(GB) Nebelscheinwerfer mit Abblendlicht an

  • Hallo zusammen,


    ich habe 2017 einen i20 EU-Import aus den Niederlanden gekauft. Dort gingen von Anfang an die Nebelscheinwerfer mit dem Abblendlicht an.


    Nun möchte ich den Wagen verkaufen und ein möglicher Käufer stört sich daran. Mein örtlicher Händler meinte, dass man dies nicht softwaretechnisch ändern kann. Ich kann mir das irgendwie nicht vorstellen, denn wie soll das Ganze sonst gemacht worden sein? Es ist ganz nochmal ein Schalter für die NSW vorhanden und er hat LED Tagfahrlicht.


    Vielleicht hat hier jemand eine Lösung dafür. Danke schon einmal für eure Mühe.

  • Hallo und willkommen,


    ich verstehe nicht ganz, warum du das Problem lösen sollst, du hast das Auto so gekauft - und so ist es auch in D Vorschrift: NSW dürfen nur zusammen mit dem Stand- und/oder dem Abblendlicht leuchten. Eine Benutzung dieser Scheinwerfer, ohne dass eine erhebliche Sichtbehinderung durch Witterung vorliegt, ist verboten.


    Wenn ihm die Farbe nicht gefällt, lackiert man das Auto doch auch nicht...

  • Die Nebelscheinwerfer leuchten also dauerhaft, und lassen sich bei aktiviertem Abblendlicht nicht ausschalten - habe ich das richtig verstanden? Wenn es bisher keinen gestört hat (TÜV + Co.) dann ist das auch erlaubt. Also soll der Typ entweder so kaufen oder es bleiben lassen.

    Jedes Ding hat drei Seiten: Eine die ich sehe, eine die du siehst, und eine die wir beide nicht sehen.....

  • Hat die Dame beim Freundlichen auch gesagt, ist ab Werk also auch ok.

    Ich kann aber auch den potenziellen Käufer verstehen, man kennt ja unsere Polizei, wenn die einen mal anhalten....

    Ich frage mich ja trotzdem wie diese Funktion realisiert wurde, kann doch eigentlich nur über die Software gemacht sein, dann müsste es ja auch änderbar sein. Oder läuft die Beleuchtung direkt vom Schalter über Sicherung ohne durch ein Steuergerät zu laufen?

    Das würde mich ja stark wundern alleine wegen coming home und ähnlicher Funktionen.

  • Diese Dauerschaltung von Abblend- und Nebellicht ist eigentlich für Skandinavien üblich soweit ich weiß.

    Jedes Ding hat drei Seiten: Eine die ich sehe, eine die du siehst, und eine die wir beide nicht sehen.....

  • Jo,


    als ich ihn damals beim Händler abgeholt habe, waren nach dem Start die NSW an. Da habe ich den Verkäufer gefragt und der meinte, das wäre bei dem so. Habe ich mich auch nicht weiter drum gekümmert, Lichtschalter auf Auto und fertig.


    Nach 6 Monaten habe ich nen Firmenwagen bekommen und meine Frau hat den i20 bekommen. Sie fährt nicht auf Auto Stellung, die NSW waren immer an.

    Da erzähle ich ihr das eben und sie dann "Wieso? Kann man doch ausschalten" Tja, da ist das ein Taster und wenn sie angeschaltet wurden, bleiben sie auch nach Neustart an. Das kommt davon wenn man nen VAG Firmwagen mit nem Drehschalter hat :D

  • Na Gott sei Dank hat sich das aufgeklärt. Ich dachte schon, ich hätte irgendwas verpasst..... :)

  • Gleiches Phänomen gibt es im PBT übrigens auch. Da werden NSW und NSL über Lenkstock betätigt. Die NSW-Stellung ist, analog zur Intervallschaltung der Scheibenwischer, den Pin einmal nach oben bewegen. Dann bleibt der in dieser Position. Die NSL ist dann noch einmal nach oben tippen, ähnlich den Wipptasten für Lautstärke am Radio.


    Denkt man nicht daran die NSW auszuschalten, sind diese automatisch mit an beim nächsten Start, weil der Schalter ja noch in Position ist.

    Bi uns im Nor'n heet dat nich Disko sonnern daanz up de deel.

  • Wozu dienen dann die Kontrolllampen im Display?

    Hyundai versteckt diese Lampen nicht im Drehschalter, wie VW. Da würde ich sie wahrscheinlich auch übersehen.

    Wer aber die gelbe und grüne Kontrolllampe nicht im Armaturenbrett sieht, sollte mal einen Augenarzt aufsuchen.

    Aber ja, wer bei eingeschalteten Neblern schneller als 50 fährt, sollte durch eine Schaltung eingebremst werden.

    Wer später bremst, ist länger schnell

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!