Kontakt mit der Türverkleidung) und die Sitze können geradeso einen durchschnittlichen Hintern :D aufnehmen.


    Dann ist ein wenig mehr Luft als große Innovation zu werten :super: .


    Über die Notwendigkeit von Assistenzsystemen (Spurhaltesystem, Kennzeichenerkennung, Totwinkel-Assi, HeadUp-Display usw.) könnte man streiten, für ein eher als Stadt-/Überlandauto genutztes Fahrzeug. Einen Bremsassistenten oder eine Einpark-Hilfe/Rückfahrkamera kann man eher begrüßen :blume: .