AGM Batterie

  • Liebe Gemeinde!

    Da eine neue Batterie fällig wird, habe ich einige Fragen. Habe im Internet gelesen, über die Vorteile von AGM Batterien, daher dachte ich an so eine Batterie, aus folgenden Gründen. Punkt 1, dem Alter entsprechend, fahre ich nicht mehr viel, ca 6000/Jahr. Punkt 2, hauptsächlich kurze Wege, einkaufen Großmarkt ca. 20 Km., im Sommer Garten.

    Jetzt habe ich zu den vielen Vorteilen, aber gelesen, daß diese Batterien, empfindlich gegen Hitze sind, die Batterie sitzt ja im Motor-Raum. Bei einem Batterie-Finder, wurde mir

    u.a ausgeworfen die Banner Power Bull P80 09 ASIA Bull/51-P80-09-Asia. Bitte um eure Meinung.

    Danke und liebe Grüße aus Wien Fritz

  • Eine AGM-Batterie ist nicht empfindlicher gegen Hitze als andere Batterien - im Gegenteil.

    Jedes Ding hat drei Seiten: Eine die ich sehe, eine die du siehst, und eine die wir beide nicht sehen.....

  • Wenn Du kein Start-Stopp-System in deinem Wagen hast, würde ich auf die teure AGM-Batterie verzichten und eine normale Batterie nehmen. Die hält auch nicht wesentlich weniger lange spart aber viel Geld.

    Ein Auto das nicht fährt, ist nichts wert......

    1026060.png

  • Wenn da ne normale Banner Batterie verbaut wird, dürfte die wahrscheinlich doch einige Jahre halten. AGM brinbt dir da, ohen die passende Gegenelektronik zum laden sowieso relativ wenig.


    Nimm notfalls einfach lieber statt einer AGM eine "normale" in ein paar Ah mehr, das geht dann schon recht gut.

    MfG
    Chris-W201-Fan


    Disclaimer:
    Beiträge des Nutzers enthalten die persönliche Meinung und persönliche Ansichten. Nicht jeder ist verpflichtet diese zu teilen.

  • Hallo zusammen


    AGM Starterbatterien von BANNER, EXIDE sind von der Säuredichte auf die üblichen Ladespannungen eingestellt.

    Das funktioniert in der Praxis recht gut.

    Wenn man die AGM günstig bekommt, warum nicht.

    Bei zyklischer Belastung hält die AGM länger, Tiefentladung ist aber auch hier der Tod.

    Hohe Temperaturen mag kein Batteriesystem.

    Bei den alten, offenen Batterien konnte man noch destiliertes Wasser auffüllen, die modernen "wartungsfreien, geschlossenen" sind doch irgendwann trocken und für die Tonne.


    Gruß Bernd

  • Auch wenn man in den 80er noch Batterien nachfüllen, gehalten haben sie auch nicht länger das muss man mal ganz nüchtern betrachen.

    Im Gegenteil. Ich habe schon zig Fahrzeuge gesehen wo die erste Batterie im Fahrzeug locker 10 Jahre gehalten hat.

    Als man noch nachfüllen könnte habe ich das nie gesehen.

    OK, lag sicher an schlechter Pflege und vor alle schlechte Ladegeräte die die Batterien auch mal gerne Durchgekocht hatten, aber dennoch kann man sich über heutige Batterien (Und vor allem dessen Leistungen) nicht beschweren.

    Ja manchmal gehen sie nach 3 Jahren den Bach runter, das ist halt Pech, wie man es immer haben kann

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!