Beiträge von Kaktusliesl

    Mein i10 aus ca. 2009 war ein geniales Winterauto! Hatte aber auch Winterreifen drauf, waren irgendwelche Hankook...
    Der ging sogar auf der komplett zugeschneiten Schnellstraße mit um die 80 km/h seinen Weg wie wenn die Straße trocken wär...
    Versagt haben wir, ne wahrscheinlich eher ich, sonderbarerweise beim ADAC Sicherheitstraining beim "rutschen"

    Tanka, ich bin in der gleichen Situation...allerdings Stellplatz im Freien. wildkamera hatte ich auch schon überlegt, nur wo montieren... :rolleyes:
    Kann man die auch ins Auto stellen...funktioniert das dann auch?

    Ich hatte das beim i30... Es wollte keine andere Werkstatt da dran zum reparieren, wegen dem Dachhimmel. Alle haben mich zu Hyundai geschickt... wird recht teuer die Sache.... ;(


    Soll ich Dir die Rechnung raussuchen? ;)

    Wilkommen und weiterhin einfach nur Spaß und Vergnügen mit Deinem Hyundai..


    Bekannte von mir fahren auch einen Grand Santa Fe...und sind überglücklich damit!
    Bei denen hab ich die ganze Familie mit Hyundai infiziert....die hatten allen meinen i30cw gesehen....dann kauften sich die Eltern einen i20, die mittlere Tochter den Santa Fe, die jüngste Tochter den Tucson, die Älteste Tochter, die fahrn gerade noch die Daimler Geländewagenschleuder liebäugeln auch schon mit Hyundai....und alle sind mehr als zufrieden!


    Wir nennen uns spaßeshalber schon die Hyundai Gang....


    Also vorsicht, das Hyundai Fieber kann sehr anstecken sein... :freu:

    Sieht elend aus!


    Ich hoffe, es gab keinen Personenschaden und Dir und dem Unfallgegner geht es gut!


    Bist Du selber wo dagegen geknallt oder wollte Dich jemand wegschieben?

    Tschuldige, aber ganz spontan fiel mir ein, Auto stehen lassen, oder einfach nicht rückwärts fahren bei Minusgraden...


    Könnt wohl höchstens passieren, daß die festfriert und nicht ausfahren kann? Keine Ahnung wie und wo das Ding sitzt und sich wie bewegt..

    Hab es grad erst gelesen....und ja ich wäre klar dabei! Und könnte evtl. sogar noch Hyundai Fahrer versuchen mitzubringen, die allerdings nicht hier im Forum sind...aber ihren Hyundai heiß und innig lieben....und ich hab sie infiziert... ;)
    Allerdings kann ich nicht vor Anfang Dezember...ich laß meinen heiß geliebten I30cw im Stich und fliege nochmals in die Sonne... :D

    Schaut euch doch mal die Straßen genau an - ist jemand der Meinung, daß es völlig überflüssig wäre, weiteres Geld in den Erhalt und Ausbau unseres Straßennetzes zu stecken?

    Das ist aber auch der scherz des Jahres! =) Von der Knete von der Maut fließt das wenigste in den Ausbau und Erhalt des Straßennetzes.... Wo bleibt denn das ganze Geld aus de LKW Maut???. Allein davon hätte man schon verdammt viel reparieren können. Wieviele Brücke sind für LKW gesperrt....zuviele!

    ...Dank der Reifendrucksensoren werden die bisherigen "Nur-Reifen-Wechsler" nun auch umsteigen müssen, falls sie nicht pro Jahr zwei Sätze Sensoren für 100 bis 200 € kaufen wollen.

    Wieso sollte der NUR Reifen Wechsler pro Jahr zwei Sätze Sensoren kaufen sollen???? :auweia:


    Man kann auf Felgen die die Sensoren haben, problemlos Reifen runter und raufmachen...warum denn nicht? Haben wir das erste Jahr auch gemacht, weil ich keine Böcke hatte Felgen auszusuchen... Wenn die Montagewerkstatt Ahnung hat, passiert doch den Sensoren nix dabei...bei Hinterhofpfuschern für lau könnte das evtl. passieren....


    Also, ich hatte Anfangs von den netten Sensoren auch keine Ahnung, ab so wie sich hier manche anstellen....OMG.... ;(

    Hab gestern meine Sommerreifen montieren lassen. Stimmt es, dass man die Sensoren bei jedem Reifentausch (Sommer/Winter) neu programmieren muss? So hat das zumindest mein Reifenhändler gesagt und sich das natürlich extra bezahlen lassen. Ein- Ausgangskontrolle der Sensoren + Einlernen am Fahrzeug machte da gleich mal € 16,40 aus. Merkt sich der Wagen wirklich nur 4 Sensoren?

    Als ich das meinem Reifenhändler erzählt, lagen die fast vor lachen auf dem Werkstattboden.... :]

    Winterreifen bei um die 20 grad PLUS... :mad:
    Ich kann mich zum Glück sehr gut beherrschen... :todlach:


    Mein Winterräder liegen wohl temperiert beim Reifenhändler meines Vertrauens....wenns denn ganz knapp werden sollte, und Dienstag morgen 30 cm Schnee liegen und wir 10 grad Minus haben, schaff ich die zwei km auch noch auf Sommerschlappen zum Reifenhändler, stell die Karre vors Tor, den Schlüssel in Briefkasten und laufe zur Arbeit...


    Man kanns schlichtweg auch übertreiben oder wie heißt es:
    Manche leben so vorsichtig, daß sie wie Neu sterben.


    Nur wo bleibt der Spaß dabei? Diese stetige Überbesorgnis der Menschen, die sonst nix zu tun haben... :gaehn:

    Ich finde den Golf innen klobig, klotzig und unelegant.
    Die elektrischen Fensterheber finde ich mehr als gewöhnungsbedürftig. Drück ich beim i30 kräftig drauf, fährt die Scheibe ganz runter, das hab ich beim Golf auch gemacht und volle Kanne den Arm angeschlagen an der Scheibe, weil die ebend NICHT runterfuhr. Ich wollt nur das Parkticket einstecken.
    Sitze...ich finde die Sitze im Golf leider furchtbar, da tut mir recht schnell der Hintern weh...also die Gesäßknochen. Hab ich im i30 nicht, ich finde die Sitze deutlich bequemer.
    Die Türen finde ich so schwergängig und klobig.
    Die Außenspiegel am Golf finde ich ein Armutszeugnis, im Vergleich zum i30 finde ich, in denen sieht man zu wenig, vor allem beim rangieren.
    Mulitifunktionslenkrad für meinen Geschmack komisch aufgebaut mit den Schaltern. tempomat gar greußlich...stell ich in der Baustelle auf der AB dem Tempomat auf 82 kmh und will mit Tempomat etwas beschleunigen, geht er auf 90 kmh, bei minus drücken,geht er auf 80 kmh....dazwischen konnte ich mittels Tempomat nichts einstellen, geht beim i30 eleganter...


    Gut vielleicht hab ich das mit dem Tempomat auch einfach nicht geblickt...liegt drin...und klar bin ich den i30 mehr gewohnt, wobei im Februar nach über 1500 km mit einem kurzen Golf, also kein Kombi, empfand ich genauso, ich war heilfroh, den i30 wieder zu haben. Ich empfinde den Golf einfach klobig und schwergängig.


    Da beide Golfs diesel waren, einmal Schaltung, einmal Automatik, kann ich die Motoren natürlich nicht mit meinem Benziner vergleichen, also Leistung, Verbrauch etc.


    Den Kofferraum vom Golf Kombi empfand ich kleiner als den vom i30cw....