• Hallo zusammen, bei meinen Cm, 2,2 CDRI ist die Ölwanne gerissen. Gibt es eine Möglichkeit sie zu kleben oder zu schweißen? Oder wo bekommt man günstig eine neue oder besser eine gebrauchte?:mauer:

  • Stahlblechwannen kann man schweissen.

    Macht aber kein Mensch in Europa, lohnt sich nicht.


    Ersatzteil sollte doch nicht allzu teuer sein, selbst bei Hyundai?

    Blöde Frage, aber .... hast du es mal bei ebay probiert?

  • Danke für die Links/Bilder.

    Sieht aus wie Aluguss, da kann man dann eigentlich nix mehr reparieren.


    Aber die gebrauchten Ersatzteile sind ja eh erschwinglich.


    Die Machart ist insgesamt teuer und sehr aufwendig. Nicht vergleichbar mit Blechwannen. Warum man das als Hersteller so wählt ist mir aber nicht ganz klar*. Gerade für einen (pseudo) Geländewagen. Denn jede Bodenberührung muss da unweigerlich zum Bruch führen, was bei Blechwanne nur Beulen gäbe.



    *vermutlich zur Getriebeabstützung?

  • Habe von oben alles mal abgebaut und mir ist aufgefallen, dass der Öldruckschlauch, der vom hinteren Teil der Lichtmaschine kommt, komplett nass ist! Ich habe den Motor gestartet und dort läuft das Öl nur so raus! Ich hoffe, dass das der gesuchte Fehler ist.


    Kann mir jemand sagen, wie ich diesen Schlauch wechseln kann! Sehe nur die Verschraubung an der Lichtmaschine, der andere Teil geht in eine Rohrleitung. Aber wie das Ende festgemacht ist, kann ich nicht sehen!

  • Hallo


    Da gibt es den dicken Rücklaufschlauch 3749027010, der ist mit Schlauchschellen befestigt - Link - der geht von der Lima nach unten zum Motor/Ölwanne.


    Die Ölzuleitung 3739227400 hat Banjoanschlüsse, Schlauch und Rohrleitung sind verpresst. Der geht von der Lima seitlich am Motor lang, 4. Abbildung im

    Link


    Gruß Bernd

  • Hallo Fridolin


    Die Banjoverschraubungen an beiden Enden lösen, auf Dichtringe achten.

    Besser gleich neue Dichtringe mitbestellen.

    Am Rohr ist noch ein Haltblech mit Schraube zu lösen.

    Wie man da ran kommt oder was man noch demontieren muß kann ich Dir auch nicht sagen.


    Gruß Bernd

  • Hallo Fridolin


    Ich schrieb bereits, der Schlauch wäre mit der Leitung verpresst.

    Du mußt das komplette Teil tauschen.

    Gibt doch genug Bilder im Netz, wenn man mit Ersatzteilnr. 3739227400 sucht.


    Gruß Bernd

  • So! Hyundai will 90€ nur für das Ersatzteil haben!! Unverschämt. Habe soweit alles abgebaut, bis auf die super versteckte Halteschraube. Wie kann man die hinter den Anlasser packen, total unverständlich! Aber werde das Teil schon knacken und dann mal sehen, ob man den Schlauch nicht gegen einen neuen tauschen und neu anpressen kann. Habe da zwei Kandidaten, die sowas können. Ich melde mich wieder.

  • Danke für die Info! Habe mir lange Ringschlüssel bestellt, um diese blöde Schraube zu entfernen, ohne den Anlasser abzubauen. Das Wiederbefestigen wird aber schwieriger werden, oder man lässt sie gleichwertig. Mal schauen.


    Friedolin

  • Moin, der lange Schlüssel hat auch nichts gebracht und ich musste auch den Anlasser ausbauen. Sorry, aber so eine mistige und verrostete Kiste habe ich lange nicht repariert. Morgen bekomme ich das Teil mit einen neuen Schlauch wieder, bin gespannt was es mich kostet. Habe mir auch gleich schwarze Rostschutzfarbe bestellt, damit ich das Elend gleich mit beheben kann.

    Melde mich wieder, wenn alles fertig ist.

  • So alles fertig. Der neue Schlauch hat mich 3€ gekostet. Beim Einbau musste ich die Haltelasche abschneiden, da sonst nichts zu machen war. Habe leider beim Einfädeln das Rohr ein wenig verbogen, aber geht trotzdem alles. Ist eine Wahnsinns fummelei die Ölschrauben wieder mit neuen Dichtungen reinzubekommen, hat echt lange gedauert. Ist alles wieder dicht, wie es sein soll. Alle rostigen Stellen habe ich gleich mit Rostschutzfarbe übergestrichen, auch alles wieder gut.

    Hoffentlich habe ich jetzt Ruhe!

    Danke an alle für die Hilfe.

  • Etwas komisches ist jetzt geschehen! Musste den Wagen in einer Einfahrt mit einer Schräge parken.

    Er ist nicht wieder angesprungen! So ein Mist!!! Habe ihn rückwärts runterrollen lassen und gerade hingestellt. Nach ein paar Minuten ging er wieder an. Jetzt stellt sich mir die Frage, ob das an der verborgenen Leitung liegen kann??

    Hat da jemand einen Tipp?

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!