(AC) Beratung zum Kauf

  • Guten Tag an alle :winke:


    bin neu hier in diesem Forum, grüße euch alle und danke vorab für eure Unterstützung.


    Ich fahre bisher einen sehr, sehr zuverlässigen Toyota Verso S Diesel. Leider muss ich das Auto aus verschiedenen Gründen verkaufen und suche deshalb ein kleines Auto. Nach langen Recherchen und intensives Lesen, habe ich mich für den i10 III. Generation entschieden.


    Mir gibt dieser Artikel hier zu denken, Link.


    Aus dem gleichen Grund (Link ) hatte ich mich gegen einen Dacia Sandero entschieden, der preislich für mich viel besser gewesen wäre.

    In der Pannenstatistik ist der i10 gut aufgestellt, wohl nicht nach ein paar Jahren in Puncto HU wie in dem Artikel zu lesen.

    Für mich ist das wichtig, denn ich möchte den Wagen hauptsächlich für Stadtfahrten, um zu meiner Arbeit zu gelangen. In Corona Zeiten fahre ich kein Bus, bin 65 im Risikobereich, werde nach meiner Rente weiter arbeiten. Zur Zeit fahre ich hin und zurück 23 km. Die Distanz zur Arbeit wird sich im Sommer ändern, entweder länger oder kürzer. Es sind Stadfahrten. Ab und zu werde ich Kurzfahrten auf der Autobahn fahren. Nach ein paar Jahren möchte ich ihn wieder verkaufen.


    Meine Fragen:

    Was haltet ihr von diesem Artikel, oberer Link.

    Wie sind eure Erfahrungen bezüglich Zuverlässigkeit, Reparaturanfälligkeit und Wiederverkäufer? Wahrscheinlich ist es schlecht, ihn nur für Kurzstrecken zu fahren... oder?


    Zum Kauf:

    Ich suche schon länger nach einem Jahreswagen/Tageszulassung oder Vorführwagen und finde keinen i10 Select (mir sind Radio und Klimaanlage leider sehr wichtig wodurch sich der Anschaffungspreis deutlich erhöht).


    Vielen Dank. Bin auf die Antworten gespannt

    Maria

  • Der Artikel spricht ja das uralte Modell an...; zudem werden da Sachen genannt, die überhaupt nicht teuer sind, sollten diese anfallen....

    Beim i10 fallen sicherlich nicht mehr oder weniger Sachen an, als bei Vergleichsfahrzeuge..., eher weniger.

    Zudem greift die 5-jährige Garantie bei fast allen genannten Punkten!

    Einen komplett neuen Select (BLP 13440€) gibt inkl. Überführung in Nds. (z.B.) bei einem Hyundai-Händler für 10998€...

    (Der Händler gewährt 15% Rabatt, plus 952€ Bonus zusätzlich und nimmt 526€ für die Überführung).

    Da würde ich nicht lange überlegen...

    Bei einem soo kleinem Motor sind ca. 12km einfach auch bereits keine Kurzstrecke mehr denke ich, zu mal im Stadtverkehr...

  • Hallo,


    richtig ist, daß der ganz alte i10 bis 2013 nicht der Brüller war von der Langzeitqualität, den würde ich auch nicht kaufen. Der i10 Typ IA ab 2014 war da wesentlich besser. Bei jedem Automodell, egal welcher Hersteller, fährt man statistisch zuverlässiger mit dem "Facelift" der Baureihe. Da hat der Hersteller dann üblicherweise die Kinderkrankheiten in der Produktion abgestellt. Das war beim i10 IA 2017 der Fall.

    Wenn du jetzt beim neuen i10 "AC" schaust, ist der Kinderkrankheiten-Unsicherheitsfaktor wieder ein wenig erhöht...

    Gruß, Spacy
    ------------------------------------
    Hyundai I10 1.0 LPG 03/2017 - 110.000 km

  • Danke für eure Antworten eure Infos, und den Link. Bisher habe ich nur Autohäuser in meiner Umgebung danach gesucht (Mainz, Wiesbaden, Frankfurt). Mit der Möglichkeit, ein Auto auch nicht in meiner Nähe zu kaufen, werde ich mich noch beschäftigen müssen.


    Darkydark

    Wo hast du dieses Auto für ca. 10998 Euro gefunden?


    spacy

    Oh... dass es noch eine Klassifizierung außer Modell und Motor gibt, wusste ich noch nicht. Bin in Sachen Autokauf Neuling.

    Was bedeuten diese Typklassen: "AC" usw. Ich habe gegoogelt, aber es nicht verstanden. Ich dachte auch, wenn es die III. Generation ist Select) dann sind die Kinderkrankheiten dieser Reihe vorbei... Aber es scheint ja nicht so zu sein, wie ich die Klassifizierung verstehe.

  • In Deutschland immer noch am Leichtesten mit dem Golf zu erklären....

    Es gibt eben einen Golf IV (als Beispiel) und eben einen Golf VIII (aktuellste Baureihe); soo verstehen das dann immer alle...;-)

    Bei PKW-Rabatt.de habe ich "den" gefunden...; der ist frei konfigurierbar und man zieht dann eben die Rabatte und Sonderkonditionen vom BLP...

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!