1.5 T-GDI 48V, Erfahrungen/Verbrauch

  • Leider nein, würde gern die 800 km nach Slowenien ohne zu tanken kommen und da erst für 1,49€ Euro Super tanken 😅.


    Ist mir aber zu heikel, dann mit fast leerem Tank vorm Karawanken Tunnel zu stehen, wenn man doch mal 4-5 Std im Stau steht bei 30°C sind mit Klima die letzten Liter schnell weg 🤣.

  • Wie wäre es denn, einen gefüllten 5-Liter-Reservekanister als Sicherheitspolster mitzuführen.

    Compact Gen5 Navigation (PDAS.S5ALN.EU); Stand: PD.EUR.SOP.015.20.221117

  • steed

    Habe ich tatsächlich immer dabei, da ich die Grenzen der Reserve noch nicht ausgetestet habe :)

    i30 new Wagon 1.5 T-GDI 48V DCT N-Line Exclusive (Schweiz) 1364850_5.png


    Navi: Gen5W PDeAS.S5BLC.AEU (Tempolimiterkennung via Kamera funktioniert)
    SW: PDe_PE.EUR.S5W_L.001.001.210817
    FW: PDe_PE.EUR.02.210723.MICOM


    Disclaimer:
    Man muss die in meinen Beiträgen veröffentlichte und gelegentlich polarisierende Meinung nicht notwendigerweise teilen - im Sinne der freiheitlich demokratischen Grundordnung allerdings tolerieren.

  • Hagal

    Das stimmt. Der 1,6er aus dem Ceed zB mit 204 PS wäre top gewesen. Denke, dann hätte Hyundai aber viel weniger N verkauft.

    i30 Fastback - 1,4 T-GDI - 2XX PS - 3XX NM


    Mods:

    - VMAXX 4 Kolben Bremsanlage mit zweiteiliger geschlitzter Bremsscheibe mit Stahlflexleitung

    - Carbon Spiegelkappen

    - Fastback N Heckspoiler/Heckklappe / Spoiler in Carbon

    - I 30 N Powerflex Drehmomentstütze in Gelb

    - TOMASON TN 20 in 8 x 18 ET 45

    - H&R Federn 35 mm

    - KC Customparts AGA

    - Mazza Engineering Motortuning

    - Pipercross Luftfilter

    - Folierungen im Außenbereich

    - Getönte Scheiben

    - Alcantaraveredelung im Innenraum (Coreo Sattlerhandwerk)

  • So weit ich weiß, braucht man nicht so viele Teile tauschen, um den 1,5er auf 200 PS zu pumpen. Wie gesagt von reinem Chiptuning halte ich nichts. Damit die Hatbarkeit gegeben bleibt, muss man auch einige Teile tauschen, die mehr Leistung aushalten.


    @kdm

    Hast du auch an der Hardware was geändert bei deinem 1,4er?


    mfg

  • Stimmt. Aber das verstehe ich ehrlich gesagt nicht. Der Kona hat generell eine bessere Ausstattung als der i30, voll digitale Kombiinstrumente, Krell Soundsystem, größerer Motor… und dann kostet das Ding nicht mehr als der i30. Finde ich schade. Leider finde ich den halt mal absolut nicht hübsch.

  • Da fahrende Schrankwände in Deutschland und Europa nun mal der Verkaufsrenner sind, ist es klar, dass man hier einfach viel mehr anbietet und investiert. Finde ich auch schade, aber die Pommespanzer der Nation brauchen solche Autos wohl....

    Lege dich nie mit Leuten an, die für ihre Feder von Rechts wegen einen Waffenschein bräuchten!

  • Hagal

    Kolben/Pleuel/Spritpumpe etc alles Serie.


    Haltedruck liegt bei 1,3 Bar, da brauchst du noch lange keine Hardware Änderung :D.

    i30 Fastback - 1,4 T-GDI - 2XX PS - 3XX NM


    Mods:

    - VMAXX 4 Kolben Bremsanlage mit zweiteiliger geschlitzter Bremsscheibe mit Stahlflexleitung

    - Carbon Spiegelkappen

    - Fastback N Heckspoiler/Heckklappe / Spoiler in Carbon

    - I 30 N Powerflex Drehmomentstütze in Gelb

    - TOMASON TN 20 in 8 x 18 ET 45

    - H&R Federn 35 mm

    - KC Customparts AGA

    - Mazza Engineering Motortuning

    - Pipercross Luftfilter

    - Folierungen im Außenbereich

    - Getönte Scheiben

    - Alcantaraveredelung im Innenraum (Coreo Sattlerhandwerk)

  • Rubberrabbit

    Bin vor meinem Fastback auch ein Kompakt SUV gefahren, hatte gedanklich auch mit dem Kona gespielt. Muss aber ganz ehrlich sagen, dass mir das sportliche Fahren gefehlt hat.


