fabrikneu und eine Bremsscheibe mit tiefen Riefen

  • ... was wird denn das jetzt? Ich habe J2 Coupe noch nie unfreundlich erlebt.


    ... und mal ganz ehrlich: Ihr könnt euch hier Meinungen einholen. Wenn sie nicht mit euren Ansichten übereinstimmen, hat das okay zu sein.


    Die Forenmitglieder wollen meist nur helfen. Manchmal natürlich auch ein bisschen necken und Spaß haben. Aber im Großen und Ganzen ist das hier kein Kampf ums Recht-haben.


    Trotzdem sind auch alle Erfahrungen willkommen. Eventuell hilft es ja dem einen oder anderen weiter.

  • ...ich habe gemerkt das sie sehr alles wissend sind und die anderen Forummitglieder tretieren sie als die keine ahnung haben wovon sie sprechen und melden sie dem Moderator, warum den das?

    Weil ich schon in der Schule dem Lehrer alles gepetzt habe, und hier für jede Meldung eines Verstoßes gegen die Forenregeln eine fette Provision einstreiche! :freu:

    Jedes Ding hat drei Seiten: Eine die ich sehe, eine die du siehst, und eine die wir beide nicht sehen.....

  • J-2 Coupe

    Zitat

    Wohl eher von den Zulieferern. In Spitzenzeiten springt oft ein weiterer Zulieferer ein.

    das stimmt so nicht.

    Ich arbeite selbst beim Fahrzeughersteller in der Zerspanung.

    Selbst unser Zulieferer für unsere zu bearbeitende Gussteile hat immer mal wieder Ausreißer dabei was die Qualität des Rohteils (GG) anbelangt.

    Man sieht es teils schon an der Oberfläche, aber vor allem beim bearbeiten des Materials haben wir manchmal einen sehr hohen Schneidplatten Verschleiß. Sprich, die Standzeit der Schneidplatten (Hartmetall o Keramik) werden oftmals nicht erreicht wg der Härte des Materials. Oder in seltenen Fällen Sandeinschlüsse an der Gießoberfläche.

    Ändert sich der Zulieferer bekommt das Rohteil eine neue Nummer beziehungsweise eine Kennzahl in der Rohteilnummer ändert sich was meistens im Guss mit eingegossen ist. So kann mein AG bzw wir zurückverfolgen von woher der Guss stammt um spätere Reklamationen zurückverfolgen zu können.

    Sind grobe auffälligkeiten (zB Lunker grösser 1mm) im Fertigungsprozess zu verzeichnen wird die produzierte Charge gesperrt und Fertigteile gehen bei uns in die Materialprüfung. Die Charge wird dann erst freigegeben wenn das OK kommt.


    alex279

    die Scheibe ist völlig OK. Der Rief kommt defintiv nicht von der Scheibe. Entweder vom Belag oder ein Fremdkörper zwischen Belag und Scheibe. Aber ist alles noch völlig unbedenklich. Auch deine vermutenden Lunker sind kein Grund zur Sorge.

  • Ich war gestern schon erstaunt, als ich meine Bremssättel lackiert habe. Die Qualität des i30 passt wirklich! Lackierte bzw. beschichtete Bremsscheiben, die ganze Mechanik gut gelöst und wirkt mehr als solide. Wenn ich da an mein letztes Auto denke, da kamen die Bremsscheiben schon vergammelt und rostrot vom Werk. Einzig..nach 2000 Kilometern noch voller Kreuzschliff auf den hinteren Scheiben, als hätte man sie frisch angebaut. Ich sollte hinten mal mehr bremsen! :D

    Lege dich nie mit Leuten an, die für ihre Feder von Rechts wegen einen Waffenschein bräuchten!

  • Ich bin froh, dass mein i30 in der für den tschechischen Markt vorgesehenen Ausstattung noch über eine konventionelle Handbremse mit Seilzügen verfügt und nicht über eine "moderne" elektrische Version.

    Für mich ist die Handbremse noch ein aktives Bedienelement, womit man dosiert die Bremsung steuern kann. Abgesehen davon ist auch die Wartung und der Belag-/Scheibenwechsel einfacher und ich kann durchaus regelmäßig, wenn die Situation es erlaubt, die Handbremse im Fahrbetrieb betätigen, wodurch die hinteren Scheiben nicht so viel Korrosion erzeugen.

  • Die deutschen Versionen haben auch in vielen Austattungsvarianten eine normale Handbremse. Hoffentlich behält Hyundai das bei - aber jetzt hab ich gesagt, also wird es abgeschafft. :rolleyes:


    Ich bin dagegen wahnsinnig froh kein Reserverad mehr mit mir herumfahren zu müssen, und auch keines nachrüsten zu können obwohl die Mulde vorhanden ist, und sogar das Fixiergewinde. Das sollte weiterhin nur den nicht-deutschen Versionen vorbehalten sein. 8)


    Rubberrabbit

    Also meine vorderen Bremssättel stehen nach 4 Jahren gut im Rost. Müsste sie auch lackieren, um es zu stoppen. Mit der Drahtbürste ist es immer nur eine Frage der Zeit.

