Neues Modell des "ix20"?

  • Der ix20 Space ist auch noch bestellbar! Vielleicht behalten die ihn ja doch noch.

    Versuch nie, einem alten Trapper in die Flinte zu pinkeln!

  • Richtig Ceed! Bis gestern kannte ich den Kia Stonic nicht einmal. Der gefällt mir optisch wesentlich besser als der Hyundai Kona. Und nun habe ich auch noch 7 Jahre Garantie. Meiner Frau und Tochter hat auch die Farbe gut gefallen, grau mit orangem Dach. Das ist auch mein erster Dreizylinder mit Turbo, eigentlich mag ich das Downsizimg nicht!

  • scrabb
    Der ix20 Space bleibt offenbar wirklich im Programm. Der ix20 1.6 Blue 92 kW hat laut ADAC-Liste vor 2 Tagen seine Zertifizierung nach Euro 6d-TEMP erhalten.


    Auf der Hyundai Newsroom-Seite erscheint seit ein paar Tagen eine Einblendung:
    Kraftstoffverbrauch für den Hyundai ix20 Space blue 1.6 92 kW (125 PS) 5-Gang-Getriebe: innerorts: 7,9 l/100 km; außerorts: 5,7 l/100 km; kombiniert: 6,5 l/100 km; CO2-Emission kombiniert: 149 g/km; Effizienzklasse: D

  • Komischerweise hat der aber ein 6-Ganggetriebe....... ?(

    Versuch nie, einem alten Trapper in die Flinte zu pinkeln!

  • Der Kia ist sehr schön und bequem und mit toller Ausstattung. Ich habe den Stonic nun seit Kurzem, aber was ich vermisse ist der bequeme Einstieg wie beim ix20. Der Hyundai Kona soll etwas höher sein, vielleicht geht der Einstieg da leichter. Aber für mein Empfinden ist der Kona hässlich!

  • Stimme ich Dir vollkommen zu.....der Kona geht für mich gar nicht!


    Aber die Geschmäcker sind ja verschieden.

    Versuch nie, einem alten Trapper in die Flinte zu pinkeln!

  • Hallo zusammen,


    momentan bin ich auf der Suche nach einem neuen Auto, das sowohl ausreichend Platz als auch einen gewissen Fahrkomfort bietet.
    Eigentlich war der Plan einen i30 oder den i30 kombi als Tageszulassung zu erwerben.


    Bei dem ersten Besuch des Händlers wurde ich im Verkaufsraum, auf den ix20 aufmerksam, den ich so vorher gar nicht auf dem Schirm hatte. Positiv überrascht war ich über den großen Innenraum, das Ladevolumen und die komfortable Sitzposition und hab sofort eine Probefahrt mit dem 90-PS-Benziner vereinbart.


    Nach der Probefahrt war klar, dass der Wagen mir schon gut gefällt, aber es eher der stärkere Diesel mit den 116-PS sein muss (nur dieses ist kurzfristig als Tageszulassung neben dem 90-PS-Benziner verfügbar).

    Nun frage ich mich, inwiefern es wirklich empfehlenswert ist, ein quasi Neuwagen zu erwerben, der technisch auf dem Stand von 2010 ist. Oder ob nicht eher ein i30 Kombi technisch zukunftsweisender ist? Preislich tut sich zwischen den beiden verfügbaren Wagen fast nichts und das ist es, was mich doch irgendwie verunsichert...

    Kurz zusammengefasst: Würdet ihr mir aktuell dazu raten einen neuen ix20 zu kaufen?


    LG Tom

  • Auslaufmodelle wie der ix20 sind meist sehr ausgereift, und leiden nicht an den Kinderkrankheiten der neu erschienenen Modelle. Wenn der Preis stimmt hätte ich keinerlei Probleme den ix 20 zu kaufen.

    Jedes Ding hat drei Seiten: Eine die ich sehe, eine die du siehst, und eine die wir beide nicht sehen.....

  • Falsch....der hat 2015 ein Facelift bekommen und die Motoren wurden ( jedenfalls die Benziner ) Drehmomentoptimiert. Von daher ist er auf dem Stand von 2015 - da hat sich einiges verändert am Fahrzeug (6 Gang-Automatik und einiges mehr)


    Den Diesel würde ich nur nehmen, wenn er die Euro 6d-Temp erfüllt (das glaube ich in Deinem Fall nicht!!! - wegen Tageszulassung und nur noch als Benziner bestellbar). Der wird nämlich die Euro6 ohne SCR-Anlage haben und damit definitiv in die Fahrverbote fallen!!


    Wenn das für dich ein Thema ist, lass die Finger weg - ansonsten, wenns dich nicht juckt ist es der beste und dankbarste Motor von Hyundai (eigene Erfahrung im i30 116 PS CRDI).


    Ich hab mir im März 2018 einen ix20 als EU-Fahrzeug für Österreich mit 1,6 Liter mit 125 PS und Automatik gekauft und bereue gar nix!!


    Er ist ein wahres Platzwunder und saubequem. Lange Strecken sind überhaupt kein Problem in Sachen erholt ankommen und der Verbrauch liegt bei etwas über 7 Liter / 100 Km (trotz Automatik).
    Mein vergleichbarer i30 cw 1,6 Liter Benziner mit 126 PS (fuhr meine Frau 9 Jahre lang) hat als Schaltwagen etwas mehr verbraucht!
    Für mich kam der Kona wegen seines Aussehens nicht in Frage und der Ford EcoSport war nur als 3-Zylinder mit Automatik zu haben (fiel damit auch raus - 3 Zylinder gibts bei mir nicht!!)


