(Typ GB) Polternde, rumpfende Kupplung beim Start

  • Hallo.


    Viele schreiben auch hier, dass es beim aktuellen Modell GB Facelift (incl. Sondermodelle) Probleme mit der Kupplung (von Anfang an!) gibt. Bei Losfahren poltert, rumpft die Kupplung. Ich meine nicht die Anfahrtsschwäche! Das ist klar. Es geht um die Kupplung, welche nicht sauber vom 1. in den 2. Gang geht und ab und zu poltert oder rumpft (jeder nennt das anders). Auf jeden Fall ist das nicht normal... Kein sanfter, gleichmäßiger Start möglich. Zwar nicht immer, doch sehr oft. Dass der Wagen eine Anfahrtsschwäche hat, ist bekannt. Doch die Kupplung poltert wohl bei sehr vielen.


    Wie ist der aktuelle Stand bzgl. diesem Problem? Wie reagieren die Händler/Hyundai?


    Soweit ich herausgefunden habe, hat Kia auch dieses Problem, und löst das mit einer neuen Druckplatte! Oder muß man mit diesem Problem leben?


    PS: Es liegt nicht an der Sitzhaltung, Gasgeben etc. Ich persönlich fahre schon 30 Jahre Getz, PBT, GB und auch andere Kleinwagen, kein Vergleich zum GB FL!

  • Ich hatte so ne Möhre letztens als Werkstattersatzwagen.
    Ich frage mich echt wie man so ne Kiste kaufen kann? Das merkt man doch bei der PRobefahrt!
    Nach JEDER roten Ampel fühlst du dich als wärst du ein Fahranfänger, ganz schlimm.
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass es dafür eine gute Lösung gibt.

  • Es gibt ja nicht den einen Konstrukteur. Und so ein Auto wird ja heute in erster Linie digital gebaut.


    Beim Anfahren hat man so nen richtigen Gummiband-Effekt: erst keine Leistung und dann, wenn man gerade in den 2. schaltet, kommt die Leistung, somit ruckelt es dann auch bei 1. auf 2. Man könnte das abmildern, indem man immer mit 3000 + Umdrehungen los fährt und erst bei 4000 Umdrehungen in den 2. schaltet. Aber das ist halt keine alltagstaugliche Lösung.

  • Aber neu entwickelte Motoren/Modelle werden tausende von Kilometern auf Teststrecken bewegt - und die Ergebnisse an die Konstruktionsabteilung übermittelt.

    Jedes Ding hat drei Seiten: Eine die ich sehe, eine die du siehst, und eine die wir beide nicht sehen.....

  • Ob ein i20 mit Butter und Brot Motor/Getriebe wirklich tausende KM auf der Bahn getestet wird weiss ich nicht, aber ich bezweifle es stark.
    Wenn ja, dann sollte man den Tester und/oder die Konstrukteure feuern.
    Es funktioniert und fährt ja, aber es fährt zumindest super unharmonisch. Aber wie gesagt, wenn der Wagen für mich in Frage kommen würde, gäbe es eine Probefahrt und danach ein klares Nein zum Kauf.

  • Wie weit bist du gefahren, bist du gemerkt hast daß eine Anfahrschwäche vorhanden ist? Ein Testfahrer sollte das doch nach derselben Strecke bemerkt haben, oder?

    Jedes Ding hat drei Seiten: Eine die ich sehe, eine die du siehst, und eine die wir beide nicht sehen.....

  • Gewundert habe ich mich das erste mal beim rollen vom Hof des Händlers.
    An den ersten drei Ampeln dachte ich noch es liegt an mir.
    Nach 30 KM und 30 zurück war mir klar, dass es nur ruppig/wackelig geht.
    Wenn diese Kombination so wirklich von einem Testfahrer getestet wurde dann würde mich das sehr wundern.

  • Die Anfahrtsschwäche war mir auch vorab bekannt. Damit könnte man leben, wenn die polternde Kupplung beim Start halt nicht wäre...


    Bin ja auch probegefahren. Hier war die Kupplung einigermaßen ok.
    Doch jetzt nach ca. 6 Monaten mit meinem Neuwagen 84PS wäre ich top zufrieden, wenn halt nicht -ab und zu- die Kupplung
    spinnt...
    Hätte ich vorher gewußt, dass das ein großes Problem beim GB ist, hätte ich wohl keinen gekauft.
    Macht halt überhaupt keinen Spass, wenn man manchmal einfach nur rumhoppelt beim anfahren...
    Bei den Vorgängern PBT und Getz (hatte ich beide) war die Kupplung einwandfrei. So wie diese halt sein soll.
    Aber jetzt diese rupfende, polternde oder hoppelnde Kupplung ist ein Witz...
    Wenn sich das nicht bald legt, werde ich reklamieren. Angeblich liegt es an der Druckplatte hab ich gehört.
    Wohl nicht bei jeder Charge...