  • uffbasse

    Wem sagst du das... aber zum Glück habe ich aktuell noch die original 16 Zöller Alus drauf, die sind ja Anthrazit Metallic, da fällt der Bremsstaub nicht auf. Aber wenn nächstes Jahr die schönen silbernen drauf kommen (die ich plane anzuschaffen, aber es meiner besseren Hälfte noch nicht wirklich erzählt habe ;) )...tja dann könnte es kritisch werden! Wer brems verliert...halten wir uns dran :D


    Der_Oli

    Naja ich wohne in einer extremen Gegend. Würde ich in Köln wohnen oder generell in Regionen des Rheinlandes, würde der i30 wohl vom Unterboden seeeehr lange halten und mit Konservierung wohl ewig. Aber bei uns...extremes Salz...das frisst dir das Auto so kaputt, auf das du denkst, der ist 20 Jahre wenn du den Unterboden und Bremsen anschaust..dabei ist er 3! :D


    Und wenn die Sättel erstmal zerfessen und vergammelt sind, ist das Lackieren viel schwerer und die Vorarbeit enorm. Deshalb habe ich in den sauren Apfel gebissen, so lange sie sich noch gut verarbeiten lassen. Klar ewig hält das nicht, aber zwei Jahre dürften sie halbwegs gut aussehen, bevor das Ausbessern beginnt.


    Aber wie gesagt, von der Qualität der verbauten Teile inkl. Scheiben...liegen da Welten zwischen Hyundai und Marken wie Fiat oder Ford. Das hätte ich so nicht gedacht.

    Lege dich nie mit Leuten an, die für ihre Feder von Rechts wegen einen Waffenschein bräuchten!

  • Wie schon erwähnt, ich auch - NUR umgekehrt und im speziellen beim N (HA).


    Auch die HA Bremsen am Tucson (2 Jahre alt) meiner Tochter verlieren immer mehr ein vernünftiges Tragbild bzw. werden die Ränder immer rostiger. Ziemlich traurig!

    i30 N Performance mit kleinen Veränderungen; Eibach, H&R Spurplatten, Heck gecleant, schwarze Cover Logos, -N- Embleme Seitenschweller, Serien -N- Logos etwas verändert, LED Kennz.beleuchtung, evtl. folgen noch andere Endrohre

  • Ja, hier geht es mit dem Salz so halbwegs. Ich fahre im Winter sehr offene Felgen. Da kommt leider viel dran. Aber ich überlege noch, sie mit Hammerite zu lackieren.

  • ... wodurch die hinteren Scheiben nicht so viel Korrosion erzeugen.

    Dinge lernt man hier - UNGLAUBLICH!

    Freundliche Grüsse


    Der AutoMaat


    “Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrthum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse.”

    Johann Wolfgang Goethe

  • Der_Oli

    Das hab ich früher gemacht, weil es ja immer hieß "schlagfest und direkt auf Rost" aber letzten Endes Pustekuchen. Die sehen eine Zeit lang gut aus, danach nutzt sich der Lack stark ab, reißt auf, platzt ab oder drunter arbeitet das Material. Ich musste die Dinger jedes Jahr ausbessern, das nervte mich. Der Foliatec Lack ist nicht der billigste und die Verarbeitung nicht so einfach, da das Zeug nach zwei Stunden anfängt auszuhärten und zäh zu werden... Wenn man keine Bühne hat und jedes Rad einzeln bearbeiten, reinigen und abkleben muss, ist die Zeit teilweise viel zu knapp bemessen. Aber bei meinem Auto vor dem i30 hat der Lack gut gehalten, war sehr schlagresistent, ließ sich gut reinigen und ich hätte ihn jetzt nach 3 Jahren mal wieder etwas ausbessern müssen, sofern ich mein Auto behalten hätte. Ich kann also nichts negatives sagen. Mal sehen, ob der Gold-Lack so gut ist wie der giftgrüne, den ich beim Vorgänger hatte. Nach zwei Tagen Ruhe in der Garage, sieht er jetzt recht gut aus.

    Lege dich nie mit Leuten an, die für ihre Feder von Rechts wegen einen Waffenschein bräuchten!

  • Ich mach den Rost natürlich vorher weg, so gut es eben geht. Danach wird mit Bremsenreiniger gereinigt/entfettet. Ich habe aktuell eher das Problem, dass es in unserer TG nicht mehr warm genug ist (und im Sommer auch nicht wurde). Der Lack will ca. 20°C haben, um zu trocknen. Das könnte ich noch mit einer Rotlichtlampe realisieren. Was aber dazu führt, dass mir die Nachbarn & Nachbarinnen den halben Tag über das Kabel der Kabeltrommel fahren werden.

  • Ja das Problem hatte ich die letzten Wochen auch! Zum Glück wars am Samstag mal wirklich warm, an die 22 Grad.......war wohl in der Gegend das letzte mal die Chance, solche Temperaturen zu nutzen. Lack bei zu kalten Temperaturen zu verarbeiten ist ein Alptraum bzw. das Ergebnis bescheiden.

    Lege dich nie mit Leuten an, die für ihre Feder von Rechts wegen einen Waffenschein bräuchten!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!