    Die Schrankwände kann man bei entsprechender Konfiguration sicher auch sportlich fahren, aber dann mit mindestens 1-2 Liter mehr Verbrauch.


    Den Mokka (Allrad, 18-Zöller) habe ich bei extrem vorsichtigem Gasfuß gerade so auf 7,1 l/100km gebracht. Da darf ich den Fastback schon richtig mit Spaß fahren 😉 für den Verbrauch.

    I30 Fastback 2022, 1,5 GDI, Phantom schwarz, N-Line, Leder, DCT

    1406191_5.png


    I20 BC3 2021, 1,0 48V, 100PS, Sleek Silver, Trend-Ausstattung, schwarzes Dach, Funktions-Paket, Navigations-Paket (großes Navi, BOSE), Licht-Paket (LED)

  • ...Da er seit dem Update auch endlich von der Kupplung her fast normal zu fahren ist, ...

    Moin, was war denn da genau los? Habe auch den 1.5 mit 160 PS und war neulich bei der allerersten Inspektion. Seitdem läuft der Wagen gefühlt schlechter (selten Drehzahlschwankungen im ECO, Start /Stop nervt plötzlich richtig ab), aber die Werkstatt sagt, sie hätten keine neue Software aufgespielt.


    Kann man irgendwo nachschauen, welche Software man hat und welche die aktuelle ist? Was aktuell hat sich bei dir denn verbessert?

  • Nun ich hatte Drehzahlschwankungen im Leerlauf, im Eco und Normal Modus. Im Sportmodus weniger, da hier die Drehzahl angehoben wird und dann lief er fast normal. Aber Standgas ohne Klima in den beiden besagten Modi, waren seit dem Kauf oft wankelmütiger als eine Frau in ihrer "speziellen" Zeit. Manchmal hattest du keine Probleme, manchmal hattest du das Gefühl das Auto verschluckt sich und die Nadel sackte zeitweise ab wie früher, wenn man einen defekten Leerlaufregler hatte.


    Zudem wenn es warm war und man viel Stop and Go hatte, nahm er manchmal das Gas nicht richtig an, bzw. man hatte das Gefühl, das IMT findet keinen Punkt, an dem die Kupplung endlich greif. Das war oft ein gefühlloses Hoppeln und ruppiges Anfahren, als wäre man ein Anfänger.


    Seit dem Update, kuppelt es sich fast normal und man hat endlich zumindest ein wenig das Gefühl, den Schleifpunkt der Kupplung zu spüren. Die Leerlaufschwankungen sind weg. Alles andere hat sich nicht verändert. Die Aktion war auch nötig, ich wurde auf das Update auch direkt beim Kundendienst angesprochen, es ist eine erforderliche Maßnahme. Kannst du auch bei Hyundai checken, in dem du deine VIN eingibst und schaust, ob für dein Auto eine Aktion vorliegt.

    Lege dich nie mit Leuten an, die für ihre Feder von Rechts wegen einen Waffenschein bräuchten!

  • Dreamer

    Haben die Österreicher an der Preisschraube beim Sprit gedreht? Als ich im Juni da war, lag der Liter Super E10 bei schlanken € 2,12. Da werden wir kommenden Mittwoch wohl auch wieder liegen.

  • Ich bin überrascht. Da lohnt es sich für mich ja mal über Passau zum Tanken zu fahren. Dann gleich noch Kippen kaufen einen schönen Tag in Passau verbringen und wieder nach Hause:P

  • Rubberrabbit

    Sehr interessant! Ich habe ja ein ähnlich gelagertes Problem. Allerdings lief meiner (genau 1 Jahr alt) bis zur 1-Jahres-Inspektion eigentlich astrein und seit dem kacke. Die Symptome sind ein wenig anders als bei dir, aber im Kern hört sich das bekannt an. Nur dass die bei mir angeblich nichts an der Software gemacht haben. Werde mal die VIN-Geschichte checken, danke für den Tip...


    EDIT: Und zack, erscheint da "Motorsteuergerät (ECU) aktualisieren, i30 (PDe)". Toll, warum haben die das nicht direkt gemacht, die Schnarchnasen...

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!