tatsächlicher Tankinhalt Facelift

  • Bei meinem 2019er geht die Reserveleuchte bei ca. 65km Restreichweite an, in etwa so wie du es beschreibst Darkydark. Aber spätestens dann tanke ich auch nach, auf Experimente wie weit ich dann wirklich noch komme habe ich keine Lust. 700km in den Sommerurlaub gehen locker mit einer Tankfüllung (sofern man halbwegs sinnig fährt), mehr interessiert mich nicht.

  • Beim i20 GB Facelift kommt die Reserveleuchte immer bei ca. 50km Restreichweite. Man kann SICHER bis 0km Restreichweite fahren - dann sind noch mindestens 30km drin (eher noch mehr). Selbst habe ich schon mal 25km "unter Null" zurückgelegt und dann etwa 52Liter reinbekommen. Diese 25km "unter Null" würde ich bei -15° Grad sicherlich nicht antasten. Es sollen angeblich mindestens 55 Liter alleine in den i20 reingehen. Im i30 FDH bekam ich oftmals 62 Liter rein (Werksangabe 50 Liter :/)
    Im Einzelfall ist es aber schön zu wissen, was man noch sicher handhaben kann.

  • Ich find es ja super dass so ne Tanknadel zu so einem Gesprächstoff führt :cheesy:

    Genau, bei vielen Fahrzeugen gibt keine Anzeige für die Wassertemperatur mehr, da kannm an glücklich sein überhaupt eine zu haben...

    Und hier hab ich schon die Erfahrung (Hauptsächlich Nutzfahrzeuge) gemacht, dass die Motortemperatur gar nicht mehr "real" gemessen, sondern über das Steuergerät ermittelt wird.

    Somit also auch fürn Arsch.


    Zum Thema zurück, mich regt die Tankanzeige auf dass die generell immer schnell leer wird =)

  • Zum Thema zurück, mich regt die Tankanzeige auf dass die generell immer schnell leer wird =)

    Und dann wollen wir mal beim Thema und der Sachlichkeit bleiben, nicht die Tankanzeige wird so schnell leer, sondern sie zeigt Dir nur den sich leerenden Tankinhalt an.=)

    Gruß Axel


    E-Autos, die Prophezeiung für Umweltidioten
    Ich fürchte keine Kreatur ausser einer.......den Menschen, und zur Zeit die Grünen.=O

  • Wenn der Tank zu schnell leer ist, ist er einfach zu klein ;)

    MfG
    Chris-W201-Fan


    Disclaimer:
    Beiträge des Nutzers enthalten die persönliche Meinung und persönliche Ansichten. Nicht jeder ist verpflichtet diese zu teilen.

  • Ich bin in meinen 42 Autofahrerjahren, mit den mir zur Verfügung gestellten Anzeigen immer klar gekommen. Stehengeblieben bin ich ohne Sprit auch noch nie.

    Gruß Axel


    E-Autos, die Prophezeiung für Umweltidioten
    Ich fürchte keine Kreatur ausser einer.......den Menschen, und zur Zeit die Grünen.=O

  • Zum Ursprungsthema zurück.


    Ich war heute tanken mit meinem FL und ich konnte lediglich nach "voll" nur noch 2 Liter noch reinquetschen...🤷‍♂️


    Worüber ich eher gestaunt habe, war der Benzinverbrauch, 8 l auf 100 km bei wirklich moderater Fahrweise, aber egal, das Thema wurde ja auch schon zuhauf diskutiert... Ich schiebst mal noch auf Winterreifen und Einfahrphase vom Motor.

  • Vielleicht wurde ja die Entlüftung im Tank verbessert beim Facelift?
    Dann sind die zwei Liter vielleicht jetzt die neue Norm....

  • J-2 Coupe

    Zapfsäule...


    Der BC spuckte mir trotz "nullen" ein Durchschnittswert bei der Durchschnittsverbrauchanzeige von 7,2l an.

    Bei der Spalte Tageskilometerzähler sogar 7,8l. Beide wurden am gleichen Tag "genullt" und die Fahrstrecke betrug ca. 400 km.


    Info: ich fahre den 1,5l Benziner mit 110PS ohne Hybrid Schnickischnacki

  • Schleichi

    Du hast 2 Verbrauchsrechneranzeigen, eine für die gesamte Fahrstrecke und die zweite geht zeitabhängig täglich auf Reset und fängt neu an. Dann hast Du noch den Durchschnittsverbrauch im Balken vom Momentanverbrauch, der müsste mit dem ersten Tripanzeiger übereinstimmen bei Reset nach dem tanken.

    Habe mit meinem gerade 540 km mit der aktuellen Tankfüllung runter und komme laut BC noch 90 km. Durchschnitt laut BC 6,8 l, normale Fahrweise, früh hochschalten, 400 km davon BAB mit Richtgeschwindigkeit, mal mehr mal weniger.

    Ist auch der 1.5 DPI mit 110 PS

    Gruß Sven


    2016'er Hyundai Tucson TLE 1.7CRDI 141PS mit DCT, 2WD, Style Ausstattung in White Sand,

    2020'er i30 FL 1.5 Intro Edition 110 PS als Fahrschulwagen und

    2021'er Hyundai Tucson NX4 1.6T-GDI Hybrid, 230 PS Systemleistung, Automatik, 2WD, Prime-Ausstattung in Polar White

  • Ich war heute tanken mit meinem FL und ich konnte lediglich nach "voll" nur noch 2 Liter noch reinquetschen...🤷‍♂️

    Das deckt sich ja mit meinen Erfahrungen. Von daher ist die Tankentlüftung beim Facelift nicht rekordverdächtig, aber durchaus brauchbar. (Ich hatte auch schon Autos bei denen nach dem Abschalten nicht mal 1 Liter reinpaßte)


    Also geht entweder die Tankuhr nach dem Mond oder der Tank hat keine 50 Liter ...