    Meine Ausstattung umfasst Phantom Black Mineraleffekt, verdunkelte Scheiben ab B-Säule, Alarm, ZV mit Funk, Klimaautomatik, Armlehne vorne und hinten, Fensterheber vo u. hi, 16" Alus, Audio mit USB-Aux mit 6 Lautsprechern und Lenkradfernbed., LED-Rückleuchten, Bluetooth, Tempomat, Leselampen, Tagfahrlicht, Nebelscheinwerfer (hier sehr wichtig), 6-Gang-Automatik, RDKS und noch viel mehr. Mir fehlt nur die Sitzheizung.


    Bezahlt hab ich hier 14.000 € (er hatte 8 Km auf dem Tacho).


    Ich bereue den ix20 als Benziner nicht (meine Fahrleistung im Jahr liegt bei etwa 20 - 25 tkm) und die Automatik schaltet butterweich.

    Versuch nie, einem alten Trapper in die Flinte zu pinkeln!

    4 Mal editiert, zuletzt von scrabb ()

  • Ich sehe grade, der 116 PS Diesel ist mit Euro5!!!!


    Euro6 hatte der 1,6 Liter mit 110 PS und den gabs in Deutschland nur bis 2015 und nicht für den ix20.

    Versuch nie, einem alten Trapper in die Flinte zu pinkeln!

  • danke für die ausführlichen und kompetenten Antworten!


    In meinem Angebot für den ix20 116 PS Diesel steht ausdrücklich Euro 6, allerdings kein Euro 6d-Temp.


    Der Preis beträgt gute 17.500 (zumindest im Angebot ohne Verhandlung, da ich mir erst einmal Bedenkzeit eingeräumt habe, ob das Modell tatsächlich in Frage kommt), hat allerdings auch fast die gesamte Sonderausstattung (was ich im Prinzip nicht brauche, aber sonst nur der schwache Benziner mit 90 PS sofort verfügbar ist).


    Mhhh ich werde wohl noch ein bisschen in mich gehen bzw. versuchen den Preis zu reduzieren, wobei da wohl nicht so viel möglich sein wird?!


    Trotzdem vielen Dank für die Hilfe!


    LG Tom

  • Also in Deutschland und Österreich gabs den ix20 nur bis 2015, also als Vorfacelift, mit 116 PS Diesel und der hatte nur max. Euro5.


    In keinem Model gabs danach eine Dieselvariante mit 116PS und Euro6. (Ausnahme war der 1,7 Liter Diesel im ix35 und dem i40).
    Keine dieser Fahrzeuge hatte eine SCR-Anlage drin und wird von Fahrverboten betroffen sein, sofern Hyundai nicht von sich aus nachrüstet)


    Ich würde mir das schriftlich bestätigen lassen!! Denn der ix20 wird seit 2017 gar nicht mehr als Diesel gebaut.

    Versuch nie, einem alten Trapper in die Flinte zu pinkeln!

  • Der Händler hatte mir sogar ein Scan des Fahrzeugscheines gezeigt mit Euro 6. Hier finde ich den 1.6 Diesel auch noch von 2016 mit Euro 6 : Link


    Aber wenn es so sein sollte, dass der ix20 seit 2017 nicht mehr als Diesel gebaut wird, dann würde es ja bedeuten, dass der Wagen mindestens 1,5 Jahre alt ist und damit schon ganz schön lange als Tageszulassung steht. Diese ist nämlich von 10/17...


    LG Tom

  • Und wie ich vermutet habe ohne SCR... also Euro 6b ohne Chance auf mindestens 6c.


    Frag gleich nach der Umrüstung auf Euro6d-Temp und wer diese Kosten übernimmt!! Jedenfalls konnte man letztes Jahr in Deutschland und Österreich keinen Diesel mehr bestellen!


    Ja, ne Tageszulassung kann ne Weile stehen, ohne verkauft zu werden, denn es ist ja ein "Gebrauchtwagen". Das machen die Großhändler von EU-Fahrzeugen oft, wenn das Auto schon eine Weile unverkauft dort steht. Frage gleich nach der Garantiezeit! Denn die zählt ab Tag der Erstzulassung (war bei meinem auch so).


    Leider steht ja auf dem Prospekt keine Jahreszahl........aber es wird wohl von 2015 oder 16 sein.

    Versuch nie, einem alten Trapper in die Flinte zu pinkeln!

  • Thilo ist fort mit dem Ford. :aufgeb:
    Ein neuer Mini-SuV wird in den nächsten 4 Monaten vorgestellt, die Front wird vermutlich ähnlich ausfallen, wie beim i20. Den Kona gibt es schon und bei Kia den XCeed, mal sehen, wie der iX20-Nachfolger aussehen wird. Quelle.
    Rendering

    Die Innenraumfotos zeigen womöglich keine Basis-Ausstattung.

    >noch getarnt, aber nicht mehr lange.

  • Ist natürlich die Frage, ob der jetzige i20 noch Platz für einen Hybrid/Elektro-Antrieb hat, eine neue Plattform würde schon einen "Zukunfts"-Sinn ergeben.


    Mögliche Bezeichnungen:
    i 20 Sport (die Bezeichnung ist z.Z. sehr angesagt), Active oder X-Active o.ä. so wie der XCeed. Nur X20 klingt etwas komisch. :denk:
    Oder auch i20 Sport X, wenn der Range Rover die anderen Buchstaben noch nicht geschützt hat. Quelle landrover.de

  • Gefällt mir schon mal sehr gut, besser als der Kona. Nur innen kann ich nicht viel erkennen, muss mal detailliertere Bilder vom Innenraum abwarten.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!