"N" - Leistungsmessungen (Minderleistung)

  • PerformaN6
    Ja bei Boxen bzw. Zusatzsteuergeräten, aber wir haben auch einen N in der Umgebung mit Software, und auch hier zeigt er nichts an, hat aber am Dyno 320PS und 520 Nm. Werde bei ihm aber demnächst nochmal schauen.


    Tobikk
    Bekomme die Leistung nicht mal im Warmen auf die Straße bis in den 3. aber liegt auch daran, dass der N das volle 'Drehmoment' gleich untenrum anliegen hat.

  • Der Kupplung dürften die Nm doch kaum zusetzen, wenn der Fahrer entsprechend vorsichtig einkuppelt und die Andruckfedern für die Kraftübertragung ausgelegt sind. Da würde mir das Getriebe mehr Sorgen machen.

    Ein Auto das nicht fährt, ist nichts wert......

    1026060.png

  • So ich war nun beim Händler und es wurde alles auf Dichtheit geprüft, die Software für den Motor neu aufgespielt und alle Parameter zurück gesetzt. Und was soll ich sagen, so gut ist er noch nie gelaufen.


    Die interne Anzeige geht bis auf Anschlag, vorher war bei knapp 250PS fertig.


    Hier mal zwei Bilder auf denen man sieht, wie das gemeint war.

    Genau das ist immer meine Rede. Ich bin der Meinung, dass diese interne Messung schon nahe an der echten Leitung dran ist.

  • Tim
    Vielleicht hast du nun auch endlich die Software, die wir in Österreich bereits 2018 bekommen haben nach unserer Reklamation. Bei uns war es auch ein Gefühl wie Tag und Nacht und wie wenn man ein moderates Chiptuning gemacht hätte. Der Prüfstand zeigte knapp 25PS mehr bei gleichen Bedingungen, aber im Display änderte sich eben nichts.

  • Sehr interessant, bei der Eingangsmessung hat er auch super abgeschnitten.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Nachdem ich auf dem Leistungsprüfstand war und nicht mal 250PS erreicht wurden (interne Anzeige war deckungsgleich mit dem Prüfstandergebnis), und der Prüfstandbetreiber schon sagte: ach ein i30 N, da hatte noch keiner mehr als 250PS bei ihm, hab ich mich nochmal an meinen Händler gewandt. Nach Untersuchung des Wagens das Ergebnis: Alles i.o. keine Fehler. Das Problem mit Minderleistung ist unbekannt.


    So an Hyundai gewandt, die Antwort: nur eine Messung bei "Müller prüft" wird akzeptiert. Minderleistung beim i30 N ist unbekannt. "Müller prüft" in Backnag angerufen. Ja er hat schon sehr sehr viele i30 N auf dem Prüfstand gehabt wegen dem Minderleistungsproblem. Aber bis auf 1 Fahrzeug alle im Rahmen, wenn die Bedingungen optimal sind und der Wagen kalt ist. Sobald er warm wird, regelt er stark zurück. Es ist halt kein Porsche, mit dem man 100 Runden Nürburgring fährt und die Leistung gleich bleibt war die Aussage.


    So Schnauze voll, Wagen verkauft... Erreicht mit müh und Not 240..243 km/h obwohl 250 im Schein stehen. Hat nur bei ca 5 bis 15 Grad 264PS im Display. Da hatte ich einfach keine Lust mehr auf den Wagen.


    Vielleicht reagiert Hyundai jetzt und der Wagen hat endlich 275PS, aber ich kam mir total verarscht vor.
    Wünsch allen allzeit gute Fahrt und viel Spaß mit dem Wagen.


    Schlusswort:
    Hab mir wieder ein blaues Fahrzeug gekauft.
    Atoll Blau mit 8 Zylinder aus dem Jahr 2017 :bang:


    Die 421ps kann ich jetz gottseidank nicht mehr testen da kein Bordcomputer verbaut ist der sowas kann. =)

  • Ernsthaft? Wegen einem Wert der ERRECHNET wird auf diesem Display und einem Prüfstandslauf und dort 10-20ps fehlen, verkauft man sein Auto?
    Selbst Prüfstandsergebnisse spiegeln nicht immer die Realität wider. Es spielen einfach zu viele Faktoren (Temperatur, Höhenmeter, selbst Reifendruck) mit.
    Ist das Gefühl, dass das Auto vermittelt beim Fahren nicht wichtiger? Die 10ps spürst du eh niemals weil sie nie übers komplette Drehzahlband anliegen.


