Facelift 2020 Auslieferung

  • Versuchen ist gut, aber bei Nichtabnahme ohne Vertragsauflösung nach mind. 6 Wochen-Fristsetzung sind so bis zu 20% der Kaufsumme zu zahlen, die genaue %-Zahl steht in den Vertrags-AGB's. Ja, Corona- höhere Gewalt usw, hier scheint die Dringlichkeit auch einen Grund zu spielen, dafür gibt es m.M.n. humane Fristen lt.BGB (6+2 Wochen maximal), wenn ein (ca.) Liefertermin festgehalten wurde. Der Fragesteller scheint hier nicht mehr aktiv zu sein. :flöt:

  • Manche Themenstarter ziehen sich zurück, wenn nicht die erhofften Antworten gegeben werden.

    Jedes Ding hat drei Seiten: Eine die ich sehe, eine die du siehst, und eine die wir beide nicht sehen.....

  • Tja, die Antwort: "Du darfst bei Nichtauslieferung umgehend den Händler erschießen? können und dürfen wir nicht geben. :todlach:

    Ein Auto das nicht fährt, ist nichts wert......

    1026060.png

  • Vielen Dank für die teils doch noch konstruktiven Antworten.


    Ich selber arbeite seit vielen Jahren im Möbelhandel, ist sicher nicht die Autobranche, aber eine Einbauküche hat auch schnell den Wert eines neuen Hyundai erreicht. Für mich ist es eben dann doch sehr befremdlich, wenn man bei einem Auto welches lt. Händler bereits in Produktion war nun nicht mal einen ungefähren Liefertermin mehr nennen kann. Kenne ich aus meiner Branche auch anders. Vom Händler kommen auch keine Informationen, nur auf Nachfrage von meiner Seite. Kundenbetreuung geht in meinen Augen anders. Auch im Möbelhandel wird viel aus China importiert - von einzelnen Komponenten bis hin zu ganzen Möbeln. Daher kann ich zumindest für meine Branche bestätigen, dass es hier nicht mehr an China liegt.


    Wir sind in Bayern im Urlaub gewesen. Hier stand der neue i30 bereits und die Lieferzeit wurde mir mit zwischen 6 Wochen und 4 Monaten angegeben. Ich werde mich also weiter in Geduld üben und bei Interesse gern weiter "berichten".

  • Mir hatte der Verkäufer letztes Jahr (ich weiß, ohne Corona) bei der Bestellung im März gesagt, dass das Auto zum September geliefert wird. Tatsächlich wurde es Anfang Juni beim Händler ausgeladen. Immerhin drei Monate früher.


    Es bleibt Dir leider keine andere Wahl als zu warten...aber vielleicht kannst Du bei dem Händler etwas bewirken womit er sein nicht eingehaltenes Versprechen wieder gut machen kann! 4 Winterreifen zum Preis von Dreien oder sowas in der Richtung....

  • Bei mir war es so, daß der Händler online sogar nachsehen konnte, wann genau der bestellte Wagen gefertigt wird. Damit ergab sich zwar noch kein fester Liefertermin, weil man mir sagte, daß die Auslieferung vom Importeur aus immer erst dann erfolgt, wenn der liefernde LKW genügend Fahrzeuge für die gleiche Gegend hat. Damit kam der Wagen dann gut eine Woche später als erwartet. Aber damit kann man gut leben.
    Komisch finde ich nur, wenn der Händler da gar nichts sagen will oder kann.

    Ein Auto das nicht fährt, ist nichts wert......

    1026060.png

  • Gestern war es endlich soweit, endlich durfte ich meinen neuern 30 Kombi abholen. Das hat echt Nerfen gekostet und kostet es noch. Die Werkstatt hat es direkt geschaft anlog zu meinem ersten I30 die Schwellerfalz zu versauen. Wieder ist die se an der Wagenheberaufnahme aufgebogen. So wiederholt sich Geschichte und es geht direkt weiter mit Ärger. Freuen tu ich mich trotzdem riesig. Ein ganz anderes fahren, noch sehr ungwohnt durch den mild Hybride.

