Fehlt ein Relais? Merkwürdiges rund einem Autoverkauf

  • Hallo liebes Hyundai-Forum!


    Fehlt hier ein Relais?



    Es handelt sich um den Sicherungs- und Relaiskasten direkt oberhalb der Batterie bei meinem Hyundai i10, Erstzulassung 09.2012


    Man sieht dort, dass 1 Steckplatz unbesetzt ist. Nach meinem Dafürhalten müsste dort ein Relais gesessen haben, weil die Buchse völlig Staubfrei und auch sonst sauber ist.


    Ich erbitte Eure Hilfe! Danke!


    -----


    Hintergrund: Ich möchte meinen Hyundai verkaufen und habe ihn die letzten 2 Tage Verkaufsfertig gemacht. Dazu musste ich den Wagen starten und bewegen. Alles war wie immer. Keine Probleme.


    Auf eine Verkaufsanzeige bei eBay-KA meldete sich ein Autohändler aus Kiel bei mir und er war dann heute zu 16 Uhr bei mir. Vater und Sohn - sagten sie. Während der Vater mich in ein Gespräch verwickelt öffnet er die Motorhaube und sein Sohn beginnt mit der "Begutachtung" des Motorraumes. Ich werde vom Vater hinter meinem Fahrzeug "geblockt" und weiter in ein Gespräch verwickelt. Ich sehe ganz deutlich, dass sein Sohn was im Motorraum macht.


    Dann soll der Wagen gestartet werden. Man hört nur noch ein "tak-tak-tak...." und der Wagen startet nicht mehr. Es kam gleich die Lösung vom Autoverkäufer: "Die Batterie wäre defekt!"


    Was auch gegen die Batterie spricht: Eine schwache oder leere Batterie teil sich auch an der Fahrzeugbeleuchtung mit, die war voll da und normal hell. Weiter funktionierte die Zentralverriegelung ohne Problem und man hört an den Stellmototren das da "volle Power" da war.


    Da ich einen gesunden Menschenverstand habe und mein Gefühl mir sofort "sagte", das da was nicht stimmt, habe ich die Polizei mit dazu gebeten. Der Fall wurde von meiner Seite sachlich vor den Polizeibeamten dargestell. Der Fall bekommt ein Aktzenzeichen. Die Autoverkäufer dagegen haben die Beamtem angelogen: "Ich habe da nix am Motor gemacht! Ich habe ihn nicht mal berührt!" Und das stimmt nun mal nicht, weil ich es definitiv gesehen habe, dass der Sohn händisch am Motor war

    ______________________________________

    Gruß aus dem hohen Norden!

    S k o g t r o l l

  • Auf dem Deckel des Sicherungskastens ist doch normalerweise eine Legende, hast du da mal drauf geschaut was da evtl. sitzen soll? Grundsätzlich aber erstmal alles richtig gemacht mit Polizei rufen etc., sehr schräge Geschichte.

    Betriebsanleitung für das Fahrzeug kannst du downloaden und dann mit Hilfe der Legende im Deckel des Sicherungskastens nachsehen was da sein soll.


    Grüße Kater :prost:

  • Terrorkater

    Dafür bekommst Du erst mal ein paar :thumbup::thumbup::thumbup: hoch! Danke Dir ganz herzlich!


    Das hat den "Sherlock" in mir geweckt! Der leere Relais-Steckplatz ist der "Honigtopf", auf den ich reingefallen bin. Dieser Steckplatz dient der Diagnostik.


    ABER! ...schaut Euch das Bild nochmal an: Es fehlt die 3. Sicherung von links!


    Laut der Belegungshistorie im Deckel (Danke @ ) ist es für "ECU2 (10 A)" zuständig. Weiter sieht man noch dieses Motor- oder Getriebesymbol mit einem Serviceheft-Symbol. Ich finde auch nichts in meiner im Original vorliegenden Bedienungsanleitung (auch dafür "DANKE!" Terrorkater ).


    Nun sagt mir "ECU" nichts. Was ist das bzw. wozu/wofür ist es zuständig?


    Und lässt sich daraus mein oben beschriebener Fehler herleiten? Oder anders gefragt: Kann der Wagen starten, wenn diese Sicherung fehlt?!?

    -----

    Leider habe ich keine 10 Ampere Sicherung in dieser Bauform hier > ich werde mir morgen eine besorgen und zum Einsetzen werde ich die Polizei wieder mit dazu bitten - hoffentlich kommen die dann nochmal kurz rum. Und dann schauen wir mal.

    ______________________________________

    Gruß aus dem hohen Norden!

    S k o g t r o l l

  • Jepp!!! Genau das ist der Trick. Allerdings nach meinem Dafürhalten von strafrechtlicher Relevanz.

    Mal schauen, wie sich der Tag morgen entwickelt. Die Polizisten baten jedenfalls um Infos, wenn sich was tut.

    Ich bin gleich im Bett. Gute Nacht!

    ______________________________________

    Gruß aus dem hohen Norden!

    S k o g t r o l l

  • Moin! Inhaltlich wirst Du mit hoher Wahrscheinlichkeit Recht haben...

    Das waren Profis mit einer doch ziemlich bekannten Masche (analog zu den Öltropfen im Kühlwasser etc. pp)...