    Alles Gute mit dem Mustang.

  • Ich hatte im Oktober bei 22 Grad ansauglufttemperatur 267ps und 409nm Drehmoment. Kann mich nicht beschweren, auf dem Highway geht halt im 6 gang nicht gerade viel, aber ist mir egal. Das Auto ist nicht gebaut um schnell geradeaus zu fahren. Da bist du mit der AmiSchiffsSchaukel besser bedient. Wobei ich auch kein huddel habe die Amis von der Airbase hier in Spangdahlem zu ärgern :D

  • Bevor ich mir abern en 17er mit 421 PS geholt hätte, hätte ich den 18er mit 450 PS genommen. Der hat, wenn wir beide das gleiche Auto meinen, auch en Klappenauspuff verbaut. En 17er bin ich selbst mal, in gelb, probe gefahren. War ziemlich enttäuscht. Klang und Leistung, naja.

    Wir leben zwar alle unter einem Himmel,
    haben aber nicht den gleichen Horizont!

  • So Schnauze voll, Wagen verkauft... Erreicht mit müh und Not 240..243 km/h obwohl 250 im Schein stehen. Hat nur bei ca 5 bis 15 Grad 264PS im Display. Da hatte ich einfach keine Lust mehr auf den Wagen.



    Das finde ich sehr schade. Mir persönlich ist es total wurscht ob der Karton jetzt 265 oder 275 PS in irgendeinem Messgerät anzeigt.


    Mir geht es hauptsächlich um den Spaßfaktor....und der ist ( nach über einem Jahr ) immer noch total groß und vor allem auch relativ günstig.
    Das mit den 240 bzw 243 mit Müh und Not kann ich auch nicht unterschreiben.....meiner geht relativ mühelos auf 250.


    Aber jeder muss das für sich selbst entscheiden.
    Wünsche dir viel Spaß mit deinem neuen Ami. :super:

  • Ob der i30N jetzt 275 oder 260PS hat - völlig Banane im Alltagsgebrauch. Und Tempo 130 schafft man schon mit 40PS. Leistung alleine ist nichts, denn meistens kommen die Fahrer eher an ihre Grenzen, als das Fahrzeug.

    Jedes Ding hat drei Seiten: Eine die ich sehe, eine die du siehst, und eine die wir beide nicht sehen.....

  • Irgendwie kann ich es ja nachvollziehen, ich war ja auch mal jung. =) :nenee:
    Aber ich würde es mir nie antun, meinen Wagen überhaupt auf einem Prüfstand testen zu lassen. Hätte er weniger PS als angegeben, wäre ich natürlich enttäuscht, weil ich ja für alle PS bezahlt habe. In der Praxis ist die Differenz aber völlig uninteressant.
    Bei meinem letzten Peugeot hatte der Wagen bei der Abholung unerwarteterweise 4km Höchstgeschwindigkeit weniger in den Papieren als vorher angegeben. Nach Anzeige fuhr der Wagen auch nur 5km schneller als angegeben, wodurch ich annahm, daß er abzüglich der Voreilung von 10 km nur knapp die Werksangabe erreicht.
    Bei der GPS-Messung kam dann heraus, daß der Wagen praktisch keine Voreilung hatte (kam noch nie vor), und er somit locker über der alten Werksangabe lief. Da war ich dann sofort mit den Fahrleistungen zufrieden, obwohl sich daran ja absolut nichts geändert hatte.
    Meinen I30 habe ich jetzt seit gut einem halben Jahr, bin die Höchstgeschwindigkeit aber noch nie gefahren. Irgendwann werde ich das sicher mal probieren, aber bislang reicht mir, daß bei 200 km/h noch gut Luft ist.....insbesondere auch beim sich leerenden Tank. :todlach:

    Ein Auto das nicht fährt, ist nichts wert......

    1026060.png

  • Ich kann bestätigen, dass die 1,4 TGDI sehr gut laufen. Am freitag meinem das erste mal gas gegeben und siehe da, 232 LAUT TACHO im 5. gang bei ca. 6200 u/min. Ich wollte noch in den 6. schalten, ging dann aber aufgrund stärker werdendem verkehr nicht.


    Ich will jetzt keine diskussion breit treten, ob das nur 210 nach gps sind oder sonst was, sondern lediglich meine erfahrung teilen :D

    i30 Fastback - 1,4 T-GDI - 205 PS - 348 NM 8o

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!