    Bei ruhiger Fahrweise komme ich bei meinem auch auf 7 Liter oder knapp darunter. Ich habe aber auch nur 15" Räder, das macht auch ein bißchen was aus.

  • Naja, um die 7l wären ja echt angenehm. Aber ich warte jetzt einfach mal ab, was da noch passiert.

    Ich schiebe es wie gesagt auf die Hankook Winterreifen, Sitzheizung und Lenkradheizung :cheesy: und dem Gewicht vom Pano.


    Zum Fahrstil:

    Selten über 3000 U/min, frühes Hochschalten.

    Fahrprofil: 50/50 Stadt Land


    Vielleicht liegt es doch am Fahrstil. Hatte vorher einen Turbo, den konnte man schön unten raus drücken, der i30 ist da eher "mäßig" unterwegs. Also das Fahren auf Sauger will gelernt sein ?(. Einfach probieren ^^

  • Ihr könnt die Verbräuche untereinander einfach nicht vergleichen

    Das ganze ist viel zu Komplex.

    Jeder hat einen anderen Fahrstil. Selbst Sparsam fahren kann man unterschiedlich

    Die Reifengröße, ob Winter oder Sommer, Das Reifenmodell macht hier auch Messbar was aus.

    Welche Temparaturen, wieviel Kurzstreckenanteil, Stadt/Land, wie schnell fährt man Maximal. Ist die Strecker eher mit Steigungen,

    Der getankte Sprit, Gewicht vom Fahrzeug. Am Ende zählt auch noch Zusatzverbraucher wie Klima, Licht, Heckscheibe usw

    Diese Vergleiche sind wirklich nicht zu gebrauchen


    Am Ende kann man nur Daten von verschiedenen Fahrzeugen über ein Jahr sammeln und dann damit nur einen Durchschnittsverbrauch angeben für ein bestimmtes Modell mit gleichen Motor angeben.


    Aber kaufen kann man sich dafür irgendwie auch nix weil der eigene Verbrauch wieder anders sein wird 8)

  • Wenn ich das lese, ist mein 2.0 ja auch nicht so schlecht, zumindest nach Verbrauchsschätzanzeige 😉🤣.

    Ich würde vor allem bei neuen Autos erstmal das Einfahren abwarten. Vor 2000km auf der Uhr würde ich da nix für bare Münze nehmen.


    Bei Dieseln merkt man meist ja später noch mal n bisserl Verbrauchsrückgang.

    Ich seh das etwas entspannter, im Alltag kommt man so oder so nicht viel besser weg, und für die paar Fahrten im Jahr, wo es drauf an kommen könnte, ist es bei mir egal, weil das da keinen nennenswerten Einfluss aufs ganze Jahr hat.

    MfG
    Chris-W201-Fan


    Disclaimer:
    Beiträge des Nutzers enthalten die persönliche Meinung und persönliche Ansichten. Nicht jeder ist verpflichtet diese zu teilen.

  • Die Motoren sind praktisch absolut identisch bis ins kleinste Detail, und werden von Robotern immer gleich gebaut. Verbrauchsunterschiede können bis auf kleinste Abweichungen faktisch nur von Streckenprofil, Fahrweise und Nutzungsdifferenzen stammen.

    Jedes Ding hat drei Seiten: Eine die ich sehe, eine die du siehst, und eine die wir beide nicht sehen.....

  • Ich oute mich hier mal. Ich steck den Dödel da rein, lasse laufen bis sich die Säule von allein abschaltet und dann bezahl ich die Brühe.


    Liegt vielleicht dran, dass ich vielleicht zwei mal im Jahr mehr als 200km fahre. Erstaunlich wie viele Gedanken manche sich um einen Alltagsvorgang machen.

    Du Dödel :D:D:D du machst damit alles richtig !!!


    Man soll tatsächlich nur bis zum ersten klick den Tank befüllen.

    Der Volumenausdehnungskoeffizient für Benzin beträgt pro 1°C = 0,0011Liter

    Bei einem Volumen von 60Litern und einer Temperaturdifferenz von 0°C auf 10°C verändert Benzin sein Volumen um ca. 0,66 Liter!

    Der Kraftstoff, in diesem Fall Benzin, kommt mit einer Temperatur von 15° C aus dem Erdtank der Tankstelle. Diese Temperatur ist gesetzlich vorgeschrieben, dadurch wird sichergestellt, das bei Abgabe von einem Liter Benzin / Diesel auch wirklich 1 Liter aus der Zapfsäule kommt.

    Im Ergebnis: je nach Tankvolumen kann sich der Kraftstoff bei einer Temperatur von 35°C auf bis zu 2 Liter ausdehnen!!!

    D.h. die Füllmenge, die manch einer durch tröpfchenweises nachdrücken der Zapfpistole in den Tank drückt, wird eigentlich als Dehnungsausgleich benötigt.


    In diesem Sinne,

    wünsche ich allen einen guten Rutsch ins neue Jahr.

    Und denkt dran, tankt heute Abend nicht soviel :prost::prost::prost:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!