Beiträge von Jabroni

    So! Habe jetzt das Update drauf und freue mich!

    Nur mit dem Kupplungspedal (quietscht leise) und dem Gaspedal (hakt mal 3 Monate nicht und dann passiert es wieder) wurde nicht beseitigt…. Angeblich Kriechfett genommen bei beiden Pedalen….. muss wohl mal zu einer anderen Werkstatt…. Die sind eh alle verteilt dort und seit 3 Jahren muss man eigentlich immer 2 mal hinfahren jedes Mal

    Kurzes Update:

    Soll um halb neun in der Werkstatt sein und die machen das Update 2021 drauf.

    Erst die Begründung, dass der Kunde das ja explizit äußern muss und dann konterte ich, dass ich den Wagen 2020 gekauft habe bei ihnen und selbst da worse kein Update gemacht obwohl ich es explizit gesagt hatte…. Fahre immer noch mit der 2019 Version rum..

    Ja gut, aber wenn ich es morgen bei der Werkstatt reklamiere, dann müssten sie mir das ja gratis updaten, wo ich heute die Inspektion erst hatte… Ich habe ja das Auto auch dort gekauft.

    Terrorkater hat für mich rausgefunden, dass meine FW noch von 2019 ist. Habe das Auto 2020 Mai gekauft und heute war das Auto zur ersten Inspektion und stand !!!8 Stunden!!! bei der Werkstatt! Was ist das für ein Trauerspiel???

    Da frage ich mich, was da der Service dann sein soll. Hyundai schreibt doch lebenslange Updates… Der Wagen stand heute 8 Stunden in der Werkstatt und dann so eine Frechheit.


    Morgen früh können die sich wirklich warm anziehen…

    Ja, wirkt so als hätte er keine Lust gehabt…. Ich glaube der nächste wird kein Hyundai mehr.

    Morgen früh wieder dahin und Navi Update fordern.


    Terrorkater

    Magst du mir mal bitte ein Foto machen von deiner aktuellen FW und Karte? Dann kann ich ihm das mal zeigen morgen.

    Fastback N-Line

    Meine Geräusche kamen erst in den ersten paar Monaten 😁


    So, Inspektion vorbei. Angeblich gefettet…. Kupplung knarzt immer noch, Gaspedal im Moment ok, aber sehe absolut nichts vom Fett…. Muss wohl mal die Werkstatt wechseln. Navi update das letzte lt Bordcomputer letztes Jahr am 29.05.2020…. Kann es sein, dass es seitdem kein Update gab und auch keine neuen Karten?

    Ja, weiß ich doch :-)


    Und dass ein Roboter nur bei meinem Auto was falsch gebohrt hat, ist unwahrscheinlich 😂. Hole den Wagen spätestens um 16 Uhr ab und berichte später nochmal hier, was gemacht wurde.

    Ich habe ja auch keine Ahnung, weil ich einfach auch keinen handwerklichen/technischen Beruf habe, aber wenn man sowas seit einen Jahr hat, dann sucht man irgendwann selber auch nach der Ursache

    Nein natürlich nicht. Aber als ich den Wagen neu hatte und das Problem irgendwann aufgetreten ist, da habe ich mir das mal angeguckt und das Fett dort da gesehen…. Die Werkstatt meinte, sie hat da nichts gemacht, also muss es ab Werk gefettet worden sein

    Also es hängt nicht so, dass er Dauergas gibt. Es ist so, dass wenn ich z.b. 50 fahre und die Stellung des Pedals halte und dann leicht Gas gebe oder wegnehme es nicht hörbar knackt, aber man fühlt es im Fuß, dass es kurz festklebt…. So könnte man es beschreiben. Passiert auch bei anderen Geschwindigkeiten…. Das ist entweder den ganzen Tag dann so oder auch mehrere Tage oder es ist wie zuletzt 3 Monate weg….

    Ich kann bald den Wagen von der Inspektion wieder abholen und hab jetzt schon Puls….

    Was mir wie gesagt auch komisch vorkommt…. Wenn ich bei den ganzen Neuwagen in der Halle gucke, dann ist dort kein Gaspedal gefettet…. Mein Wagen und ich damals abgeholt und es war richtig dick fett drauf auf dem Gelenk des Gaspedals. Da muss doch jemand ab Werk schon gemerkt haben, dass es hakt…. Dann wurde es auf Garantie getauscht und nun habe ich mit dem zweiten 15.000 Kilometer runter und es ist nicht so krass wie bei ersten aber es stört auch hier…. Ich finde es komisch, dass bei mir ab Werk schon dort Fett dran war…. Habe schon gedacht, dass vielleicht die Löcher verkehrt gebohrt worden sind wo das Pedal festgeschraubt wird, so dass das Pedal vielleicht verformt wird, wenn es mir den Schrauben festgezogen wird und es dadurch schleift…. Keine Ahnung….