  • Wie kann das mit dem Schweller passieren? Beim Transport oder im Autohaus beim auf die Bühne nehmen?!
    Zeig mal ein paar Bilder bei Gelegenheit und schreib mal paar eindrücke.
    Was für ein Modell hast du genau, mit DCT?

  • Klingt nach einem hochheben OHNE Gummiauflage an der Hebebühne oder Wagenheber, oder zu kleiner Aufnahme des Hebers

  • Ich habe das Fahrzeug mit Allwetterreifen bestellt.
    Diese wurden erst im AH aufgezogen, ich gehe hier von unsachgemäßer Handhabung im AH aus. Es ist extrem ärgerlich, morgen soll ich einen Anruf vom Werstattmeister bekommen. Ich habe nur Angst das mir das irgendwann rostet. Da muss ja immer wieder die Hebebühne ran

  • Hier noch ein kleiner Fahrbericht.
    Ich habe den 1.0 T-GDI 48V Hybrid IMT in der Intro Edition als Kombi.
    Bisher bin ich noch nicht viel gefahren und das vorsichtig zwecks einfahren. Daher kann ich zum Beschleunigen o.ä. noch nicht viel sagen. Die größte Umgewöhung für mich ist das Fahren mit den ganzen Helferlein. Mein voriger hatte nichtmal eine Einparkhilfe ;). Die Anbindung an Bluelink hat einfach geklappt. Er ist innen deutlich leiser als mein vorheriger. Man merkt die Rekuperation durchaus, ist etwas gewöhnungsbedürftig, hingegen vom Segeln merkt man kaum etwas. Die Start Stop Automatik funktioniert deutlich harmonischer, man merkt das Anlassen eigentlich nicht. Das Display als Tacho ist echt schön geworden, auch wenn ich die Mischung aus analog und digital nicht ganz verstehe. Der i20 ist auch komplett digital.

  • Ja, sieht aus wie ich vermutet habe, ich bleibe dabei, Wagenheber ohne Gummi Auflage. Möglich wäre, dass der Wagen gar nicht auf der Hebebühne war und sie die Räder auf dem Hof mit einem primitiven Aldi Wagenheber gewechselt haben, der hat nämlich auch keinen Schutz und vor allem der Teller ist viel zu klein, der dann genau so Schäden verursacht wie hier zu sehen. Ist ne absolute Frechheit, beim Gebrauchtwagen würde ich schon durch die Decke gehen und beim Neuwagen könnten sie froh sein, dass der Laden danach noch steht. An Unprofessionalität nicht zu überbieten.


    Abhilfe: Schweller an den Stellen warm machen, Hohlraumversiegelung (KEIN Unterbodenschutz) in den Schlitz sprühen und dann mit 2 Hämmer, einen großen auf der einen Seite (Gegenhalten) und mit einem kleineren auf der Seite, wo es verbogen ist, wieder zusammenklappen. Könnte man auch mit einer Zange machen, aber das bekommt dann eigentlich zu viele Macken. Danach wieder versiegeln mit Unterbodenschutz.


    Ich würde es selber machen, nachdem ich den Laden richtig rund gemacht hätte, evtl. auch noch bei Hyundai Deutschland. So ne Arbeit erwarte ich bei A*U, nicht bei einem Vertragshändler mit einem Neuwagen. So ein Schaden ist quasi Vorsatz, denn jeder der den Wagen so unfachmännisch hochhebt, müßte wissen, dass es nicht gut geht, wenn nicht das ist der einfach dumm.


    Edit: Schön, dass der Wagen mit Werbung zugeklebt ist 8| Da sieht man doch gleich die Prioritäten :mauer: Hast du dafür extra Rabatt bekommen?

