Diesel Geräusche

  • Hallo,


    ich habe mir im November letzten Jahres einen gebrauchten i30 (1349/ADP) Diesel /Automatik gekauft. Bis vor 2 Monaten war auch alles super. Nur jetzt macht der Motor (wenn es warm draussen ist oder er selber warm ist) Geräusche. Ist natürlich nicht leicht zu beschreiben.
    - Für mich hört es sich an wie ein rattern. Es ist von Gang 1 bis Gang 4 bis ~1000 Umdrehungen. Dann hört es auf. Ab Gang 5 ist es kaum noch zu hören und Gang 6+7 gar nicht mehr.
    - Zudem habe ich Start/Stop Automatik und wenn der Motor ausgeht, ist es manchmal als würde er aus dem Motorraum fliegen, so sehr wackelt das Auto.
    - Auch nimmt er in manchen Fällen kein Gas an, wenn der Motor wieder anspringt.
    - Dazu kommt, dass der Motor bei längeren Abfahrten wie z.B. von der Autobahn ab und an auch laut wird und aufhäult, als hätte er den falschen Gang drin.


    Das war alles bis vor zwei Monaten noch nicht. Ich war schon in der Werkstatt, aber die sagten mir es wäre normal und ein Motor würde irgend wann mal Geräusche machen. Kann das was ernstes sein? Ich habe zum Glück noch 2 Jahre Garantie.

  • Hubraum, Baujahr und Laufleistung wären eine kleine, aber nützliche Info ... und dann könnte man ja auch eine Audioaufnahme machen und sie hier verlinken.

  • Hallo, das wusste ich gestern nicht. Wird sofort ergänzt


    Zitat

    i30 1.6 CRDI (GDH), Bj. 2015, EZ 05.2016, 136 PS / 100 kW, Laufleistung 33012km, HSN 1349 / TSN: ADP.

    Audioaufnahme ist im Moment nicht so einfach, weil es kalt ist und der Motor macht die Geräusche erst wenn er selber warm ist oder es draußen schon sehr warm ist.

  • Und wenn die eine Werkstatt wenig motiviert ist - versuch es bei einen anderen Vertragshändler. Nicht immer ist der nächstgelegene auch der bessere.

    Jedes Ding hat drei Seiten: Eine die ich sehe, eine die du siehst, und eine die wir beide nicht sehen.....

  • Sieht so aus, als ob das bei den wenigen km ein Kurzstrecken- oder selten gefahrenes Exemplar ist (lange Standzeiten). Und das ist meist gar nicht gut. Habe damit schlechte Erfahrung gemacht. Bei nem Accent (Bj. 2004) waren die Injektoren (dadurch) beizeiten hinüber.

  • Also Kurzstreckenfahrzeug ist das nicht. Fahre sehr oft nach Düsseldorf und Kleve. Sind von mir ~60km. Und das regelmäßig. Und ich habe bekannte die fahren mit ihrem nur Kurzstrecke und haben das nicht.


    Ich werde auf jeden Fall noch Mal zu einer anderen Werkstatt fahren. Ist nur doof, wenn man es im Winter schlecht reproduzieren kann

  • Ja nee, aber evtl. Kurzstreckenfahrzeug vom Vorbesitzer (bzw. lange Standzeiten). Bei mir damals traten dann auch erst Probleme auf, als ich ihn nach dem Kauf richtig gefahren habe...

  • Macht er das auch wenn du das DCT im manuellen Modus schaltest? Einfach mal komplett versuchen, eine Tour im manuellen Modus zu fahren, ob sich da was an deinem wahrnehmbaren Geräusch was ändert.


    Ich fahre die gleiche Motorisierung (05.2016) bei 87 tkm Laufleistung und ich habe keine Geräusche, die ungewöhnlich wären, also motorseitig und auf Start Stopp bezogen wenn ich es mal vergesse zu deaktivieren. Einzig das DCT wird immer teigiger und hat vermehrt Schlupf.

    i30 FB N-line Prime MHD CRDi (MJ2021)

    Einmal editiert, zuletzt von Ceed ()

  • Danke für die weiteren Infos.


    Ist natürlich schwierig eine Ferndiagnose zu machen, wenn man so wenig Infos hat.
    Aber nach Deiner Beschreibung würde ich ehr auf die Getriebeautomatik tippen als auf den Motor.


    Aber mal der Reihe nach - die Ölstände im Motor und Getriebe sind alle überprüft und in Ordnung?
    Ist das Getriebe ein Wandler oder ein DCT?

  • Danke, pagra. Damit wäre ja zumindest eine Frage beantwortet.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!