Inspektionskostenübersicht

  • Das Intervall ist beim GB bei allen Benzinern gleich, egal ob Sauger oder Turbo: 1. Inspektion nach 15.000 km, danach alle 20.000 km oder nach 1 Jahr. Der Arbeitsumfang der Inspektionen dürfte sich aus meiner Sicht bei allen Benzinern auch nicht unterscheiden. Die Gesamtkosten der Inspektion werden im Wesentlichen vom Preis der Arbeitswerte und vom Preis des Motoröls bestimmt. Und das unterscheidet sich eben von Werkstatt zu Werkstatt.


    Aus eigener Erfahrung weiß ich übrigens, dass sich die Preise für die Inspektion auch bei verschiedenen Häusern eines Vertragshändlers unterscheiden können. Da spielt auch die Lage des Hauses eine Rolle. Auf dem Dorf ist es normalerweise günstiger als in einer Stadt.

  • Natürlich unterscheiden sich Preise auch bei Vertragshändlern. Die Händler sind freie Unternehmer und keine Angestellten von Hyundai.

    Jedes Ding hat drei Seiten: Eine die ich sehe, eine die du siehst, und eine die wir beide nicht sehen.....

  • Wenn ein Gastronom 3 Lokale hat, eines in der Innenstadt, eines am Stadtrand und eines am Land, dann werden die Preise auf der Speisekarte auch nicht identisch sein - auch wenn das Fleisch von derselben Sau stammt.:D

    Jedes Ding hat drei Seiten: Eine die ich sehe, eine die du siehst, und eine die wir beide nicht sehen.....

  • War gestern zur 4. Durchsicht bei 65789km i20 mit 84PS


    Wartung mit Ölwechsel 176€

    Bremsflüssigkeit erneuern 44€

    Glühlampe erneuern 10€


    Dichtring 1,21€

    Ölfilter 8,35€

    Luftfilter 19,20€

    Pollenfilter 21,48€

    Motorenöl 5W30 3,5l 63,11€

    Bremsflüssigkeit 26,04€

    Glühlampe 2,26€


    Netto 372,40€ - Brotto 443,16€

  • War auch sehr überrascht! Die letzte große Inspektion lag aber auch bei 367€ (ohne Birne wie jetzt), die Positionen sind sind identisch, es ist nur alles im Preis erhöht. Leider ist das Rhein Main Gebiet nicht gerade preiswert.

  • In der Tat! Ich bin ja mitten im Ruhrgebiet und habe ja bei der ersten Inspektion sage und schreibe 116 Euro nur für das Öl bezahlt, dafür war die "Wartung" an sich deutlich günstiger. Dass die verschiedenen Positionen so unterschiedlich ausfallen können, finde ich eher verwunderlich...

  • Jeder Händler kann eben frei kalkulieren. Bei den Arbeitslöhnen ist der Stundenverrechnungssatz eben recht unterschiedlich. Das hängt zumindest manchmal aus. Beim Öl gönnen sich auch einige Händler eine goldene Nase. Letztlich zählt natürlich neben dem Preis auch der sonstige Service bzw wie man bei Problemen behandelt wird.

    Da ist es schön, wenn man in der Gegend mehrere Händler hat, unter denen man wählen kann. Ballungsgebiete sind aber meist eh teurer.....

    Ein Auto das nicht fährt, ist nichts wert......

    1026060.png

  • Heute den i20 GB 1.2 84 PS von der 2. Inspektion abgeholt: 488,85 €.

    Lass nicht für morgen was du übermorgen machen kannst!

  • Nö nur das nötigste

    2 jahr inspk.

    Öl + Filter

    Dichtring

    Luftfilter

    Pollenfilter


    Aber wie gesagt das Nord Ostsee ist die einzige hier in der Ecke (Schwarzenbek Herzgotum-Lauenburg), da könnte man am Preis sicherlich was machen, aber ich habe Ruhe wenn irgendwas ist. 😅

    Lass nicht für morgen was du übermorgen machen kannst!

  • i20 GB Facelift, 1. Inspektion. Aber mit Hauptuntersuchung da der Wagen eine Tageszulassung war und 2 Jahre beim Händler stand.

    Insgesamt 331€ brutto, davon waren 111€ für die Hu+Au, der Rest kleine Inspektion mit Ölwechsel.

    Für den Pollenfilter mit Wechsel wollten sie 60€ Extra, das habe ich abgelehnt, kann man in 5 min selbst wechseln und Aktivkohle Filter kosten 15€.

  • Habe da mal ne Frage bzgl. der Sinnhaftigkeit der Inspektion, wenn man wenig gefahren ist und Garantie abgelaufen ist.

    Mein i20 müsste nun zur 6. Jahresinspektion. Hat gerade mal 30.500 runter. Seit der letzten Inspektion 2021 kamen gerade mal 5.000 km hinzu. Garantie ist ja nun nach 5 Jahren eh futsch.


    Macht da eine Inspektion überhaupt Sinn? Klar, beim Verkauf macht sich scheckheftgepflegt immer gut, aber darüber hinaus? Würde sonst für mich die 2-Jahresintervalle wählen, wenn technisch nichts dagegen spricht.

  • Das einzige was ich als notwendig erachte, ist der regelmäßige jährliche Ölwechsel. Alles andere wechsele ich bei der geringen Laufleistung auch nur alle 2 Jahre.

    Wer später bremst, ist länger schnell

  • Mache beim Fahrzeug meiner Eltern seit Garantieende alles selbst und das ist der jährliche Öl- und Ölfilterwechsel, ich wechsele auch den Innenraumfilter jährlich, weil er in unter einer Minute gewechselt ist und keine 15€ kostet, dabei immer etwas gucken, Türfangbänder fetten, Wischer kontrollieren usw.

    Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher.

  • Ölstand regelmäßig kontrollieren, und alle 15.000km oder alle 2 Jahre wechseln langt.

    Jedes Ding hat drei Seiten: Eine die ich sehe, eine die du siehst, und eine die wir beide nicht sehen.....

  • Alles klar, dann halte ich das nun auch so => Ölstand regelmäßig kontrollieren, und alle 15.000 km oder alle 2 Jahre wechseln langt.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!