    Aber: Das wird, unter der Annahme, dass die beiden strafrechtlich in ähnlicher Weise noch nicht in Erscheinung getreten sind, mit einer Wahrscheinlichkeit von mehr als 99% im Sande verlaufen...!

    Du hast ja nicht wirklich (hinterm Auto stehend oder auch nur seitlich) was gesehen... ; schon gar nicht konkret, was der jüngere Kerl dort gemacht hat...

    Es ist sogar schon eher erstaunlich, dass die Polizei hier wirklich erschienen ist...

    Gaaaanz leicht anders würde es ausschauen, wenn diese Kerle strafrechtlich in diesem Bereich (Betrugsdelikte o.Ä.) bereits "bekannt" wären...

    Aber Du hast danach ja alles richtig gemacht; davor allerdings eher nur sooo semi richtig...

  • Du kannst doch einfach mal eine Sicherung des Sicherungskasten nehmen, die du zum Versuch nicht benötigst. Radio, Licht oder Heckscheibenheizung etc.

  • Du kannst doch einfach mal eine Sicherung des Sicherungskasten nehmen, die du zum Versuch nicht benötigst. Radio, Licht oder Heckscheibenheizung etc.

    Sicherung = Relais ???

    Welcher Versuch ???


    Ist das jetzt eine neue Mode (siehe auch H1-Bereich), völlig unsinniges Zeugs in die Antworten zu tippen?

    Freundliche Grüsse


    Der AutoMaat


    “Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrthum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse.”

    Johann Wolfgang Goethe

  • Naja, HJM hat nicht so unrecht. Normalerweise sind im Hyundai Sicherungskasten ja einige "Ersatzsicherungen" platziert. Wenn die nicht vorhanden sind, kann man zu Testzwecken mal eine andere Sicherung z.B. Heckscheibe etc. die nicht zum Fahrzeugbetrieb notwendig ist ziehen und verwenden. Dann weiß man Bescheid, steckt zurück und besorgt sich die passende Sicherung. Das habe ich auch schon oft so gemacht, wenn gerade kein Sicherungssortiment zur Hand war.

  • Moin Ihr Alle! Danke für Eure Post's!


    Die Legende in dem Deckel des Relais- und Sicherungskasten des Motorraumes stimmt nicht - auch die Ausführungen in meinem Handbuch stimmen nicht.


    Ich habe soeben versucht an die 3. Position von links (s. Foto Post #1) eine 10 Ampere Sicherung zu stecken und wunder mich das sie da so locker drinne liegt: Es sind keine Kontakte vorhanden! Dort gehgört also keine Sicherung hin. Die Ausführungen in dem Deckel und im Handbuch von Hyundai sind falsch.

    Noch mal kurz zu den Fakten: Ich habe den Wagen gestern, bevor die Autokäufer da waren, ohne Probleme ca. 5x gestartet, um den Wagen zu rangieren. Die Batterie hatte "Saft und Kraft" - Zündung an > Starten > der Motor war sofort an!

    Seitdem der eine Verkäufer - der Sohn - vorne im Mottoraum mit seinen Händen zugange war (das habe ich definitiv gesehen!), startet er nicht mehr und macht diese Geräusche beim Starten. Ich habe die Aufnahme mit meinem Field-Recorder gemacht, der hat absolute Studio-Qualität!

    Was meint Ihr?

    Ich kann erst morgen weiter machen, weil mich ein Noro-Virus seit letzter Nacht im Griff hat. Der grasiert z.Zt. hier oben im Norden. Bin jetzt wieder zu erschöpft, um heute noch irgend was zu machen. Aber morgen ist ein neuer Tag.

    ______________________________________

    Gruß aus dem hohen Norden!

    S k o g t r o l l

  • Nicht zwangsläufig falsch, manche Sicherungen sind nur für Dieselmodelle z.B. notwendig. Im Handbuch steht bei der 3ten Sicherung auch Diesel dahinter. Alleine von dem Geräusch würde ich sagen Saft ist genug da zum Starten. Zündkabel sitzen alle richtig? Hängt evtl. irgendwo ein Stecker daneben (nicht nur Zündung) was man nicht sofort sieht? Mal ganz genau hinschauen, muss ja irgendwas sein was ratz fatz verändert werden kann.

  • Beim "Anlasser" bin ich auch - aber was kann man im Motorraum schnell und unauffällig machen, damit genau das passiert?

    Wenn es mir morgen besser geht, werde ich bei Tageslicht noch mal schauen, ob ich da irgend was entdecke.

    Wenn Ihr noch Ideen habt, dann gerne hier.

    ______________________________________

    Gruß aus dem hohen Norden!

    S k o g t r o l l

  • Anderes Forum sagt Batterie könnte nicht OK sein oder Magnetschalter vom Anlasser defekt.

    Erst wenn der in das Zahnrad zum anlassen gegriffen hat gibt's Strom zum drehen.

    Vielleicht hängt der Schalter auch. Da gibt's n Trick mit nem Hammer 😁

    Bissi aufs Gehäuse vom Anlasser klopfen.

  • Danke für Euro Antworten. Gehe morgen mal bei.


    Wenn Ihr noch mehr Ideen habt, gerne weiter hier. Ich kann ja bis morgen sammeln.


    BornInWintertime : Den Trick mit dem Hammer kenne ich. Danke!

    ______________________________________

    Gruß aus dem hohen Norden!

    S k o g t r o l l

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!