Der Tucson-Nachfolger (2021), Vorstellung 2020

  • Ganz ehrlich: Das sind stolze 3 immer wiederkehrende Bilder im Video....; permant wird lediglich heran- und heraus gezoomt....; dazu dämliche Musik....
    Und dafür dann fast 5 Minuten?!?!? Die haben doch echt einen A... offen; sorry. Sowas dämliches habe ich ja schon lange nicht mehr gesehen...
    Der Wagen kann dafür sicherlich nichts; ich hoffe auch, dass dieser gut wird...

  • Die Autobild hat in der Vergangenheit die getarnten Erlkönige mit der eigenen PC-Simulation m.M.n. vorab ziemlich treffend enthüllt. Mal sehen, wie das Original am 15.9. aussehen wird. 8)

  • Link-Infos, s.o.
    "In Deutschland erreichte das kompakte SUV, das von 2010 bis 2015 unter der Bezeichnung ix35 in Europa vermarktet wurde, bis heute insgesamt 268.000 Zulassungen. Alleine die dritte Generation verkaufte sich in Deutschland seit ihrer Markteinführung 2015 über 115.000 Mal."

  • Hier auch noch mal ein paar Fotos mitsamt Text... [url=https://www.caranddriver.com/news/amp33956534/2022-hyundai-tucson-prototype-details/]Link[/size].


    Hoffentlich wird er auch so ansehnlich, wie die Fotos es zumindest nahelegen... :freu: Im Link sprechen die vom 14.09.20 als Datum der Präsentation...; was stimmt denn nun?

  • Viele Kneipen kämpfen uns überleben, weil sie immer noch weniger als Hälfte der Besucher bewirtschaften dürfen. Oder die Besucher bleiben einfach aus, weil sie Angst haben sich mit Corona anzustecken. :aufgeb:


    BTT
    Es bleibt abzuwarten, ob die stärkste Motorisierung wahlweise mit dem Tucson Plus Siebensitzer (kommt er überhaupt?), angeboten wird. Evtl. wird das verlängerte Modell nicht gleich vorgestellt, sondern zeitverzögert. So war es bei Toyota Prius glaube ich. Prius wird übrigens leider nicht mehr produziert.


    Eine erhöhte Anhängerlast bei den stärksten Motorisierungen wäre auch möglich. Ich hoffe, dass die Hyundai-Präsentation nächste Woche bitte alle Varianten des neuen Tucson mit einer Bundesadler-Lichtsignatur ;) zumindest vorab enthüllen wird. Und nicht so: wir schauen mal, wie der NX4 sich verkauft und der Siebensitzer ca. 1 Jahr später präsentiert wird. :flöt:

  • Das wohl letzte Spy-Video vor der Veröffentlichung am 15.9. Nachts um halb drei.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Der EU-Markt spielt wohl beim Tuscon-Verkauf eine untergeordnete Rolle..Wer hat sich eine Modell-Vorstellung in der Nacht um 02:30 ausgedacht? :pinch:

    Wir haben aber den i30 N Project C und die Amis nicht. He-he. 8)

  • Schon sehr geil, in meinen Augen ein riesiger Fortschritt. Auch wenn mir der aktuelle Tuc schon gut gefällt, der neue hat halt seinen eigenen Stil. Und die Gadgets sind auch nicht übel ...

  • Der neue hat seitlich so viele Kanten wie bei Lexus oder Toyota C-HR. Ob es eine neue zeitlose elegante Linienführung sein wird? Schwierig schwierig. Man könnte so viel mit der Motorhaube machen a'la Renault Talisman oder Ford Mondeo. :denk: Es gibt noch hoffentlich ein paar positive Überraschungen mit der Tucson N-Vorstellung oder nur N-Line wie beim neuen i10, falls das stärkste Modell karosseriemäßig sich von den anderen Motorisierungen unterscheiden wird.

  • Sieht sehr eigenwillig aus, aber chic. Auf den ersten "richtigen" Pressefotos habe ich ein besseres Gefühl als damals beim Santa Fe TM (oder ich habe mich an die Designsprache gewöhnt, das will ich nicht absprechen).
    "So erkennt das Antikollisionssystem (Forward Collision-Avoidance Assist, FCA) erstmals auch Gegenverkehr beim Linksabbiegen und bremst, wenn eine Kollision wahrscheinlich ist." Mal sehen, wie alltagstauglich dieses Feature wirklich ist...


    Generell muss man sagen, dass der Tucson sich immer mehr dem Santa Fe zuwendet und die Billigheimer-Attitüden hinter sich lässt. Schade nur, dass es wieder keinen richtigen Diesel-Hybrid gibt.

    Bi uns im Nor'n heet dat nich Disko sonnern daanz up de deel.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!