Sporadisch keine Gasannahme bzw. ruckeln

  • Servus beisammen, also ich komm auch langsam zur Erkenntnis das der Dieselfilter nicht der einzige Urheber des Problems darstellt.

    Anscheinend hat der Dieselfilter auch eine elektronische Verbindung zum AGR-Ventil.

    Hat das AGR schonmal jemand selber ausgetauscht? Ich hab in einem Forum gelesen, dass dies schon gut machbar ist, allerdings war der Beitrag von einem Bus Bj 2008. Ist der Aufbau immer noch gleich, auch bei BJ 2015 mit Euro 6?

  • Defektes AGR-System

    Ein defektes Teil im Abgasrückführsystem führt im Allgemeinen zu einer deutlichen Verschlechterung der Abgaswerte.

    Darüber hinaus kann es zu einer Verschlechterung des Fahrverhaltens führen (Leerlaufprobleme, Ruckeln, Leistungsverlust, Motor geht in Notlauf).


    Vermehrte Rußansammlung (Verkokung), hervorgerufen durch Öldämpfe im Abgasrückführventil führt häufig zum Defekt durch ein festhängendes Ventil.

    Schlechte Gasannahme und schließlich starker Leistungsverlust oder erhöhter Verbrauch können dann die Folge sein, je nachdem, in welcher Position das Ventil stehen bleibt.

    Wenn das AGR-Ventil dauernd offen bleibt, sinkt die angesaugte Frischluftmasse durch den hohen Abgasanteil. Das Steuergerät nimmt daraufhin die Einspritzmenge und damit die Motorleistung zurück

    Die meisten Fahrzeuge, die mit einem AGR System ausgestattet sind, zeigen den Defekt aber auch durch Aufleuchten von Motorkontroll- oder Werkstattlampe und durch Speichern eines Fehlercodes an.

    Seit Einführung von Euro 5 hat die Verkokung des AGR-Ventils stark zugenommen. Seit der EU 5 soll es schon teilweise Fälle geben, bei denen bereits nach 20.000 km / 50 000km zu Problemen kommt.


    Also erst mal Fehlerspeicher auslesen lassen.

    Ersatzteil ist nicht günstig und vor allem auch an die Dichtungen und Muttern denken, sollten immer mit erneuert werden.


    Gruß Peter

  • Update:

    Also im Fehlerspeicher war nix zu finden,

    das AGR arbeitet anscheinend auch wie es soll, nur die Drosselklappe funktioniert anscheinend nicht richtig.

    Am Montag hab ich einen Termin bei Hyundai selbst, dann wird man nochmals testen.

    Drosselklappe kostet in Deutschland neu original 490€, gebraucht über eBay 110€ und direkt in Korea mit Versand 130 Dollar. Krasser Unterschied.

    Viele Grüße

  • Es ist ein Elektromotor der ein Ventil öffnet, also ohne ausbau wird man es nicht feststellen können ob es vernünftig arbeitet....


    Hab bei mir ein neues eingebaut (Elektromotor war fest gerostet, unglaublich aber wahr) und habe es gleichzeitig blind gemacht mittels einer Platte, er läuft spürbar besser und der Verbrauch ging auch runter.....


    Ob es bei der AU aufällt wird sich zeigen;)


    Warum das neue blind machen ??

    Der Elektromotor kann arbeiten und das Ventil öffnen, somit schonmal kein Fehler vom AGR Ventil !

    Rettet den Wald, esst mehr Spechte :D

    Einmal editiert, zuletzt von Iceghost () aus folgendem Grund: ergänzung

  • Ich hab heute meinen Bus bei Hyundai, und siehe da er funktioniert fehlerfrei, ;(;(;(, morgen wird nochmal geschaut.

    Iceghost. wie schwierig war denn der Ein/Ausbau vom AGR?

    Bei einem anderen Schrauber, ist der Fehler aufgetreten und das AGR hat funktioniert, die Drosselklappe aber nicht, deshalb jetzt nochmal der Gegencheck.

    Morgen wird's wieder interessant.

  • Da ich ja leider in den genuss kam es wechseln zu müssen...... das komplette Ventil wechseln dauert ca. 1 bis 1,5 Std. + diverser Flüche, Schimpfwörter und einigen Blessuren der Hände weil nicht gerade zugänglich gebaut.:pinch:


    Aber ein Tip vorweg wer das vorhat: Einen 12er Ringschlüssel bereit legen den man nicht mehr unbedingt braucht, der muss irgendwann nebenbei mal mit der Flamme umgeformt bzw. gebogen werden, da man an eine der 3 hinteren Schrauben mit normalen werkzeug nicht ran kommt.....;)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!