    Ja, auch mit der Hand…. Der Meister meinte neulich er kann da was mit einem Spezialfett fetten….. bevor die nochmal tauschen denke ich, dass die das nochmal versuchen werden…. Ich verstehe nur nicht, dass es 3 Monate überhaupt nicht passiert ist und heute fast den ganzen Tag wieder so war

    Ja, danke für die Tipps. War vorher nur bisschen in Rage. Ist ja alles behebbar. Nur mit dem Gaspedal sehe ich nicht so richtig Land…. Ist ja schonmal getauscht worden…. Kann es denn an etwas anderem liegen? Kann ich da morgen evtl. noch etwas ansprechen? Wobei da Problem ist auch ist, wenn ich das Pedal einfach so betätige mit Motor aus….

    Ich drehe langsam auch am Rad. Hatte ja Probleme mit dem hakeligem Gaspedal und jetzt war es ca 3 Monate weg und heute aus heiterem Himmel wieder da. Dabei wurde es schon auf Garantie getauscht… Das kann doch langsam echt nicht mehr sein. Wir hatten warme und kalte Tage und es war wirklich absolut nicht mehr aufgetreten, nun ohne Grund wieder da. Hinzu kommt, dass das Kupplungspedal auch quietscht nach gerade mal 15.000 km. Ich überlege echt, die Karre wieder in Zahlung zu geben.


    Habe morgen erste Inspektion und ich glaube aber aus der Erfahrung heraus, dass er das sowieso nicht in den Griff bekommt. Mein Gott war mein i30 aus 2009 super. Hier ist irgendwie Mist.


    Weitere Mängel: Windgeräusche Fahrertür, Armaturenbrett knackt laut bei Huckeln, Staubpartikel überlackiert, raue Stellen im Lack. Beim ersten i30 nichts. Und wie gesagt am schlimmsten ist dieses bekackte Gaspedal…

    Ok, ja du hast recht. Ich hatte mich nur gewundert, dass nach dem gründlichen Waschen und anschließendem wachsen immer noch viele Stellen rau sind…. Ich dachte echt: Was ist das? Haben die überall Klarlack vergessen?

    Als ich dann alle Flächen nochmal mit dem Sonax Polish and Wax 2 mit der Hand poliert habe war alles super glatt, wie letztes Jahr, wo ich den Wagen vom Händler abgeholt habe….


    Kann es sein, dass der Lack seit letztem Jahr Mai einfach verunreinigt war und rau und das ich das jetzt nur mit dem Sonax abbekommen habe?


    Mein Waschverhalten hat sich eigentlich mit dem neuen Wagen nicht verändert. Mache alles so wie beim alten und da habe ich den Wagen immer mir wax ohne Politur glatt bekommen…. Jetzt mit dem weißen i30 habe ich vorhin nach dem waxen ohne Politur immer noch raue Stellen gehabt und habe sie erst glatt bekommen mit dem polish 2


    Ist denn jetzt bei Uni weiß besondere Vorsicht geboten? Ist das ein Lack wo der Klarlack mit drin ist oder ist da dennoch eine Klarlackschicht drüber?


    Habe ich den überbaut Uni Lack? Auf der Rechnung des Autos steht Polar white NPY?

    Hi Freunde!


    Habe gerade Auto gewaschen und Sonax Wax ohne Schleifmittel aufgetragen. Ich habe mich jetzt gewundert, dass sich der Lack danach an vielen Stellen trotzdem rau anfühlt. Auto ist von 2019 und ich bin Erstbesitzer.


    Bei meinem alten Hyundai in schwarz metallic Bj. 2009 war nach dem Wax alles super glatt…


    Ich habe hier jetzt eine Stelle mit Sonax Wax mit leichten Schleifmitteln probiert und siehe da, die Stellen sind blank und glatt... Ist Weiß anfälliger? Wird der schneller stumpf als der alte schwarze Metalliclack? Hatte erst Angst, dass überall Klarlack fehlt 😅


    Darf ich denn mit leichten Schleifmitteln in der Politur auf einem Uni Lack polieren?