Beiträge von Geldsparer

    Moin,

    Der Griff bewegt ein Gestänge, welches mit einer Kunststoffbuchse gehalten wird.

    Vielleicht ist diese Buchse verschlissen oder gar nicht mehr an Ort und Stelle, sodass die Stange Spiel hat.

    Wenn die sich dann bei Wärme ausdehnt reicht der Weg evtl nicht mehr .

    Wenn du die Türverkleidung abbaust kannst du dir die Griffmechanik ansehen.

    Für einen Schrauber kein Hexenwerk.

    Zum Ausbau muss - wenn ich das richtig erinnere - die Kunststoffbuchse vom Gestänge gelöst werden. Ist kniffelig, besonders der Einbau.

    Gruß Torben

    Hallo zusammen,


    kurz vor Ablauf der Garantie habe ich u.a. die Schwergängigkeit meines Kupplungspedals bemängelt.


    Aussage Werkstatt: ist ok bei der Laufleistung, kommt von verhärtetem Fett.


    Kann das jemand so bestätigen und mir erklären? Wo sitzt da Fett, welches aushärtet und entsprechende Folgen hat?


    Gruß Torben

    Ich hab vom Handy Hochkant Filmer was gefunden:

    Externer Inhalt m.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Damit ist der erste Schritt getan - let's go!

    Bin ich jetzt falsch?

    Wenn ich eh schon am Scheinwerfer rumturne um zu prüfen ob ich Abbiegelicht habe oder nicht - was spricht dagegen mal die Haube zu öffnen und auf das Scheinwerfergehäuse zu schauen?

    Im Beitrag 19 steht die richtige Nummer - lautet sie anders ist die LED eben für das Fahrzeug nicht zugelassen.

    Oder hab ich was nicht verstanden?

    Es gibt ja Blenden und Halterungen (Einbausatz), da passt jedes 2DIN Radio in den Schacht, nachdem du einen Halter im Inneren plattgehauen hast.

    Was du da rausgesucht hast ist ja schon sehr speziell...

    Das ist auch meine Erfahrung.

    Frage mich, wie wichtig er bei ner Verkehrskontrolle ist.

    Wenn es jemand genau nimmt ist er Bedingung für das Nutzen der LEDs.

    Bei den Osram Night breaker LEDs ist der Aufkleber vorbildlich dabei, ABG ist inhaltlich identisch was den Aufkleber am Lampengehäuse angeht...

    Philipps selber sagt auf Anfrage, Aufkleber ist unnötig und daher nicht im Lieferumfang. Aber wenn es in der ABG gefordert, sehe ich das anders.

    Eure Meinungen?

    Hat das noch nie jemanden interessiert?

    Die Polklemme wird durch eine Schraube geklemmt wie viele andere aus dem Zubehör auch.

    Wenn man jetzt die Schelle am Originalkabel absägt, also nurnoch die Klemmschraube über bleibt am Kabelende hat man quasi sowas wie ne Ringöse. Diese „Ringöse“ legt man unter den Kopf der Klemmschraube der neuen Schelle und dann dürfte der Drops gelutscht sein...

    Den Kabelklemmanschluss der Ersatzklemme kann man ja ebenfalls entfernen, wenn im Weg.

    Das Kabel ist am Taster vorbei geführt.
    Der Taster ist wasserdicht vergossen.
    Die Tülle ist quasi die Trennstelle zwischen nass und Trocken.
    Wichtig ist noch, dass die Kamera eine kleine Steckverbindung zwischen Cam und Chinch hat, geht dann besser durch die Tülle.
    Anschluss an ein Doppel DIN Radio, Bild ist ziemlich sofort da bei Signaleingang, die Radios haben einen extra Video Eingang für die rear cam.
    Plug and Play ohne zusätzliches Umschalten.


    Es gibt auch cams, die passen direkt auf das Hyundai Emblem und integrieren sich relativ gut.

    Tja, ich hatte vor 3 Jahren angeboten, den Einbau zu dokumentieren, ohne Resonanz.
    Stattdessen wird man noch für bekloppt gehalten, beim i10 eine Cam einzubauen.
    Mittlerweile habe ich die Fotos gelöscht.
    Eins konnte ich aber retten, man sieht den Kameraträger noch ohne Schraubenlöcher, den ich aus POM gefräst habe. Heutzutage würde man das Teil wohl drucken...


    Die anderen Bilder habe ich aus dem Netz.
    Man kann Tülle und Taster erkennen und den Rahmen, in dem der Taster sitzt.
    Hier habe ich die Befestigungslöcher gebohrt.


    Cam ist eine einfache aus China. So wie abgebildet lässt sie sich aus dem Gehäuse ausbauen und in den i10 Halter einbauen.
    Ich habe sie mit Sika eingeklebt, man muss vor der Aushärtung darauf achten, dass das Bild gerade ist.
    Die Cam hält bereits 3 Jahre, bin zufrieden...


    Gruß Torben

    Update: Bordcomputer zeigt 4,2l im Mittel an.
    Vom Nachtanken und angezeigten Km sind es eher 4,5l/ 100km.
    Ich schaffe derzeit auf dem Arbeitsweg 800km mit einer Tankfüllung, davon 70km auf Reserve.
    Nachgetankt habe ich etwas über 35l, so sollten also noch knappe 5 l im Tank gewesen sein.
    Ob ich damit noch weitere 100km geschafft hätte werde ich nicht ausprobieren, ich find den Verbrauch so schon ziemlich goil.
    Mehr brauch ich nicht, um zur Arbeit zu pendeln.

    Erfahrungsberichte wären dann ganz interessant.


    Gerne.
    Mein i10 hat keine Sensoren, also auch kein Gepiepse. Ich habe mir einen Halter für die Cam gebaut, den ich in die Griffmulde der Heckklappe integriert habe. Die Cam zeigt mir jetzt die Stoßstange von oben, so dass ich auf den cm genau an das Hindernis ranfahren kann.
    Kabeldurchführung durch die Tülle, wo das Kabel für den Heckklappenöffner durch geht, also alles ohne Bohren ( zumindest in dem Bereich ).
    Da ich mir Strom vom Zigarettenanzünder hole habe ich für den Schalter ein Loch in die Mittelkonsole gebohrt, gefällt mir persönlich besser als nur bei eingelegtem Rückwärtsgang ein Bild zu bekommen.
    Ich möchte die Cam nicht missen.