Undichter Wasserkühler beim N

  • Hallo Forum,


    gab es das schon einmal bei einem N-Fahrer (oder Fahrerin), dass der Kühler undicht wurde? :rolleyes:


    Habe heute einen undichten Wasserkühler festgestellt mit 36000km und genau 3 Jahre alt. Zuerst natürlich gedacht, dass es äußere Einwirkung wie wenn was dagegen geflogen wäre - dem ist aber nicht so. Da ist eine einzelne ganze Kühlerlamellenreihe von links nach rechts hinten am Lüfterrad wie aufgequollen und in der Mitte undicht - so zumindest bei meinem.


    Schon mal jemand gehabt? Interessiert mich weil Auto ja noch in der Garantie ist...


    Vielen Dank schon mal im voraus für Eure Rückmeldungen. :winke:

    Geradeaus kann jeder schnell... :grrr: (bezieht sich jetzt aber nicht auf den I 30 N...)

  • Das hört sich nach Herstellungsfehler an. Bei einem Defekt hinten ist man wegen Steinschlag ja auch fein raus und es ist Sache der Garantie.


    Vorkommen sollte das natürlich nicht. Bilder wären wirklich nett......

    Ein Auto das nicht fährt, ist nichts wert......

    1026060.png

  • Jo - Bilder kommen auch noch.
    Muss dazu sagen, dass es auf jeden Fall einen neuen Kühler gibt egal ob auf Garantie oder nicht. Erst wenn der alte Kühler ausgebaut ist kann genau festgestellt werden, ob Materialfehler oder äußere Einwirkung.
    Ist aktuell in Bearbeitung....

    Geradeaus kann jeder schnell... :grrr: (bezieht sich jetzt aber nicht auf den I 30 N...)

  • Hallo zusammen,


    nun das geschuldete Bild zu diesem Fall nachdem das Forum in neuem Glanz erstrahlt


    Es war tatsächlich ein Garantieschaden da keine äußere Einwirkung erkennbar. Anscheinend bin ich doch der erste in ganz Deutschland (an J-2 Coupe X/).

  • Könnte von einem Defekten Kühlerverschlussdeckel kommen der evtl. den Überdruck nicht abgelassen hat

    Hoffe das der auch neu ist.

    Das wird vermutlich der Übeltäter sein, nicht der Kühler selbst

  • Natürlich, jeder ist mit jedem Schaden immer der erste, auch wenn schon reichlich Fachzeitschriften darüber berichtet haben.

    Bei VW würden sie auch sagen :" Steuerkettenschaden am 1.4er TSI, nee, da sind sie der erste!

    Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher.

  • @Doug Heffernan :

    Jo, das könnte theoretisch schon sein - nur hatte ich das noch nie. Wenn dann war der Kühlerverschlussdeckel undicht weil z.B. der Dichtring sich auflöste bzw. größer wurde und eher zu wenig Druck im System war.... Gut - schaden kann es nicht, einen neuen Kühlerverschlussdeckel einzubauen...

    Geradeaus kann jeder schnell... :grrr: (bezieht sich jetzt aber nicht auf den I 30 N...)

  • Das ein Deckel nicht aufgeht ist schon möglich. Sicher ist der Fall das es meist offen bleibt öfters.

    Ist aber am Ende wie beim Thermostat, offen bleibt es öfters stehen als geschlossen.


    Das Schadensbild ist halt eher ein Druckproblem.

    So sieht es aus wenn der Kühler entweder gefroren war oder zuviel Druck im Betrieb hatte.

    Mit 1-2 Bar Normaldruck im Kühler kannst du eigentlich diesen Schaden nicht anrichten.

  • Jo - sehe ich auch so. Muss ein Druckproblem gewesen sein. Auf jeden Fall kommt jetzt noch ein neuer Kühlerverschlussdeckel drauf und dann wird gefahren und beobachtet.

    Geradeaus kann jeder schnell... :grrr: (bezieht sich jetzt aber nicht auf den I 30 N...)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!