  • Für den Aufkleber gibt es einen kostenlosen Werkstatt Ersatzwagen und 10% auf alle Werkstattrechnungen aber wie will man das mit den 10℅ Nachvollziehen 10 ℅ von nix ist und bleibt nix.
    Bin gespannt wie die damit umgehen, hatte auch schon überlegt Hyundai zu kontaktieren, aber aus Erfahrung halten die sich meist raus und verweisen an den Händler. Finde ich auch schade Kundenbindung geht dann heute doch anders.
    Ich denke werde dann auch eine andere Werkstatt/AH in Zukunft aufsuchen. Habe nur Angst, dass mir das irgendwann rostet, will das Auto ja lange fahren, mein erster I30 ist auch noch in der Familie. Den fährt jetzt mein Sohn und der wird 9 Jahre der i30 nicht der Sohn :D

  • knuffi
    Glückwunsch zum neuen i30 und allzeit gute und unfallfreie Fahrt. Macht echt was her in schwarz :super:


    Also ich würde denen in dere Werkstatt einen Einlauf machen und mich umgehend an Hyundai wenden. Die haben ja ein Neufahrzeug diledantisch, wie Doug Hefferenan schon erwähnt hat, beschädigt. Ich hätte das Fahrzeug so nicht abgenommen, aber man merkt leider erst hinterher, wenn die was vergeigt haben.


    Bei einem Bekannten gab es auch Beschädigungen bei einem Neufahrzeug und Probleme mit dem Händler, war aber nicht Hyundai. Nach Kontakt mit dem Hersteller ging dann alles zügig mit der Schadensbeseitigung. Richtig Druck machen hilft meistens.


    Grüße Engelbert

  • Glückwünsch zum neuem Auto. Sind auch schon am überlegen. Eigentlich Kia Ceed Fahrer, aber mit dem Facelift ist der i30 ausstattungsmäßig irgendwie gerade das bessere Angebot.


    Motor: hast du den Vergleich 1.0 T-GDI vs 1.0 T-GDI 48V? Ist da neben etwas Spritersparnis ggf eine leichte Drehmomenterhöhung über den Riemenstartergenerator und dessen 48V Batterie? Oder kann ein 48V System das nicht leisten und hilft lediglich beim Motor anwerfen und rekuperieren? Die PS/nM Angabe hat sich ja mit der neuen Technik nicht geändert?


    Multimedia: hast du das "echte Navi" oder "nur" das 8" Andriod Auto System? Funktioniert das - bei Vorhandensein eines Smartphones - so gut, dass es ein internes Navi überflüssig macht (die Google Navigation auf dem Smartphone ist ja inzwischen echt sehr brauchbar).


    Verbrauch: sobald du was über den Verbrauch sagen kannst, dann ruhig mal berichten (ruhig auch nicht nur mixed Angaben sondern ggf auch Angaben, wenn längere Autobahnetappe Konstantfahrt war und nachgetankt wurde)? Gern ein separates Thema für dein Fahrzeug aufmachen. Ich denke an konkreten Infos sind einige hier interessiert.


    Das mit dem Schaden ist echt 'ne harte Nummer. Man fragt sich da echt ob derjenige der es verursacht hat vom Fach war oder nicht (das sollte selbst einem Lehrling nicht passieren....ich mein wer den beruf ergreift hat doch hoffentlich mit papa schonmal reifengewechselt) und wer das im Alter noch falsch macht bei dem fragt man sich ob/wieviel Autos er auf diese Weise schon beschädigt hat und ob das dann bewußt zum Service dazugehört.
    Zur Reperatur: Unterbodenwachs (oder Fluid Film), und dann mit einem Hydraulikschraubstock zusammenpressen (keine ahnung welche art betrieb so einen rumfliegen hat. ggf gibt es auch irgend ein presswerkzeug in einem karosseriebetrieb). Normaler schraubstock geht ggf auch. danach nochmal wachs drauf (und bitte kein bitumenzeugs).
    ja das mit dem wachs wird man kurzfristig sehen, aber schon ein paar tage/wochen fahrt und da setzt sich eine staubschicht drüber.
    wenn du möchtest wachst es halt regelmäßig nach
    ->ich würd mich entweder bei der reperatur danebenstellen oder aber das lieber komplett selbst machen! (so eine dose "valvoline tectyl ml", Fluid film, oder Normfest bottom guard wax kosten auch nicht die Welt)
    ->selbst machen hat vermutlich den Vorteil, dass es nirgendwo in der Reperaturhistorie deines Fahrzeugs auftaucht. stell dir vor jemand kauft das fahrzeug als gebrauchtwagen irgendwann mal und da geistert irgendwo ein reperatureintrag "schweller richten und konservieren" rum. da gehen ggf alarmglocken an...