  • Was weißt Du denn genau über die Lösung von KIA mit der Druckplatte? Betrifft es nur das Schwestermodell RIO?

  • Hallo in die Runde,
    ich versuche mich mal kurz zu fassen.


    a) ja das Problemchen habe ich nach dem Kauf Okt. 2018 auch festgestellt.
    b) Autohaus / Werkstatt hat sich den Wagen angeschaut und keinen Fehler festgestellt
    (Ich solle mehr aufs Gas treten und die Kupplung muss eingefahren werden, das Model 84PS 1.2 ist ja etwas untermotorisiert)
    c) erste Wartung (ca. 8.000 km) = Problem angesprochen (bin wenig Fahrer deshalb erneut die gleiche Aussage nur ein wenig anders verpackt)
    d) zwischendurch wurde angeblich ein Software Update eingespielt - Schriftlich habe ich dazu leider nichts / nach einer gewissen zeit und ca. 10.000km auf dem Tacho wurde es einigermaßen besser (würde behaupten, ich habe mich dem Auto langsam angepasst)
    e) zweite Wartung, dass verhalten erneut angesprochen, mit mir mitzufahren hatte keiner Zeit.
    Ich habe mir eine Dashcam eingebaut, die beobachtet hat, wie die Probefahrt nach der Wartung durchgeführt wird. "Einmal um den Block und fertig"
    Das man dabei nicht wirklich etwas feststellen kann ist mir dann auch klar.


    F) Ende vom Lied, es ist zwar in der Zeit alles etwas besser geworden, war aber die letzte Wartung bei denen,
    ich suche mir eine neue Werkstatt und fange hier von vorn an in der Hoffnung, dass sie etwas machen können.


    LG
    Jens

  • Ich hab meinen i30 heute zur Inspektion gebracht und habe als Ersatz einen i20 Active, der hat knapp 8.000 km auf der Uhr. Tja was soll ich sagen, die Kupplung bei dem i20 ist eine einzige Katastrophe!


    Gruß Kater

  • Hallo.


    Dieses Thema wird ja aktuell bei Hyundai und in Foren sehr stark diskutiert. Einige i20 GB Fahrer haben gar keine Probleme, andere mehr oder weniger stark.


    Es geht hier nicht um die Anfahrtsschwäche! Es geht um die Kupplung, welche beim Anfahren des öfteren poltert, rumpft etc. Auch im 2. Gang besteht das Problem mehr oder weniger stark. Hyundai ist das Problem bekannt, macht dies wohl nicht publik.


    Interessant wäre zu wissen, ob das Problem auch bei dem Vorfacelift (also 2014-2018) auftritt. Habe das Gefühl, dass diese Probleme erst ab Bj 2018 großflächig auftritt. Garantie besteht natürlich. Eine Fahrt zum freundlichen wäre jederzeit möglich. Auch ein Tausch ist wohl ohne große Streitigkeiten zu erwarten.


    Doch hat schon jemand die Scheibe oder die Druckplatte bzw. komplette Kupplung auf Garantie getauscht bekommen und ist schon einige tausend KM damit gefahren? Wie ist der Eindruck mit neuer Kupplung?


    Danke

  • Hallo,

    bei meinem wurde die Kupplung komplett getauscht, weil ich immer wieder darauf hingewiesen hatte. Da war er zwei Jahre alt und hatte 28Tkm gelaufen. Auch beide Stossdämpfer vorne wurden auf Garantie getauscht. Seit dem Tausch ist alles gut.

    Gruß

    Willi i20

  • Darf man fragen, welchen i20 Du hast, Baujahr, Ausführung?


    Wie hat sich die Kupplung bei Dir genau bemerkbar gemacht und wie die Stoßdämpfer?


    Dankeschön

  • Hallo,

    Baujahr 12/2014 mit 86PS. Fast immer ruckliges anfahren, die Stoßdämpfer wurden getauscht, weil man beim schnellen Kurvenfahren kaum die Spur halten konnte. Nach dem wechsel war wieder alles OK.

    Gruß

    Willi i20

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!