Fensterheber per Smartkey öffnen

  • Moin.


    Wollte heute, da ich dachte es geht, mal alle Fenster per Fernbedienung öffnen - aber Pustekuchen, geht nicht.


    Soll das so sein? Konnte es auch nirgendwo aktivieren.

  • Moin moin,


    tröste dich. Bei mir bzw. meinem i40 geht das auch nicht. Weder öffnen noch schliessen. Das ist heutzutage eigentlich ein NoGo. Das ging bei meinem 2000er BMW sogar mit den seitlichen Ausstellfenstern und dem Schiebedach automatisch per Schlüssel und Regensensor.


    Aber da tun sich die Koreaner noch ein bisschen schwer, habe ich das Gefühl. Was Komfortkomponenten angeht ist es da noch ein bisschen ausbaufähig. Anscheinend läßt sich das auch nicht per nachträglicher Codierung mit einfügen. So wurde es mir hier im Forum bescheinigt.


    Aber schau doch mal hier im Forum unter dem Stichwort Komfortmodule und ließ dich da mal durch den Thread durch. Vielleicht st ja was passendes für dich dabei.


    Gruß

    Andreas

    The Signatur is temporarily under construction. :mauer:


  • Was für ein Baujahr ist dein i30? Bis 2017/2018? war das noch programmierbar. Bei meinem zum Beispiel geht es problemlos, auf und auch zu.


  • Ja, „früher“ ging das mal. Aber die Programmfunktion wurde auch aus dem Diagnosegerät entfernt. Somit ist das Umprogrammieren nur noch mit einem nicht upgedateten Tester möglich... Der sollte schwierig zu finden sein.

  • Ja, was wiederum völlig unsinnig ist!

    i30 N Performance mit kleinen Veränderungen; Eibach, H&R Spurplatten, Heck gecleant, schwarze Cover Logos, -N- Embleme Seitenschweller, Serien -N- Logos etwas verändert, LED Kennz.beleuchtung, evtl. folgen noch andere Endrohre

  • Na ja kann man sehen wie man will, wenn ich zum Beispiel im Sommer an der Firma parke lasse ich alle Fenster immer eine Stück offen, sollte es anfangen zu regnen oder ein Gewitter auf ziehen kann ich die so mit dem Schlüssel alle schließen und muss nicht direkt bis zum Auto rennen.

  • zwei0 warum denn? Das ist wohl dafür gedacht wenn man vergessen hat Fensterscheiben hochzufahren, damit man nicht nochmal den Wagen öffnen und Zündung einschalten muss zum Hochfahren.

    Andersrum könnte man auch fragen, wozu ist ein Herunterfahren der Scheiben per FB nötig, wenn man sich ohnehin schon in Sichtweite des Wagens befindet (die FB reicht sowieso nicht weiter als das). Um die Innenraumtemperatur auf den verbleibenden 10m bis zum Einsteigen um 0,1°C zu senken bevor man die Tür(en) öffnet? :denk:

    Hyundai i30 PDE, 1,5T-GDI 48V, "Edition 30", Dark Knight metallic

  • Also ich wusste vom Hochfahren per FB noch nichts und bin auch der Meinung das mein GD turbo das nicht konnte.


    Werde es demnächst mal testen und würde mich über "nur" hochfahren schon sehr freuen.

    Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher.

  • Ich war jetzt so neugierig ob es bei mir auch funktioniert dass ich es eben glatt ausprobieren musste (zur Info ich habe die "normale" Funk-FB mit Schlüssel):

    - Herunterfahren der Fensterscheiben per Funk-FB funktioniert nicht

    - Hochfahren nach Schließen + Verriegeln der Türen funktioniert! Taste "Verriegeln" der Funk-FB nach Verriegeln der Türen nochmals drücken und gedrückt halten, nach ca. 2s fangen die Scheiben an hochzufahren. Das Hochfahren kann jederzeit unterbrochen und neu angestoßen werden. Das komplette Hochfahren der Scheiben (=alle Fenster zu) wird durch 3-maliges Blinken der Warnblinker angezeigt...

    Ich finde diese Funktion sogar sinnvoller als das Öffnen per FB, denn das Schließen von Fenstern vor Verlassen des Wagens wird auch mal vergessen und man bemerkt es erst wenn man ihn verriegelt...

    Hyundai i30 PDE, 1,5T-GDI 48V, "Edition 30", Dark Knight metallic

  • Ich fände das Öffnen super... können z. T. auch sehr alte Fahrzeuge schon. Ist doch besser als aufschließen, alle Türen auf, oder Einsteigen (in das aufgeheizte Fahrzeug) und Fenster auf.


    Quatsche meistens noch kurz mit nem Kollegen aufm Parkplatz - da bringt das schon etwas.

  • Die Anzahl der Beschwerden war wohl größer als die der Fans.

    Ich kenne viele Fälle bei denen sich Kunden beschwerten, dass ihr Auto offen stand, weil in der Hand- oder Hosentasche die Fernbedienung unbeabsichtigt betätigt wurde.

  • Ich kenne viele Fälle bei denen sich Kunden beschwerten, dass ihr Auto offen stand, weil in der Hand- oder Hosentasche die Fernbedienung unbeabsichtigt betätigt wurde.

    Das ist dieselbe Sorte Kundschaft, die ihr Smartphone in die Gesässtasche packen, sich dann draufsetzen und anschliessend beim Hersteller beschweren, dass das Ding nix aushalten würde. Mit der sogenannten zivilisierten Welt geht es vor lauter Dekadenz echt rapide bergab.

  • @covi-c5 Das wird wohl so gewesen sein. Ich kenn das von einem Peugeot 1007 - der mit den elektrischen Türen. Den habe ich für jemanden besorgt, bin damit auf dem Heimweg noch in einem Lokal gewesen. Als ich nachts wieder am Parkplatz der Gaststätte beim Auto war - ca 30m entfernt - stand der Peugeot da mit voll geöffnetten Türen links und rechts. Hatte wohl versehentlich mit dem Schlüssel in der Hosentasche beim hinsetzen im Lokal den Türöffner ausgelöst. Im Auto lagen sämtliche Fahrzeugunterlagen, mein Handy meine Lederjacke und noch ein paar andere Dinge. Waren Gott sei Dank aber alle noch da.

    Deshalb mag ich die "Öffnungsfunktion" weder bei Fenstern noch bei Türen sonderlich gerne.:nenee:

    Jedes Ding hat drei Seiten: Eine die ich sehe, eine die du siehst, und eine die wir beide nicht sehen.....

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!