Beiträge von Ubs

    Hyundai hat in jedem Land eigene Firmen, bei uns die Hyundai Deutschland GmbH - das sind keine der Zentrale unterstellten Werksniederlassungen mit koreanischem Eigentümer.

    In Deutschland haben sie an einem belgischen Fahrzeug nichts verdient, leisten Garantie und müssen sich dieses Geld aus Belgien wieder holen. Mancher glaubt die EU ist ein riesiger Selbstbedienungsladen und ich hole mir von überall die Schnäppchen, nur die gesetzlichen Leistungen möchte ich vor der Haustür haben... Leben und leben lassen.

    Beim Kauf vom autorisierten Händler an den Endkunden gibt es 5 Jahre freiwillige Hyundaigarantie. Wer Umwege geht entzieht sich eventuell der Garantie aber spart eventuell viel Geld - im Beispiel 8500 €. Bei 2000 € für eine Reparatur wurden dann immer noch 6500 € gespart.

    Große Sparfüchse schließen dann noch einen Versicherungsvertrag ohne freie Werkstattwahl ab (das bringt nochmal paar Euro). Sie springen dann von Werkstatt zu Werkstatt und wollen überall als Premiumkunde behandelt werden, also mindestens einen kostenlosen Leihwagen. Das sollte doch zu machen sein.

    Bis jetzt wurde hier noch kein Foto von einem Schaden gezeigt.

    Wenn die Angst so groß ist, sollte man ein Auto nicht im öffentlichen Raum abstellen, benutzen. Bei der Fahrt fliegen ganz andere Gegenstände auf den Lack. Da hilft nur Pflege.

    Guter Plan 🙂

    Jedoch ist in der einen Straße ein Spielplatz und in der anderen eine Grundschule und wenn ich mit dem Hund spazieren gehe, dann hat gefühlt jedes zweite Haus Kinder 😱

    Dann wohnst du ja in einer zukunftsorientierten Gegend. Nur dein Hund scheint nicht erzogen zu sein. Früher bewachten die Hunde das Eigentum des Herrchen.

    Um das Original zu erkennen sollte man es nicht andallen, sondern riechen.

    Übrigens lassen sich Ledersitze viel leichter pflegen und dies ist seltener nötig als das entfusseln von Veloursitzen.

    Hyundai lässt einfach die Daten der Blitzer von TomTom nicht mehr für die Fahrzeuge von Hyundai in D senden.

    So können sie verkaufte Funktionen im nachhinein eliminieren. Sie begründen dies mit der Gesetzeslage. Die hat sich aber nicht geändert. Es gibt weder eine Information noch eine Übergangsfrist.

    ... alles richtig und ein DCT ändert mit zunehmenden Kupplungsverschleiß sein Schaltverhalten, was bis zu einem gewissen Grad softwaremäßig korrigiert werden kann aber irgendwann führt es zur Beanstandung. Die Baustelle ist eingebaut.


    Während die Kupplung einer Wandlerautomatik lediglich eine Überbrückungskupplung ist, welche erst ab einem schon vorhandenen Kraftschluss schließt und somit beim Schließen kaum Kraft übertragen muss, also kaum verschleißt

    Den Unterschied zwischen Automatik und Doppelkupplungsgetriebe sollte man nach einer reichlichen Laufleistung beurteilen und nicht am Neufahrzeug, spätestens dann merkt den Unterschied jeder. Oder wenn man sich mal mit der Funktion beschäftigt wird alles klar: 2 mech. Kupplungen gegen einen hydraulischen Drehmomentwandler...

    Mag sein, es sind einfach meine Erfahrungen von vor paar Jahren. Mittlerweile haben sie gut zahlende Abnehmer im Ausland für die bei uns in Verruf gekommenen Diesel und können sicher im Ankauf mehr zahlen. Sicher ein Vorteil der überregional Agierenden. Trotzdem werden zwischen ertickerten Angebot und der Realität Welten liegen. Der Verkäufer muß sich einfach umsehen.

    Ich habe meine Autos immer unabhängig vom Neukauf verkauft, aber nie annonciert. Solche Typen lock ich mir nicht auf den Hof.

    Es gibt genug freie Händler, die ankaufen und bei entsprechendem Pflegezustand vernünftige Preise zahlen. Wirkaufendeinauto.de macht meist anfangs Lockvogelangebote um dann, wenn es ernst wird, den Preis gewaltig zu drücken. Geh zu kleinen unabhängigen Händlern.

    Ab Post #5 ist es für mich das Panoramadach - eine Eigenart dieser Dächer- Ich hoffe, daß ich mich täusche.
    Es gibt natürlich Leute, die nichts hören. Meistens haben sie aber das Radio so laut oder sie sind auf Nebengeräusche nicht geeicht.


    Die Leute in der Werkstatt brauchst du nicht bedauern. Der Ausbau des Himmels ist nicht das große Ding und sie haben viele Hände in der Werkstatt.
    Da tust du mir schon eher leid, dass du dich als geräuschsensibler Mensch auf ein Panoramadach eingelassen hast, was ja doch heutzutage keinen großen Gegenwert bietet. Aber das ist meine Sicht. Seit ich mich 1991 mal für ein Schiebedach entschied (damals waren ja Klimaanlagen noch nicht so verbreitet) kommt mir so etwas jedenfalls nicht mehr ins Auto und jeder Leihwagen mit so einem Dach bestätigt meine Auffassung.

    Zitat BA:


    Lordosenstütze (Fahrersitz, ausstattungsabhängig)
    Die Lordosenstütze lässt sich durch Drücken des entsprechenden Schalters an der Seite des Sitzes verstellen.
    1. Drücken Sie den vorderen Teil des Schalters, um die Stützwirkung zu verstärken, und den hinteren Teil des Schalters, um die Stützwirkung zu verringern.
    2. Lassen Sie den Schalter los, wenn die gewünschte Position erreicht ist.

    Wer in einem vollen Parkhaus mit dem mech. Schlüssel an einem Auto laboriert, ohne die Bedienung zu kennen, ist in der Regel ein Dieb. Dann sollte Alarm ausgelöst werden. :freu: