1.4 T-GDI spontaner Leistungsverlust

  • Bei uns im Land der Berge liegt es zu 90% an Hyundai bzw. dem Importeur selbst. Da kann der Händler oft Kopfstände machen, lehnt der Importeur ab oder lässt ihn bei Problemen im Stich, weil sie selbst keine Ahnung haben und/oder sich damit nicht beschäftigen wollen.

  • J-2 Coupe
    Ja habe schon 3 verschiedene probiert, immer mit dem selben Ergebnis, wird alles unter den Tisch geredet. Übrigens da es wie erwähnt der 6. Hyundai ist, bin ja nicht gegen die Marke selbst, aber das Servicemanagement ist arg verbesserungsbedürftig. Den dauerhafte Kunden behält man nur bei gutem Service auch nach dem Kauf. Autos verkaufen können alle.


    VG Badboy :winke:

  • @ Saarlodri
    Ich hoffe das war ein finanziell einigermaßen ein günstiges Geschäft für dich. Der Fastback N ist ein sehr schönes Auto. Hätte mir auch gefallen wenn ich meinen nicht so früh gekauft hätte.


    Dass der Hyundai Techniker sich jetzt dein Ex Auto ansehen will passt doch wieder gut ins Gesammtbild. Eigendlich hätte man erwarten können dass sich ein Techniker dein Auto ansieht bevor du es wandeln willst. Für diese Zeit ein kostenloses Ersatzauto und dann hätte man den Fehler suchen können. Aber da bestand wohl kein Interesse.


    Mit Dir konnten sie jetzt nochmal Umsatz machen, der gebrauchte wird wohl irgendwo in den Handel gehen und man kann hoffen dass der neue Besitzer nix von dem Mangel merkt, wenn nicht wird er halt vertröstet und das Problem abgewiegelt...alles wie gehabt.


    Trotzdem viel Spass mit deinem N!

  • Das hatte ich abgelehnt. Im Dezember hatten wir nur über meinen Anwalt kommuniziert, da hatten sie schon einen Techniker angeboten (wollte keinen weil ich sauer war). Ich muss nur eine Nutzungsentschädigung für meinen Kombi bezahlen, mit der ich gut leben kann. Für den Fastback habe ich ein wirklich sehr gutes Angebot bekommen.


    Gr Andreas

  • Update
    Hallo zusammen


    Ich habe folgende Info für euch. Bei mir wurde die Steuereinheit für den Turbo erneuert (Gestänge und Stellmotor), in diesem Zusammenhang wurde ein Update (soll neu sein) für die Steuereinheit/Turbo aufgespielt. Die Fahreigenschaften habe sich wie folgt geändert, Motor beschleunigt (wie am Gummiband ) ohne ruckeln durch, Leistungsverluste (Klick,Klack) waren seit dem nicht mehr aufgetreten und man hört auch kein Rasseln mehr ( Geräusch=loses Blech/Wastegate), nur noch den Turbo wie er sich Auflädt bzw.die Drehzahl erhöht :thumbsup: .Ganz neues Fahrgefühl . Somit sind beide Mängel behoben und ich hoffe das bleibt auch so.

  • Das klingt sehr gut, das Ruckeln habe ich bei unterhalb von 1500 Touren und das Rasseln ab 1500 Touren :D
    Den Leistungsverlust habe ich erstaublicherweise seit fast 10000km nur einmal bemerkt.. im Winter

    953948_5.png Ziel: Unter 6,0 bleiben ist wohl geschafft... :freu:

    Die ersten 100.000km sind geschafft, beginnen jetzt die restlichen 150.000km ohne Probleme?:anbet:

  • Das Rasseln habe ich heute morgen auch zum ersten Mal bemerkt.
    Besonders gut zu hören, wenn die Fenster unten sind und man z. B. an einer Hauswand vorbeifährt.


    1.4 T-GDI DCT

  • Bin am Montag eh in der Werkstatt (Federwechsel :freu: ), mal sehen was die sagen... und wenn der Wagen dann schon den ganzen Tag da ist, dürfen die auch gerne das Navi aktualisieren, da fehlen Kreisverkehre aus 2017 (Wagen im Juli 2018 gekauft).

    953948_5.png Ziel: Unter 6,0 bleiben ist wohl geschafft... :freu:

    Die ersten 100.000km sind geschafft, beginnen jetzt die restlichen 150.000km ohne Probleme?:anbet:

  • Das Rasseln ist weit verbreitet - auch bei anderen Herstellern. Das ist wohl der moderneren Motorengeneration geschuldet.

    Jedes Ding hat drei Seiten: Eine die ich sehe, eine die du siehst, und eine die wir beide nicht sehen.....

  • Ladedruckerhöhung via Schwingungsaufladung, zur Verbesserung des Ansprechverhaltens im unteren Drehzahlbereich bei Verzicht eines VTG Laders? :D

    953948_5.png Ziel: Unter 6,0 bleiben ist wohl geschafft... :freu:

    Die ersten 100.000km sind geschafft, beginnen jetzt die restlichen 150.000km ohne Probleme?:anbet:

  • Mach dich nicht unnötig verrückt. Nicht jedes Fahrzeug ist davon betroffen und es tritt ja auch nicht immer auf. Jeder Hersteller hat seine Fehler :-)

  • Kann ich verstehen. Alleine das potentielle Risiko mal mit seiner Familie in eine Situation zu kommen, in der mir der völlig unvorhersehbare Leistungsverlust zum Verhängnis werden könnte (Abbiegen, Überholen), wäre für mich nicht tragbar.

  • Beim Überholen legen die meisten einen niedrigeren Gang ein, damit mehr Leistung ansteht, heißt für mich ich dreh ab 4k bis XYZ. Da tritt das Problem ja nicht auf, von dem her muss man da keine Angst haben.

  • Die meisten --> nicht alle. Anfahren beim Abbiegen muss man trotzdem jeden Tag. Bringt halt niemanden weiter so ne Aussage. Die entsprechenden User haben ja auch gesagt wie Sie sich gefühlt haben. Das muss man Ernst nehmen. Zumal Hyundai die Probleme nicht in den Griff bekommt.

  • Die meisten --> Nicht alle. Anfahren beim Abbiegen muss man trotzdem jeden Tag. Bringt halt niemanden weiter so ne Aussage.

    beim anfahren oder abbiegen tritt das problem nicht auf. es tritt in den gängen 4 5 und 6 auf zwischen 2-3.000 umdrehungen. deine aussage bringt daher keinen weiter.

  • Und generelle Panikmache bringt auch niemandem etwas. Da draußen fahren tausende mit der Motorisierung, ohne Probleme zu haben.


    Hier im Board bekommt man leider den Eindruck, ALLE hätten ein Problem, was aber so nicht stimmt.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!