    zwecks Schadenwiedergutmachung
    ->erste Inspektion kostenlos wäre in meinen Augen eine angemessene Wiedergutmachung. Llar ist der Schaden an sich geringer als eine entsprechende komplette Inspektionsrechnung incl Material aber nur so lernen sie draus ihren Leuten einzutrichtern fachgerecht zu arbeiten (vielleicht klappt das so nicht ganz aber Material zahlen und den Werkstattlohn der ersten inspektion übernehmen tut eigentlich keinem betrieb weh das wäre dann ein gangbarer Kompromiss....wenn der Mitarbeiter der es verursacht hat dann noch dort arbeiten sind es quasi seine Überstunden...wobei ich lieber drauf bestehen würde, dass genau dieser mein auto nie nie nicht mehr anfäßt)
    ->klar im Grunde hast du recht: nie wieder in diese Werkstatt wäre eigentlich die bessere Konsequenz (und etwas weiter gedacht: derjenige der da in einem Jahr kostenlos inspektion machen soll wird vielleicht aus kostengründen gar nichts machen ausser eine Liste abhaken. mit Pech wechselt er kein Öl oder läßt es nur ab und beläßt den alten Filter, oder oder)....ja eigentlich müßte man sich immer danebenstellen (filter und ablassschraube aus mißtrauen markieren sowieso immer.....)
    ->Vielleicht machst auch einen 2000km öl+filterwechsel aus. ist heute nicht mehr in bei Neufahrzeugen. Schaden kann es dennoch nicht (es sei denn man nimmt falsches Öll, hebt das Auto falsch an, murkst mit der Ablassschraube.....man muss ja heute leider alle Dumheiten in betracht ziehen)


    Allzeit gute Fahrt!

  • Ich hatte nun Kontakt zu Hyundai per Mail.
    Leider hat sich meine Erfahrung bestätigt, Hyundai hält sich aus allem raus. Sie sind nur der Hersteller, die Autohäuser sind wirtschaftlich eigenständige Unternehmen usw.
    Hatte heute einen Anruf vom Autohaus. Man kann sich das ja so garnicht erklären... bei uns kann das nicht passiert sein.... das geht mit unserer Hebebühne garnicht.
    Jedenfalls wollen sie es nun trotzdem instand setzen. Mal sehen wie das aussehen soll.

  • Ich wünsche Dir, daß es ein gutes Ende nimmt. Das sieht direkt schon mutwillig aus. Ein gut angesetzter Heber verursacht auch bei relativ kleiner Auflageflächen keinen solchen Schaden.


    Berichte bitte weiter, wie sich der Neue so fährt. Optisch gefällt mir der Grill nicht so, da finde ich dieN-Line-Version schöner. Das ist aber Geschmackssache. Der zweite Akku sorgt mit dem 48V-System nicht nur für den schnelleren Start, sondern auch für eine bessere Rekuperation und einer (kleinen) Hilfe beim Beschleunigen insbesondere wenn der Motor noch im Turboloch verharrt. Die Frage wäre da eben, ob und wie stark man es merkt.

    Ein Auto das nicht fährt, ist nichts wert......

    1026060.png

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!