• Hi,

    ich fahre seit 15 Jahren Ford bin jetzt erst auf Hyundai umgestiegen. Habe einen Ix20 2014. Bin heut das erste mal auf die Autobahn und muss sagen dass die Lenkung bei so 120-130 recht schwergängig ist. ist das normal?

  • Moin, keine Ahnung was genau Du damit meinst...

    Meinst Du evtl. das "fest frieren" der Lenkung, nachdem eine gewisse Strecke auf der BAB gerade aus gefahren ist, ohne lenken zu müssen?

    Danach passiert es beim i30 und i20 recht häufig, dass man dann erst eine gewisse Kraft aufwenden muss, um das Lenkrad zu bewegen...;-)

  • Bei 120 auf der Bahn macht man ja idR nur wenige leichte Lenkbewegungen.


    Ich fahre 2 Vengas im Wechsel und kann jedoch bestätigen: Beim '10er/150.000km Venga empfinde ich auch in der Stadt die Lenkung schwergängiger als beim '19er/15.000km.


    Venga²

  • Hallo Forum,


    seit heute geht die Lenkung sehr schwer, sprich es hat keine Servo Unterstützung mehr. Baujahr ist 03/2011 Benziner. Fehler ausgelesen bringt folgende Einträge:


    C1260 - Lenksensor anormal sporadisch

    5623 - unknown fault code

    Lenkwinkelsensor nicht kalibriert


    Wie am besten vorgehen? Bitte um Info/Tipps

  • Ich würde damit anfangen, den Lenkwinkelsensor zu kalibrieren (bei Hyundai mit dem Diagnosetester), wobei ich da wenig Hoffnung habe.

    C1260 deutet auf eine Unterbrechung im Stromkreis des Lenkwinkelsensors, oder einen defekten Lenkwinkelsensor selbst hin. Das Problem ist, dass der Lenkwinkelsensor Teil der MDPS (Lenkung) ist und nicht separat ersetzt werden kann.

    Die einzige Prüfung die mir dazu noch einfällt wäre der Anschluss der CAN-Bus Leitungen (Lenkwinkelsensor kommuniziert via CAN mit HECU) zu prüfen.

    Wenn also kalibrieren und Stecker nichts bringt, fürchte ich, dass die Lenkung fällig ist.

  • Hallo Cowi,

    vielen Dank für die ausführliche Antwort.

    Das hört sich ja gar nicht gut an. Beim Hyundai Händler bekommt erst in 3 Wochen einen Termin.

    Kann die Kalibrierung auch mit alternativer Software, wie z. B. Delphi durchgeführt werden?

  • Vielleicht geht es auch mit einem alternativen Tester, das weiß ich nicht (noch nie probiert). Mich wundert, dass der Händler nicht mal schnell den Tester dranhängt und die Kalibrierung macht. Das dauert doch nur wenige Minuten.

  • Habe es vorhin probiert, mit Delphi geht es nicht. Ich habe die Echtdaten abgefragt und es kamen folgende Werte.


    Lenkwinkelsensor - Wert: nicht kalibriert

    Status Lenkwinkelsensor - Wert: nicht OK

    Lenkwinkelsensor - Wert: 3277° <-- Dieser Wert ändert sich nicht, wenn das Lenkrad bewegt bzw. gedreht wird.


    Habe einen anderer Hyundai Händler gefragt, auch er kann erst Ende Dezember.

  • Ja, der Fehlercode weist ja auf ein unplausibles Signal hin, welches nicht zu den Werten der übrigen Sensoren passt. Leider sagt er nicht warum. Mit Glück hat er nur die Kalibrierung verloren, mit Pech die Lenkung. Ohne Tester wird das nichts.

    Über die Werkstätten wundere ich mich nur noch.


    Evtl. findest Du eine freie Werkstatt mit einem guten Diagnosegerät (Gutmann etc.). Mein Lackierer kann mit seinem „Allrounder“ mittlerweile ziemlich viel kalibrieren (Kameras, Radar etc.).

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!