Beiträge von Ersttäter

    Der Innenraumfilter wäre gerade noch zu akzeptieren. Der Luftfilter dürfte aber nicht mehr als der Innenraumfilter kosten. Was hat es mit der Brems- und Kupplungsflüssigkeit auf sich. Der i10 hat keine hydraulische Kupplung, sondern immer noch ein Seil.


    Und Bremsflüssigkeit nur nachfüllen, ohne Kontrolle, warum sie entschwindet ist merkwürdig. Den Stundensatz für den Klimaservice halte ich für sehr gewagt. Karosseriearbeiten beim Fachhändler, das sind in der Regel die höchsten Stundensätze im Kfz-Gewerbe, betragen ca. 130,- bis 170,-.


    Ich würde mal eine einleuchtende Erklärung abfordern. Meine höchste Rechnung betrug mit Klimaservice im März 21 € 258,- inkl. MwSt bei ca. 60.000 km. In Hattingen gibt es Auto Smolzcyk, vielleicht eine Alternative.

    Plex

    Wenn ich das Impressum dieses Verkäufers lese, glaube ich an echte Verarschung:


    - Geschäftsname:PingDingShanShiXiangNanShangMaoYouXianGongSi

    - Geschäftsart:Unternehmen in Privatbesitz

    - Handelsregisternummer:91410403MA47JA3G1Q

    - Geschäftsadresse:

    DongGongRenZhenDongHuHuaYuan

    LuNan4HaoLou1DanYuan3LouDongHu

    PingDingShanShi

    WeiDongQu

    HeNanSheng

    467000

    CN


    Muss ja jeder selber wissen, aber PingDingShan und DongGong ist seeehhhrrr glaubwürdig. Wer China liebt, kauft da ein und gern über Amazon.

    Hoffentlich werden diese Krach erzeugenden Anlagen bald verboten.

    Diese Woche fuhr hier ein Ford Mustang lang. Ich glaube, der hatte gar keinen Auspuff mehr drunter oder die Klappe war besonders lose..

    Schwachsinn, solch ein Krach.

    Man kann auch in Fachblättern nachlesen, dass man einen Motor warmfahren soll und das Kaltstarts immer einen höheren Verschleiß haben, da das Öl noch nicht überall hingekommen ist.


    Aber tatsächlich, man muss es nicht.

    Ziemlich genau ist es so beim Ford Puma. Und das System versteht noch weniger. Wenn Weltkonzerne sogenannte Erleichterungen für den Fahrer entwickeln, dann nuss es richtig gemacht werden. Aber heutzutage alles nur noch mit halbem Ar... Bei Mercedes soll es ja fast optimal funktionieren, es geht also.

    Rimme

    Diese Nachverfolgung gibt es bereits seit Jahren und kann abgeschaltet werden. Ich habe es dauerhaft abgeschaltet, da bei identischen Strecken irgendwann hunderttausend Punkte auf dem Display zu finden sind.

    Wenn du den Ordner "Letzte Ziele" aufrufst, kannst du dich an deine abgefahrenen Ausflüge erinnern, wenn gewünscht. Ich lösche sie lieber.

    Und da wird alles aufgezeichnet, auch Wegpunkte. :thumbdown:

    Der Mild Hybrid schiebt a zusätzlich beim Beschleunigen. Es gibt kein Turboloch. Da reichen 100 PS.

    Klare Empfehlung für den i20.

    Allerdings ist es erforderlich, das Auto zwischendurch auch mal mit ordentlich Gas zu fahren.

    Die 12 V Batterie lädt nicht so effektiv wie das Modell ohne Mild Hybrid, da die verbaute Lithium Batterie das Fahren unterstützt.

    Die verbaute Technik lässt viele Funktionen nach einer gewissen Zeit in den Tiefschlaf gehen.

    Lass dir das vom Händler erklären. Ich habe diese Erfahrung mit einem anderen Fabrikat gemacht.

    Bei meinem Franzosen ist für die hinteren Reifen der Wert von 3,0 bar angegeben. Da ich grundsätzlich mit allen Autos immer mit dem Maximaldruck plus 0,3 bar fahre, steht beim Franzosen auf den Luftprüfer 3,3 bar.

    Beim i10 2,7 bar. Und das seit vielen Jahren.

    Die Förderung von E-Autos wurde in China eingestellt. Hier wird wohl nicht genug in die Ladeinfrastruktur investiert. Wenn dann überlegt wird, dass in Europa das gleiche Problem besteht, wird der Verbrenner z.Zt. mit Sicherheit nicht eingestellt werden. Oder wollen die E-Befürworter statt Verbrenner Pferdefuhrwerke überholen müssen?


    Dann darf darüber nachgedacht werden, wie sauber und emissionsarm heutige Autos im Gegensatz zu den 60, 70, 80, und 90er Jahre geworden sind, stellt sich die Frage, wo diese E-Verfechter denken lassen.

    Naja, ob es sich um 5mm Riefen gehandelt hat, bezweifel ich mal ganz stark.

    Richtig ist, dass die hinteren Bremsscheiben den sich bildenden Rost nur nach längerer Passfahrt blankgeschliffen bekommen.

    Bei meinen hinteren Bremsscheiben und der expliziten Nachfrage beim TÜV Termin, ob die trotz des klar erkennbaren Rostes noch i.O. wären, bekam ich die Antwort, dass ausschließlich die Bremsleistung auf dem Prüfstand ausschlaggebend ist, ob die TÜV Plakette geklebt wird.

    Meine Hyundai Werkstatt wollte auch vorher die Bremsscheiben tauschen.

    Dabei habe ich vor 1,5 Jahren Zimmermann Scheiben und Beläge montieren lassen. Allerdings bei ca. 50.000 km. Auf Dauer würde das ein teures Vergnügen für einen Kleinstwagen.

    Diese Funktion wird sich in den Audio Einstellungen im Untermenü befinden.

    Fahre zwar nur i10, aber da ist es so.

    Auch kann die Betriebsanleitung, die wohl dick genug für's Infotainment ist, weiterhelfen.

    Genesis (Hyundai) wird's schon merken, wenn sich die Autos nicht verkaufen.

    Entweder günstige Hauspreise oder Rückzug vom Markt, auf dem nichts verkauft wird.

    Trotzdem, mir gefallen die Innenräume ausgesprochen gut.