(SM) Neuer Kühlmittelsensor fehlerhaft??

  • Hallo.

    Hab in meinem sm 2,4l Benziner das Thermostat und den Sensor getauscht weil das alte nicht geöffnet hat, wurde nicht richtig warm. Nun wird er laut Anzeige im Kombiinstrument zwar richtig warm (kurz vor Mittelstrich) aber der Lüfter läuft ohne Unterlass. Er springt laut obd Scanner bei 86° an, die Temperatur steigt aber laut obd auf 120°. Ist das normal bei dem Auto? Es ist auch egal ob die Klima an ist, oder es draußen -5° oder +25° ist...

    Vielen Dank im voraus

  • Hallo


    Bei defektem Kühlwasserensor/Verkabelung geht die Motorkontrollleuchte an und Code P0115 oder P0116 wird angezeigt.

    Ist das hier der Fall ?

    Ich hatte bei diesem Motor den Fall wo das Sensorkabel durch schludrige Kabelverlegung beschädigt wurde, geht da bei Zahnriemenabdeckung, Ventildeckel lang.

    Ein neuer Sensor kann natürlich defekt sein. Wenn der alte Sensor noch da ist sollte man den mal einbauen. Der war ja wohl nicht defekt sondern das Thermostat ?

    Es könnte auch ein falsches Ersatzteil sein ?


    Wenn etwas mit dem Kühlmittelsensor nicht stimmt, geht der Kühlerlüfter, zur Sicherheit, auf Dauerlauf.


    Gruß Bernd

  • Hallo


    Das wird schon der richtige Sensor sein, die Referenz O.E.Nr. ist dort auch aufgeführt.

    Dann bleibt noch Korrosion an den Steckverbindungen zum Steuergerät. Auch mal die Referenzspannung +5 V am Anschluß 3. zum Sensor prüfen. 1. sollte Masse sein, 2. in der Mitte ist für das Anzeigeinstrument.


    Gruß Bernd

  • Hallo


    Außer defektem Sensor bleibt noch die Verbindung zum Steuergerät.

    Hier sollten zwischen 3,5 V bei 20 °C und 1,25 V bei 80°C ankommen.

    Widerstand zwischen 1. und 3. am ausgebautem Sensor, 2,5 kOhm bei 20 °C und 0,3 kOhm bei 80°C.


    Gruß Bernd

  • Wichtig wäre noch zu prüfen, wie hoch der Widerstand bei Umgebungstemperatur und bei Betriebstemperatur ist. Da gibt es normalerweise Referenzwerte für die Sensoren. Die Spannung ist eigentlich zweitrangig.

    The Signatur is temporarily under construction. :mauer:


  • Neko


    da haben sich wohl unsere beiden Beiträge überschnitten (#8 #9). Ich wollte nämlich direkt auf den Beitrag von Pfuscher43831 antworten.

    Da ich das Werkstatthandbuch nicht habe, konnte ich die Temperaturen für die Widerstandsmessung nur grob schätzen.

    The Signatur is temporarily under construction. :mauer:


  • Also okay. So ganz viel technische n Sachverstand habe ich dann noch nicht. Ich baue den Sensor aus, stell das Multimeter auf (?) kOhm und halte es an die äußeren Pins?! Einmal bei ca 20° und einmal bei ca 80°?

  • Soooo. Also ich mag irgendwie nicht das Auto laufen lassen bis es Betriebstemperatur hat und dann den Sensor raus schrauben aus einem System welches ja unter Druck steht...


    Geht wegen defekter Zündspulen sowieso gerade nicht:(


    Hab ihn aber jetzt ausgebaut und gemessen. 0,75kohm, mehr ist nicht drin ...

  • 0,75 kOhm würde das Steuergerät als 60° erkennen.

    Ich schätze mal gemessen bei Raumtemperatur um 20 ° C, das wären 40° C mehr was beim Steuergerät ankommt.

    Bau einen anderen ein.

  • Soooo da bin ich wieder.


    Der neue Sensor vom Teilehändler im Dorf brachte es bei dem Wetter auf stolze 1,95kohm. Auto läuft fabelhaft und irgendwie sprang er besser an. Sonst bräuchte er immer seine 30 sek um wach zu werden wenn er kalt war. Er nahm in der Zeit kein Gas an und zog es vor einfach aus zu gehen. (Kann aber auch an den neuen Zündspulen liegen die ich gerade eingebaut habe, keine Ahnung)


    Auf jeden Fall herzlichen Dank an euch


    Mfg Andy

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!